Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Schulleitung und Administration Leadership Academy - ein Weg zur Steigerung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Schulleitung und Administration Leadership Academy - ein Weg zur Steigerung."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Schulleitung und Administration Leadership Academy - ein Weg zur Steigerung der Führungsqualität 12. Juli 2005 Prof. Dr. Wilfried Schley

2 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Die Rolle der Schulleitung in Veränderungsprozessen

3 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Stärkung der Leitungsverantwortung Hauptsache der Laden läuft oder: Führung ist mehr als Administration... Management und Leadership Hierarchie und Autonomie In Schulen ist jedeR Führungsperson in den eigenen vier Wänden! Macht Führung Schule?

4 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Das Kollegium Schley, ISP

5 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Heterogenität im Kollegium

6 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Kooperationskreise Schley, ISP

7 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Die Teamkoordinatoren Schley, ISP

8 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Fünf Merkmale: Ziele, Struktur, Dynamik, Umwelt, Wandel Lernende Organisation: The Dance of Change! Kommunikation zwischen Systemen unterschiedlicher Kultur Umgang mit Veränderung

9 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Visionen und Leitbilder Ziele Schwung Erfolg Krise Zeitraum, in dem die Anfangs- euphorie verbraucht ist ; Trägheits- und Gegenkräfte gewinnen die Oberhand Identifikation Kommunikations- gestrüpp Hürden und Hindernisse Belastungssteine administrativer Sumpf Innovative Zukunfts-Vision Dauer- Routinen Alltag Alltagsbelastungen Scheitern Reifung Schrumpfung Realitäts- Anpassungsschleife Verdrängung Aggression Resignation Aufbruch Chance zur Kurskorrektur, zum Atemholen, neue Veränderungskräfte ins Boot holen. Veränderung als Krise

10 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Paradigmenwechsel: -> Transaktionale Modelle (Fokus: Bewältigung des Alltags) -> Transformationale Konzepte (Fokus: Gestaltung der Zukunft) Schulen der Führung

11 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg VERGANGENHEITZUKUNFT UMWELT INWELT GEGEN- WART zukünftiges Paradigmabisheriges Paradigma Paradigmen des Wandels

12 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Kommunikations- und Informationsgestaltung Achtung der Autonomiebedürfnisse: Urhebererlebnisse und Identifikation Ungleichzeitigkeit, Konflikte, Widerstand Loslassen- und Zupacken-Können im richtigen Moment Umgang mit systemeigener Emotionalität

13 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Change-Management Change- Champions Team- und Kulturentwicklung Betroffene Transfer- und Qualitätsmanagement Umsetzer und Skeptiker Leadership Rollen- bewusstsein Projekt- gestaltung Motivation und Identifikation Innovation Stabilität Strategie- und Visionsentwicklung Machtsponsor Z-Strategie

14 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Kommunikations- und Informationsmanagement Zeit Lernphase, Lob des Fehlers Implementierungs- strategie Produktivität Gerüchte Widerstände Produktivitäts- einbruch Zeitdruck Überforderung neues Produktionsniveau Geheimhaltung Planungsphase informieren, kommunizieren, visualisieren, diskutieren vorbereiten, planen, einbinden, schulen Information, Transparenz Beteiligung an Entscheidungen schrittweise / phasenweise Entscheidungen treffen Erfolg loben, positiv verstärken, präsent sein

15 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Die Praxis der transformationalen Führung: Veränderung als Prozess und Projekt begreifen Die Rolle der Wahrnehmung Die Wahrheit der Situation Die Einrichtung von Transformationskreisen: -> Initiativ- oder Steuergruppe, FachkoordinatorInnenrunde,... Führung in Veränderungsprozessen

16 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Wenn es in Veränderungsprozessen nicht läuft.... liegt es in der Regel daran, dass... (1)... nicht offen kommuniziert wird stimmt stimmt nicht (6)... Auswertung von Gruppenprozessen und -leistungen nicht stattfindet stimmt stimmt nicht (3)... Konflikte unter den Tisch gekehrt werden stimmt stimmt nicht (2)... keine Zielklarheit besteht stimmt stimmt nicht (5)... Entscheidungen nicht gemeinsam getroffen werden stimmt stimmt nicht (4)... keine Probleme gelöst, sondern Schuldige gesucht werden stimmt stimmt nicht

17 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Führen kann gelernt werden: Mentale Modelle Interaktionale und methodische Kompetenz Reflexive Subjektivität Führung braucht Reflexion: Feedback-Kultur Erfa-Gruppen (Kollegiales Team-Coaching) Netzwerk oder COP (Community of Practice) Schulung der Führung

18 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg...Entwicklung... Modelle des Wachstums

19 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Theorie-Praxis-Sequenz Ziele

20 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Stimmigkeit Kongruenz

21 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Fünf persönliche Tugenden... Umgang mit der systemeigenen Angst Der Rote Faden Stimmigkeit und Authentizität Bescheidenheit Komplementaritätsbewusstsein Schlussbemerkung: Abschied und Aufbruch....

22 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg analytisch / kognitiv sozial aktionalaktional emotionalemotional Wie klar bin ich im Denken und Erklären ? Wie eindeutig sind meine Vereinbarungen und Schritte ? Wie offen zeige ich meine subjektiven Gefühle ? Wie trete ich in Kontakt und gestalte Beziehungen ? Feedback im Nachrichtenquadrat

23 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Hinweis zur vertiefenden Lektüre: Schley, W. (1998). Change-Management. In: Herbert Altrichter, Wilfried Schley, Michael Schratz (Hrsg.): Handbuch für Schulentwicklung, S Innsbruck: Studienverlag. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

24 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Leadership-for-learning-circle Kollegiales professionelles Feedback Ziele Kontakt Eigenverantwortung Klima Ziel Aufgaben Aktivitäten Ziele Klima Ergebnisse Aktivitäten Leadership Person Präsenz Kommunikation Kontakt Eigenverantwortung in Teams Klima Klarheit Perspektiven

25 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Leadership Schule als Subsystem Leitbild Schulklima Lernen aus Fehlern Motivationserleben Lernkultur Zielorientierung Schulprogramm Bildungsstandards Klassenteams Antizipation Reflexion Fachteams Erkenntnis- gewinn Jahrgangsgruppen Leistungsgruppen Selbstbewusstsein Förderung und Unterstützung Kooperation und Austausch Klarheit der Ziele und Aufgaben Wert- schätzende Akzeptanz Eltern- befragung Standardisierte Vergleiche Selbst- evaluation Kollegiales Feedback Kompetenz- entwicklung Freude am Erreichten Professionalität in der Handlungsebene Qualität der Interaktion in den Subsystemen Schule und ihre Subsysteme Evaluation Eigenverantwortung und Ergebnisorientierung

26 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Den Wandel orchestrieren: Die Partitur der Z-Strategie nutzen Prof. Dr. Wilfried Schley

27 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Ambivalente Ausgangslage Produktive UnzufriedenheitResignative Zufriedenheit Beginnen, handeln, Erfolg haben Veränderte Kompetenzprofile, Anforderungen Neue Zuständigkeiten Neuland erproben, Verunsicherung eingehen Veränderte Abläufe Abwarten, prüfen, Skepsis Vertraute Systeme Geregelte Verantwortungen Alles wie gewohnt -läuft doch- Sicherheit der Abläufe -Routinen- Ausgangslage: Vertrautes fachliches Territorium ! Zielgebiet: Neue Strukturen und Verantwortungen ! Schley/IOS

28 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Veränderungsszenario Schley/IOS Innovation Personen Ergebnis Systeme Menschliche Anerkennung Leistungsbezogene Konfrontation Flexibilität Stabilität Betriebsrat einbinden Family-Kultur Identifiaktion Motivation Team-Kooperation Unterstützungs- Systeme aufbauen Star-Kultur Weitsicht Eigen-Sinn Mut zur Vision Strategische Entscheidung der Hierarchiespitze Netzwerk-Kultur Begeisterung Kreativität Kommunikation Champions finden und einsetzen Ergebnis- Verantwortung Rollen-Kultur Fachlichkeit Aufgabenorientierung Zielbewusstsein Umsetzer fachlich einbeziehen

29 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Die Partitur der Z-Strategie © IOS Schley Change-Management Change- Champions Team- und Kulturentwicklung Betroffene Transfer- und Qualitätsmanagement Umsetzer und Skeptiker Leadership Rollen- bewusstsein Projekt- gestaltung Motivation und Identifikation Innovation Stabilität Strategie- und Visionsentwicklung Machtsponsor

30 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Was hilft im Veränderungsprozess? Zeit Geheimhaltung Gerüchte Widerstände Zeitdruck Überforderung Erfolg Lernphase, Lob des Fehlers Implementierungs- strategie Information, Transparenz Beteiligung an Entscheidungen Produktivität Planungsphase Produktivitäts- einbruch neues Produktionsniveau loben, positiv verstärken, präsent sein unterstützen, begleiten, trainieren, coachen informieren, kommunizieren, visualisieren, diskutieren vorbereiten, planen, einbinden, schulen schrittweise / phasenweise Entscheidungen treffen Schley/IOS

31 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Erfolgsindikatoren © IOS Schley Prozessziele Ergebnisziele (meßbar) Regelkommunikation Klima im Bereich Mitarbeitermotivation soft facts Quantitäten Qualitäten Kennziffern hard facts

32 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Ziele Aufgaben Konzepte Reorganisation Die sichtbare und die unsichtbare organisationale Eisberg-Analyse Ehrgeiz Ängste Resignation Motivation Verlust Enttäuschung Aggression Sach- logik Situations- logik Psycho- logik Existenz- logik Belastung Herausforderung Bereitschaft Wahrheit der Situation Leistung Interessen-konflikte Stressbalance Gesundheit Lähmung Vitalität Macht Bedrohung Kampf Schley/IOS

33 Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Veränderungszyklus 1. Verdrängung, Verleugnung Aktionismus, weitermachen wie bisher 2. Aggression Ärger, Schuldvorwürfe, offenes adressieren von Kritik 3. Resignation Traurigkeit zulassen, innerer Rückzug Motivation Schwung Identifikation Konzept existentieller Sinn persönliche Vision 4. Aufbruch Situationen neu bewerten, Chancen erkennen Schley/IOS


Herunterladen ppt "Institut für Organisationsentwicklung & Systemberatung Schley & Partner GmbHHamburg Schulleitung und Administration Leadership Academy - ein Weg zur Steigerung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen