Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Normalkostenrechnung – Kostenüber- und Kostenunterdeckung Mit Hilfe der Kostenstellenrechnung ermittelte Zuschlagssätzen basieren auf in der Abrechnungsperiode.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Normalkostenrechnung – Kostenüber- und Kostenunterdeckung Mit Hilfe der Kostenstellenrechnung ermittelte Zuschlagssätzen basieren auf in der Abrechnungsperiode."—  Präsentation transkript:

1 Normalkostenrechnung – Kostenüber- und Kostenunterdeckung Mit Hilfe der Kostenstellenrechnung ermittelte Zuschlagssätzen basieren auf in der Abrechnungsperiode tatsächlich entstandenen Kosten => ISTZUSCHLÄGE / ISTKOSTENRECHNUNG Oftmals werden Zuschlagssätze als Durchschnittswert aus vergleichbaren Istkosten vergangener Abrechnungsperioden gewonnen => NORMALZUSCHLÄGE / NORMALKOSTENRECHNUNG Daher: mögliche Deckungsdifferenzen in den einzelnen KS des BAB Normalgemeinkosten > Istkosten => Kostenüberdeckung Normalgemeinkosten Kostenunterdeckung Mögliche Ursachen: Preisabweichungen Verfahrensänderungen Beschäftigungsabweichungen

2 Gründe für den Übergang von der Ist- zur Normalkostenrechnung teilweise liegen Istwerte zum Zeitpunkt der Kalkulation noch nicht vor

3 Kostenträgerrechnung KostenträgerzeitrechnungKostenträgerstückrechnung Erfasst die Einzel-, Gemein- und Sondereinzelkosten einer Abrechnungsperiode für alle Kostenträger Rechnet die Kosten dieses Zeitraums den einzelnen Kostenträgern bzw. Kostenträgergruppen zu Erweiterung um die Ergebnisrechnung ermöglicht die Ermittlung der Anteile einzelner Kostenträger am Umsatzergebnis Erfasst die Einzel-, Gemein- und Sondereinzelkosten für die Erstellung bzw. den Vertrieb einer absatzfähigen Leistung Verrechnet diese Kosten auf die einzelne Leistungseinheit bzw. Warengruppe Dient der Bestimmung von Preisuntergrenzen => langfristig darf diese die Selbstkosten (K fix und K var ) nicht unterschreiten

4 Verfahren der Kostenträgerstückrechnung 1.Einfache Zuschlagskalkulation 2.Mehrstufige Zuschlagskalkulation a)Bezugskalkulation b)Handlungskostensatz c)Selbstkostenkalkulation d)Verkaufskalkulation e)Rückwärtskalkulation f)Handelsspanne g)Differenzkalkulation


Herunterladen ppt "Normalkostenrechnung – Kostenüber- und Kostenunterdeckung Mit Hilfe der Kostenstellenrechnung ermittelte Zuschlagssätzen basieren auf in der Abrechnungsperiode."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen