Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

3D-Vogel MultiMedia GDV Seminar (Wi 01/02) Abschlusspräsentation vom 5.2.2002 Projektteilnehmer: Christian Fichter Betreuer: Jody Weissmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "3D-Vogel MultiMedia GDV Seminar (Wi 01/02) Abschlusspräsentation vom 5.2.2002 Projektteilnehmer: Christian Fichter Betreuer: Jody Weissmann."—  Präsentation transkript:

1 3D-Vogel MultiMedia GDV Seminar (Wi 01/02) Abschlusspräsentation vom Projektteilnehmer: Christian Fichter Betreuer: Jody Weissmann

2 Einleitung Aufgabenstellung: Erstellung eines interaktiven, multimedialen Lernmoduls für den ornithologischen Anatomieunterricht Tools: Discreet 3DS Max, Macromedia Director 8.5 (Shockwave 3D) Umfeld: E-Learning (Verwendung in MODAL / SimIntus) Stand der Technik: Interaktive 3D-Modelle machen technische UND biologische Objekte leichter verständlich

3 Beschreibung der Arbeit Was wurde gemacht: –Bearbeitung zweier Vogelmodelle –Einbindung in Director –Programmierung der Interaktivität Was wird abgegeben: –Shockwave 3D-Applet 3D-Vogel

4 Projektablauf Projektphasen Zeitaufwand

5 Aufgabenteilung / Quellen Wer hat was gemacht: Vogelmodelle: –Kolibri: Baltsiy Youri –Taube: 3DS max Learning-CD

6 Projektanalyse Schwierigkeiten: –3D-Vogel soll interaktiv sein Bewegung: relativ einfach möglich, gutes Befehlsset in Director Hot Spots: sehr schwierig!!! Keine Hilfe im Web, keine Hilfe aus Newsgroups. –Lösung: Unlinking der Objekte des Modells in 3ds max In Lingo: modelsUnderLoc > ergibt Array mit Objekten unter Mauszeiger Erstes Objekt aus Array kann mit Translation Table in anatomische Bezeichnung überführt werden. Was wurde nicht gemacht: Nichts.

7 Schlussbemerkung / Ausblick MM-Seminar: Freiheit bei Themenwahl ermöglichte sinnvolle, interdisziplinäre Arbeit – gut! Mögliche Erweiterungen: –Spezifisch: Weitere Vögel einbauen Selber modellieren? 3D-Scanner? (Mauro Iacobacci) –Allgemein: Generalisiertes Modul für 3D-Anatomie Menschl. Gehirn, Skelett, Organe, andere Tiere etc. Konvertiert Modelle von VRML, DXF nach W3D –Automatische Aufsplittung der Komponenten –Automatische Optimierung der Polygonzahl Automatischer Import des W3D-Modells Automatischer Import der Anatomie-Translation Tables

8 Referenzen Verwendete Literatur: Gross, P. & Gross, M. (2002). Director 8.5 Shockwave studio for 3D. Berkeley: Macromedia Press. Rosenzweig, G. (2002). Special Edition Using Director 8.5. Indianapolis: Que. Wendt, V. (2001). 3ds max 4.x – Das Einsteigerseminar. Kaarst: bhv. Epstein, B. (1998). Lingo in a Nutshell. Sebastopol: OReilly. Bruun, B. (1986). Der Kosmos-Vogelführer. Stuttgart: Frankh.


Herunterladen ppt "3D-Vogel MultiMedia GDV Seminar (Wi 01/02) Abschlusspräsentation vom 5.2.2002 Projektteilnehmer: Christian Fichter Betreuer: Jody Weissmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen