Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das duale System Duales System = zweites Entsorgungssystem neben der öffentlich- rechtlichen ( staatlichen) Abfallentsorgung; es wurde ausschließlich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das duale System Duales System = zweites Entsorgungssystem neben der öffentlich- rechtlichen ( staatlichen) Abfallentsorgung; es wurde ausschließlich."—  Präsentation transkript:

1

2 Das duale System Duales System = zweites Entsorgungssystem neben der öffentlich- rechtlichen ( staatlichen) Abfallentsorgung; es wurde ausschließlich für gebrauchte Verkaufsverpackungen eingerichtet.

3 Daten und Fakten Duales System: Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH Gründung: 28. September 1990 Gründer: Unternehmen aus dem Handel der Konsumgüter- und der Verpackungsindustrie. Geschäftssitz: Köln-Porz Gesellschafter: Blacksmith Holding S.à.r.l., Luxemburg. Geschäftsführung: Stefan Schreiter (Vorsitzender) Robert Maurer Rechtsform: von 1997 bis 2005 Aktiengesellschaft ohne Börsennotierung, seit 15. Dezember 2005 GmbH

4 Personal: 326 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand ) Ziele: Vermeidung und stoffliche Verwertung von Verkaufsverpackungen Gewinnung von Sekundärrohstoffen und Rückführung in den Wertstoffkreislauf im Sinne der Nachhaltigkeit Rechtlicher Rahmen: Verpackungsverordnung vom 12. Juni 1991, deren 4. Novelle im Januar 2006 in Kraft getreten ist. Die Duales System Deutschland GmbH übernimmt entsprechend den Vorgaben der Verpackungsverordnung durch ein haushaltsnahes Erfassungssystem die Rücknahme gebrauchter Verkaufsverpackungen und befreit dadurch Handel und Hersteller von ihrer individuellen Rücknahmepflicht. Zweck: privatwirtschaftliche Organisation der Sammlung und Sortierung von gebrauchten Verkaufsverpackungen

5 Aufgaben: Aufbau und Betrieb eines flächendeckenden, endverbrauchernahen Sammelsystems jährlicher Nachweis der gesammelten und verwerteten Mengen gegenüber den Landesumweltministerien (Mengenstromnachweis) Auswirkungen des Dualen Systems Gesamtinvestitionen der deutschen Wirtschaft: über 20 Milliarden Euro Schaffung von Arbeitsplätzen: ca Sortieranlagen für Leichtverpackungen: ca. 170

6 Produkte aus Abfall[8 ] WertstoffeBeispiele für neue Produkte GlasGlas, hochwertiges Dämmmaterial, Fertigbauteile PapierZeitungspapier, Küchenrollen, Briefpapier, Papiertüten u.ä. AluminiumFahrradfelgen, Alu-Schalen zum Grillen und Verpacken etc. WeißblechBleche, Dosen, Stahlbänder etc. VerbundeKartonagen, Werkstoff TECTAN für Innenausbau, Möbel und Fußböden etc. KunststoffeEimer, Fenster, Transportkisten, Verkehrsinseln, Parkbänke, Papierkörbe, Kehrschaufeln etc.

7 Die Sammelsysteme lassen sich in das Holsystem und das Bringsystem als zwei Grundtypen unterscheiden. Beim Holsystem werden die Abfälle bei den einzelnen Haushalten abgeholt. Die Sammlung erfolgt dort in Abfalltonnen oder/und Säcken. Das Holsystem bezieht sich zumeist auf die Abfallarten: Leichtverpackungen, Papier, Pappe, Bioabfälle und Restmüll. Beim Bringsystem bringen die Verbraucher die gesammelten Abfälle zu Wertstoffhöfen oder zu Depotcontainern, die in der Umgebung der Haushalte aufgestellt sind. Glas – getrennt nach Weiß-, Braun- und Grünglas – wird in der Regel durch dieses System gesammelt. Die Verpackungsverordnung (VerpackVO), die am 12. Juni 1991 in Kraft trat, war der erste Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft zur Vermeidung bzw. Verwertung von Abfällen gegenüber der Beseitigung. Hol- und Bringsystem

8 Lizenzentgelte

9

10 Recycling


Herunterladen ppt "Das duale System Duales System = zweites Entsorgungssystem neben der öffentlich- rechtlichen ( staatlichen) Abfallentsorgung; es wurde ausschließlich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen