Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie 15.11.2008 Entwicklungsgespräche planen und durchführen 1 Entwicklungsgespräche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie 15.11.2008 Entwicklungsgespräche planen und durchführen 1 Entwicklungsgespräche."—  Präsentation transkript:

1 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 1 Entwicklungsgespräche

2 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 2 Zur Person Erzieher, Diplom-Sozialpädagoge, Diplom-Pädagoge Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei PädQUIS (Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin) Wissenschaftlicher Referent am Landesinstitut für Schule/Qualitätsagentur NRW ab 2007 Wissenschaftlicher Referent im Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW seit 2000 Team- und Organisationsberatung für Tageseinrichtungen und Träger

3 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 3 Gliederung Teil 1 Erziehungspartnerschaften – Inhalt und Ziele Erziehungspartnerschaften und Entwicklungsgespräche Inhalte von Entwicklungsgesprächen Teilnehmer an Entwicklungsgespräche Elemente von Entwicklungsgesprächen Kontinuität von Entwicklungsgesprächen Durchführung von Entwicklungsgesprächen Einbeziehung der Kinder in Entwicklungsgespräche Entwicklungsgespräche und Portfolio Familien mit anderen Herkunftssprachen

4 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 4 Gliederung Teil 2 Kindorientierte Pädagogik Teil 3 Implementationsstrategie

5 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 5 Erziehungspartnerschaften Ziele Es ist wünschenswert, die gemeinsame Kooperation in eine Erziehungspartnerschaft münden zu lassen, in der… sich alle Beteiligten über die Belange der Kinder, der Familien und der Tageseinrichtung austauschen und kooperieren, die Bedeutsamkeit der beiden Lebenswelten (Familie und Tageseinrichtung) anerkannt werden, die Verantwortung für die Förderung des Kindes von Familien und Tageseinrichtungen wahrgenommen wird, die Beteiligten partnerschaftlich handeln, um eine ideale Lernumgebung zu schaffen und eine individuelle Förderung ermöglichen.

6 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 6 Erziehungspartnerschaften Inhalte Partizipation im Erziehungs- und Bildungsprozess Familien… sind an den pädagogischen Prozessen der Einrichtung beteiligt, entscheiden in wichtigen Fragen mit, übernehmen Aufgaben in der Einrichtung, arbeiten mit an der Konzeption der Einrichtung, hospitieren in den Gruppen, arbeiten zum Wohl des Kindes mit den Fachkräften zusammen, übernehmen kleinere Gruppen zu bestimmten Themen, bereiten Feste gemeinsam mit den Fachkräften vor.

7 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 7 Erziehungspartnerschaften Inhalte Gemeinsame Gestaltung von Übergängen (Transitionen) Familien und Fachkräfte … führen gemeinsame Gespräche bei der Aufnahme von neuen Kindern, führen gemeinsame Gespräche beim Übergang in die Grundschule, gestalten die Übergänge gemeinsam, begleiten die Kinder vertrauensvoll in die neuen sozialen Systeme (Tageseinrichtung und Grundschule), führen Kinder an die neuen sozialen Systeme heran und führen sie ein.

8 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 8 Erziehungspartnerschaften Inhalte Informationsaustausch und Entwicklungsgespräche Familien und Fachkräfte… führen regelmäßige Entwicklungsgespräche, führen regelmäßige Gespräche mit den Kindern über die Einrichtung, tauschen sich regelmäßig über ihre Zufriedenheit aus, tauschen sich regelmäßig über die Zusammenarbeit aus, informieren sich über Veränderungen, tauschen sich regelmäßig über ihre Wünsche und Bedürfnisse aus, planen gemeinsam, nutzen gemeinsam verschiedene Möglichkeiten des Austausches, bieten gemeinsame Informationsveranstaltung mit Referenten an.

9 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 9 Erziehungspartnerschaften Inhalte Stärkung der Erziehungskompetenz Fachkräfte… erkennen die unterschiedlichen Lebensentwürfe von Familien an, unterstützen Familien im familiären Erziehungs- und Bildungsprozess, beraten Familien in schwierigen Lebenslagen, vermitteln gegebenenfalls professionelle Unterstützung durch Beratungs- und Therapiestellen, tragen zur Elternbildung durch interne und externe Veranstaltungen bei, stärken die Beziehung zwischen den Familien und der Einrichtung durch Transparenz und eine angemessene Atmosphäre.

10 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 10 Erziehungspartnerschaften Erziehungspartnerschaften und Entwicklungsgespräche Jedes Kind hat das gleiche Recht auf eine optimale Förderung und somit auf Chancengleichheit im Erziehungs- und Bildungsprozess. Kinder lernen von Geburt an Kinder lernen in den ersten Lebensjahren am meisten Kinder lernen in einer vertrauensvollen Umgebung am besten Lernen und Entwicklung ist ein dynamischer Prozess

11 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 11 Entwicklungsgespräche Entwicklungsgespräche weisen mehrere Merkmale auf. Sie… finden regelmäßig, mindestens zweimal im Jahr statt sind geplant und langfristig terminiert sind durch Familien und Fachkräfte vorbereitet sind den Familien und den Fachkräften inhaltlich bekannt stellen einen kooperativen Austausch über die Kinder dar weisen eine verlässliche Struktur auf sind vertrauensvoll und offen sind Gespräche mit Familienmitgliedern werden auf der Basis systematischer Beobachtungen und Dokumentationen geführt sind ziel- und ergebnisorientiert sind mehrperspektivisch

12 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 12 Inhalte von Entwicklungsgesprächen Obligatorische Themenbereiche Wohlbefinden des Kindes Selbstbild und Entwicklung von Identität Kompetenzen des Kindes Interaktion und Kommunikation des Kindes Interessen, Wünsche und Bedürfnisse des Kindes Spielthemen, -partner und -materialien

13 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 13 Inhalte von Entwicklungsgesprächen Optionale Themenbereiche Essgewohnheiten Gesundheit Eingewöhnung Übergang zur Grundschule Diverse Ereignisse

14 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 14 Teilnehmer an Entwicklungsgesprächen Teilnehmer sind… Fachkräfte Eltern Leitung Kinder

15 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 15 Elemente des Entwicklungsgespräches Elemente sind… Reflexion Analyse Individuelle Förderung (Zielvereinbarung)

16 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 16 Kontinuität von Entwicklungsgesprächen Entwicklungsgespräche finden… vor der Aufnahme, nach der Aufnahme, während der KiTa-Zeit halbjährlich, vor dem Übergang in die Grundschule statt.

17 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 17 Durchführung von Entwicklungsgesprächen Vorbereitung des Ortes Vorbereitung auf das Gespräch Gesprächshaltung Offene Fragen stellen Aktives Zuhören Ich-Botschaften formulieren Ablauf des Entwicklungsgesprächs

18 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 18 Durchführung von Entwicklungsgesprächen Das eigentliche Gespräch beginnt mit einer Gesprächsvereinbarung, in der Absprachen zu folgenden Aspekten getroffen werden: das Ziel des Gespräches wird klar benannt. Zielvereinbarungen für Maßnahmen zur individuellen Förderung der zeitliche Rahmen wird festgelegt die Themen des Gespräches werden benannt das Gespräch wird reflektiert Benennung der eigenen Gefühle vor, während und nach dem Gespräch Wahrnehmung der eigenen Person während des Gesprächs Wahrnehmung der Gesprächspartner Wahrnehmung der Interaktion

19 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 19 Einbeziehung der Kinder in Entwicklungsgespräche Zwei-Parteien-Gespräch Drei-Parteien-Gespräch

20 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 20 Entwicklungsgespräche und Portfolio Die Aufzeichnungen weisen methodische Vielfalt auf Kinder und Familien sind in der Regel an der Dokumentation beteiligt. Die Dokumentationen werden konsequent für die Planung von pädagogischen Prozessen und Aktivitäten genutzt.

21 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 21 Familien mit anderen Herkunftssprachen Mögliche Lösungen bei Sprachbarrieren: Es gibt eine Kollegin in der Einrichtung, die die Sprache der Familie spricht. Beim Träger oder im näheren sozialen Umfeld gibt es eine Person, die in der Lage ist, als Dolmetscher zu fungieren. Die Suche nach einem Dolmetscher im erweiterten Umfeld oder gegebenenfalls durch eine Annonce in einer lokalen Zeitschrift.

22 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 22 Kindorientierte Pädagogik Das Bild des Kindes Kinder lernen von Geburt an Kinder lernen in den ersten Lebensjahren am intensivsten Kinder sind aktive Lernende Kinder sind Konstrukteure ihres Lernens Kinder lernen in einer vertrauensvollen Umgebung am besten Kinder lernen in sozialen Zusammenhängen Kinder lernen durch Handlung und Spielen Kinder gestalten ihr Umfeld mit

23 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 23 Kindorientierte Pädagogik Basiskompetenzen Systematische und kontinuierliche Beobachtung Dokumentation Pädagogische Planung Handlungsfelder Handlungsorientierte Themenfelder Entwicklungsorientierte Themenfelder

24 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 24 Kindorientierte Pädagogik

25 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 25 Implementationsstrategie Implementationsmodell Orientierungsphase Entwicklungsphase Reflexionsphase

26 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 26 Implementationsstrategie Orientierungsphase Vorstellung der verschiedenen Methoden des Austausches mit Eltern in der Einrichtung Kollegiale Beobachtung Auswertung der kollegialen Beobachtung Aneignung von theoretischen Grundlagen Einigung auf Elemente für eine Konzeption Erarbeitung einer Skizze zur Konzeption der Entwicklungsgespräche

27 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 27 Implementationsstrategie Entwicklungsphase Auswahl der Kinder und Abstimmung mit Eltern Beobachtung der Kinder und Dokumentation der Beobachtung Planung und Durchführung von Zwei-Parteiengesprächen mit Kindern Zusammenstellung der Aufzeichnungen zu einzelnen Kindern Planung und Durchführung des Entwicklungsgesprächs Nachbereitung des Gesprächs Reflexion im Team

28 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 28 Implementationsstrategie Reflexionsphase Reflexion der Praxisphase und Auswahl der Aspekte für das Konzept zu Entwicklungsgesprächen Reflexion des Arbeitsprozesses Ergebnissicherung und Erfolgskontrolle

29 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 29 Publikationen Sprechanlass Alltag, Cornelsen 2009 Portfolio leicht gemacht, Cornelsen 2008 Entwicklungsgespräche in Kindergarten und Kita, Herder 2007 Bildungsprozesse in Kindergarten und Kita, Herder 2007 Pädagogische Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder. Ein nationaler Kriterienkatalog, Cornelsen 2007 Pädagogische Qualität entwickeln, Cornelsen 2007

30 Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie Entwicklungsgespräche planen und durchführen 30 Schluss Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Weitere Informationen unter


Herunterladen ppt "Bernd Groot-Wilken - Diplom-Pädagoge Cornelsen Akademie 15.11.2008 Entwicklungsgespräche planen und durchführen 1 Entwicklungsgespräche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen