Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modell der Wertschöpfungskette Britta Eikel, Kathrin Lipsmeier & Linda Dreimann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modell der Wertschöpfungskette Britta Eikel, Kathrin Lipsmeier & Linda Dreimann."—  Präsentation transkript:

1 Modell der Wertschöpfungskette Britta Eikel, Kathrin Lipsmeier & Linda Dreimann

2 Definition Erfinder: Michael Porter (1985) Wertschöpfungskette (früher; nach Porter) = Gesamtheit der Primär- und Sekundärprozesse die in einem Unternehmen zur Schaffung von Mehrwert beitragen 2

3 Wertschöpfungskette (heute) = Weg des gesamten Produkts/Dienstleistung vom Lieferanten über den Hersteller bis zum Endkunden Supply Chain Management 3

4 Wertkette - Stakeholder -Aufbau einer engen und vertrauensvollen Kooperation der wichtigsten Beteiligten (Stakeholder) -Sicherung des Markterfolges durch Stiftung von Kundenutzen Kundenwünsche rücken an den Anfang der WSK Kausalkette; eigene Darstellung nach Beyer (2002): Synergiemanagement online 4

5 Durchgängige Nutzenorientierung Win-win-Situationen Direkte Auswirkung auf den Wettbewerbserfolg Wettbewerb ganzer Netzwerke, statt einzelner Unternehmen, durch Betrachtung der ganzen Supply Chain Kernaussagen 5

6 Wertschöpfungsketten-Analyse Vorteil - Umfassender Überblick über die ganze Wertschöpfungs- kette 6 Nachteil -Komplexität -Bearbeitung nicht durch eine Person möglich Schließung von Kompromissen Falsche Entscheidungen


Herunterladen ppt "Modell der Wertschöpfungskette Britta Eikel, Kathrin Lipsmeier & Linda Dreimann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen