Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ELSA-BLK in NÖ Irene Ille Evelyn Stepancik. Start: eLSA-BLK Erstes ausführliches Gespräch mit LSI Rainer Ristl / Irene Ille / Evelyn Stepancik am 6. Oktober.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ELSA-BLK in NÖ Irene Ille Evelyn Stepancik. Start: eLSA-BLK Erstes ausführliches Gespräch mit LSI Rainer Ristl / Irene Ille / Evelyn Stepancik am 6. Oktober."—  Präsentation transkript:

1 eLSA-BLK in NÖ Irene Ille Evelyn Stepancik

2 Start: eLSA-BLK Erstes ausführliches Gespräch mit LSI Rainer Ristl / Irene Ille / Evelyn Stepancik am 6. Oktober 2005 Thema: Aufgaben der BLK und mögliche WE

3 Aufgaben der BLK Vernetzung im BL aufbauen Verbindlichkeiten im BL aufbauen, auf deren Einhaltung achten Verantwortung für die Zielerreichung und Umsetzung der eLSA-Ziele Bundesweite Besprechungen

4 Aufgaben der BLK Kommunikation mit: –LSI –Direktor/innen –SK –BLK anderer BL

5 Aufgaben der BLK Sicherstellen von Fachgruppentreffen im BL (je 1 Fachgruppentreffen pro Semester/pro Fach) Schulbesuche: 2-3-mal pro Schuljahr soll eine Delegation aus BLK, SK, Lehrer/innen eine andere Schule besuchen, Unterricht hospitieren, im Anschluss daran eine pädagogische eLSA- Konferenz BLK besucht möglichst viele Schulen im BL

6 Aufgaben der BLK Vernetzungstreffen mit: –PI (Walter Wegscheider) –eLC (E-Learning-Cluster) –Universitäten, Fachhochschule

7 Aufgaben der BLK Kurze Berichte pro Semester und pro Schuljahr Aufbau und Initiierung von Stützstrukturen: –Weiterbildung z.B.: eBuddy (W. Wegscheider) –Personalentwicklung (Lehrfächerverteilung) –Schulentwicklung

8 Aufgaben der BLK Regionaltreffen für Direktor/innen (+ verschiedene andere Teilnehmer/innen) 1 Treffen Steuergruppe 1-mal pro Jahr eine Leistungsschau mit Best Practice Beispielen zu eLearning im BL (eventuell mit Medien) Arbeitsgemeinschaften informieren und einbinden

9 Aufgaben der BLK Neue eLSA-Schulen gewinnen Hauptschulen in eLSA integrieren (Herr Schoder) Motivationsunterstützung für SK und DIR

10 Vernetzung im BL Wichtigstes Vernetzungstreffen mit LSI, DIR und SK am 25. Oktober 2005 (10:00 – 17:00 Uhr) Ziel: –Vernetzung der SK –Vernetzung der DIR –Verbindlichkeiten aufbauen –Abgleich und Austausch der Strategiepapiere –Wünsche, Anregungen, Termine fixieren, … Protokoll dazu auf

11 Vernetzungstreffen 25. Oktober 2006 Bericht der Schulen über IKT-Profile Wünsche der SK: –Materialsammlung und Materialaustausch –Schulübergreifende Fachgruppentreffen –Entwicklung einer Moodle-Struktur für eine gesamte Schule –Entwicklung eines Demo-Kurses zur Lehrer/innenschulung –eLearning-Zertifikat –Qualitätssicherung –Moodle-Server am ASN-Knoten

12 Vernetzung der SK Moodle-Kurs für SK am Moodle des BG|BRG Purkersdorf –Austausch von Ideen –Fragen- und Antwortforum –Wichtiges Kommunikationsmittel zw. BLK + SK eLSA Terminkalender an eLSA-Schulen in NÖ

13 eLSA Termine in NÖ 9. März 2006 ein SK-Treffen 29. März 2006 Schulbesuch in Stockerau + eLSA Konferenz 26. April 2006 Schulbesuch in Wr. Neustadt + eLSA Konferenz 24. Februar 2006 Schulbesuch der HS + Karl Schoder im BG|BRG Purkersdorf eLSA-Abschluss Treffen mit Best Practice Beispielen (Medienpräsenz) in NÖ zw. 22. und 24. Mai 2006 mit LSI Rainer Ristl

14 eLSA-Folder Versendung über BLK Reges Interesse für Werbezwecke Gute PR-Möglichkeit Wunsch nach mehr!!!

15 Fachkoordinator/innen in NÖ BEMargit Oberndorfer BE, TEWThomas Hirt BiologieDaniela Holzmeier BiologieMarkus Braun BiologieFelix Cikanek BIUBarbara Rauer DeutschKarl Vogd Englisch, SpanischUlli Kauscheder GeschichteChristoph Krehlik GSKMarianne Neuber GWKSilvia Binder GZDoris Miestinger InfGerald Stachl LateinMartin Kästenbauer LateinAnnette Sandner MathematikEva Strasser MusikPeter Humer PUPElisabeth Peier PhysikPeter Nussbaumer REPeter Trenker ReligionWolfgang Matuschek

16 Erstes Fachkoordinator/innen-Treffen In Purkersdorf, am 12. Dezember 2005 –Planung der schulübergreifenden Fortbildungen ( W. Wegscheider) FK haben Listen mit Namen + Adressen der Fachkolleg/innen erhalten Moodle-Kurs zur Information für FK eingerichtet

17 Fortbildung Moodle-Einschulungen an allen Schulen im Gange Kooperation mit PI-NÖ sehr gut

18 Zielvorstellungen Fortbildungen mit Materialaustausch für Fachgruppen Diskussion über Unterrichtsqualität – Kriterien, Mehrwert, … Wer? Wie? Schuljahr 2006/07 als Schwerpunkt Unterrichtsqualität eLSA Zertifikat - Wer? Wie? Schuljahr 2007/08 als Folge der Qualitätsdiskussion

19 Wünsche Weiterhin finanzielle Unterstützung der eLSA-Schulen Werteinheitenzuweisungen

20

21 Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka) Danke für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg auf unserem gemeinsamen Weg!


Herunterladen ppt "ELSA-BLK in NÖ Irene Ille Evelyn Stepancik. Start: eLSA-BLK Erstes ausführliches Gespräch mit LSI Rainer Ristl / Irene Ille / Evelyn Stepancik am 6. Oktober."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen