Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Gesund mit Kindern unterwegs Herausgeber: ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Gesund mit Kindern unterwegs Herausgeber: ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit."—  Präsentation transkript:

1 1 Gesund mit Kindern unterwegs Herausgeber: ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

2 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 2 Wahl des Urlaubsortes nicht in die Tropen am besten am Meer oder in den Mittelgebirgen medizinische Versorgung vor Ort?

3 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 3 Schutzimpfungen nach dem Impfkalender der STIKO Wundstarrkrampf, Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten, Hepatitis B, Haemophilus influenzae Typ B (Hib), Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, Pneumokokken, Meningokokken Reiseimpfungen z. B. FSME, Hepatitis A, Gelbfieber, Typhus, Tollwut

4 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 4 Alterseinschränkungen bei Impfungen FSMEab 1 Jahr Hepatitis Aab 1 Jahr Gelbfieberab 6 Monate Cholera (Schluckimpfung)ab 2 Jahre Typhus (Injektionsimpfung)ab 2 Jahre

5 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 5 Reiseapotheke Dauermedikamente Arzneimittel gegen mögliche Gesundheitsstörungen Pflaster und Verbandmaterial Transport Lagerung (Temperatur, Lagerungsort)

6 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 6 Reiseübelkeit (Kinetose) Symptome: Unwohlsein, Schwindel, Schweißausbruch, Erbrechen Vorbeugung: nicht lesen, nach vorne schauen, leichte Mahlzeiten medikamentöse Vorbeugung: Antihistaminika Ingwerwurzelstock

7 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 7 Sonnenschutz Kinder unter 3 Jahren nicht der prallen Sonne aussetzen! Sonnenhut, leichte Bekleidung plus Sonnenschutzmittel Sonnenbrille Lippenschutz

8 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 8 Auswahl- und Anwendungstipps Sonnenmilch mit mineralischen Mikropigmenten für Säuglinge und Kleinkinder Sonnenschutzgel bei Neigung zu Allergien wasserfest Minuten vorher auftragen nach dem Baden und Abtrocknen erneut auftragen

9 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 9 Welcher Lichtschutzfaktor? UVA-Schutz mind. 90% nach austral. Standard Säuglinge und Kleinkinder: LSF (= UVB-Faktor):50+ (Ultrahoher Schutz) größere Kinder: LSF 25 (Hoher bis sehr hoher Schutz) bei empfindlicher Haut: LSF >25

10 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 10 Sonnenbrand, Sonnenstich, Hitzschlag Maßnahmen bei Sonnenbrand: kühle feuchte Umschläge antiallergisches kühlendes Gel Sonnenstich: durch starke Sonneneinstrahlung auf Kopf und Nacken Kopf heiß, Körper kühl Hitzschlag: durch überhitzte Räume (Auto!) Kopf und Körper heiß

11 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 11 Behandlung von Durchfall Flüssigkeitsersatz! Ersatz von Zucker und Mineralstoffen Rehydratationslösung nicht Cola + Salzstangen! frühzeitige Nahrungszufuhr

12 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 12 Zusätzliche Maßnahmen bei Durchfall stuhlfestigende Mittel mit Gerbstoffen oder Kaolin Mittel zur Unterstützung der Darmflora Loperamid erst ab 12 Jahren!

13 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 13 Cook it, peel it or forget it! keine rohen Esswaren Obst eigenhändig schälen kein Salat, kalte Desserts oder Eis Mineralwasser statt Leitungswasser keine Eiswürfel

14 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 14 Hilfe bei Verstopfung viel Bewegung viel trinken Michzucker-Zusatz (= Lactose) zur Nahrung Zäpfchen oder Miniklistiere

15 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 15 Erkältungen (1) bei Schnupfen: abschwellende Nasentropfen oder Nasensprays Nasentropfen mit Kochsalzlösungen bei Halsschmerzen: Lutschtabletten bei Husten: Saft mit Ambroxol Brausetabletten mit N-Acetylcystein pflanzlicher Hustenlöser Hustenstiller mit Clobutinol

16 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 16 Erkältungen (2) bei Fieber: Paracetamol als Zäpfchen oder Saft oder Ibuprofen als Saft; Fieberthermometer bei Ohrenschmerzen: abschwellende Nasentropfen; eventuell Ohrentropfen und Paracetamol oder Ibuprofen

17 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 17 Kleine Unfälle und Verletzungen Heftpflaster, evtl. Sprühpflaster Mullbinden, sterile Kompressen Desinfektionsmittel Wund- und Heilsalbe Antiseptische, entzündungshemmende Wundsalbe

18 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 18 Insektenstiche Schutz: geschlossene lange Kleidung Mückengitter, Moskitonetz Repellenzien Behandlung: juckreizstillendes, antiallergisches Gel

19 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 19 Schutz vor Zeckenbissen hohes Gras und Unterholz meiden geschlossene Kleidung Haut nach Zecken absuchen und möglichst schnell entfernen Bissstellen desinfizieren

20 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 20 FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) Viren werden durch Zecken übertragen in Endemiegebieten sind 1-2 % der Zecken infiziert Risikogebiete nehmen laufend zu, rechtzeitig informieren! Schutz: Impfung

21 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 21 Lyme-Borreliose Bakterien werden durch Zecken übertragen Vorkommen überall, % der Zecken sind infiziert keine Impfung möglich, aber bei rechtzeitigem Erkennen wirksame Antibiotika-Behandlung

22 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 22 Weitere Gesundheitsprobleme Quallen: juckreizstillendes Gel (wie bei Insektenstichen) Seeigel: Stacheln entfernen; Wunde desinfizieren Allergien: evtl. vom Arzt verordnete Medikamente mitnehmen, auch Allergiepass und ggf. Notfallset Bindehautentzündung: Reizung durch Staub, Wind, chlorhaltiges Wasser Behandlung mit abschwellenden Augentropfen

23 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 23 Mit Kindern in die Tropen? nicht unter 5 Jahren! Hygiene beachten Impfungen: evtl. Typhus, Gelbfieber, Tollwut Bilharziose-Gefahr in Flüssen und Seen

24 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 24 Malaria mehr als 1000 deutsche Urlauber erkranken pro Jahr, davon Kinder! Vermeidung und Abwehr von Mückenstichen wichtigster Schutz Reisemedizinische Beratung! zur Chemoprophylaxe bei Fieber und neurologischen Erkrankungen bis zu 6 Monaten nach der Reise: Malariaverdacht abklären!

25 ABDA-Referat Gesund mit Kindern unterwegs 25 Zum 1. Mal allein unterwegs... Reiseapotheke, vorher besprechen Vorsichtsmaßnahmen gegen Durchfall Impfungen komplett? (auch Hepatitis B, Windpocken) Kondome = Schutz vor HIV und Hepatitis B Einnahmerhythmus der Pille bei größeren Zeitverschiebungen


Herunterladen ppt "1 Gesund mit Kindern unterwegs Herausgeber: ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen