Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Dauer beim Hengst 57 Tage Spermatogenese.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Dauer beim Hengst 57 Tage Spermatogenese."—  Präsentation transkript:

1 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Dauer beim Hengst 57 Tage Spermatogenese

2 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Spermatogenese FortbewegungErbinformation Befruchtung

3 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Ejakulatmerkmale von Warmbluthengsten (Durchschnittswerte und Schwankungsbreite) Ejakulatvolumen (ml) 4020 – 250 Gelfraktion (ml) 0 – 150 Spermienkonzentration (Mio/ml) – 400 Spermiengesamtzahl (Mrd.) 63 – 25 Gesamtmotilität (%)8070 – 90 Vorwärtsmotilität (%)5020 – 60 formnormale Spermien (%) 7060 – 90

4 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Steuerungs- zentren

5 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich GnRH i.v. Einfluß einer GnRH-Applikation auf die Sekretion von LH und Testosteron

6 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Wirkungen von Testosteron männliche Geschlechtsorgane Ausbildung (Pubertät) und Funktion der Geschlechtsorgane und akzessorischen Geschlechtsdrüsen Stimulation der Spermatogenese, Spermienreifung Verhalten (ZNS) Ausbildung von Libido sexualis, Paarungsverhalten, Agressivität geg. männliche Artgenossen, Rangkämpfe Blut und Niere: Stimulation der Hämatopoese Knochen: in niedrigen Konzentrationen: Förderung des Längenwachstums in hohen Konzentrationen: Förderung von Epiphysenfugenschluß, Kalzifizierung der Knochen Stoffwechsel: anabole Wirkung (Nukleinsäure- und Eiweißsynthese), Beeinflussung des Fettmetabolismus

7 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich

8 Saisonale Regulation der Fortpflanzung beim Hengst in den Frühjahrs- und Sommermonaten: reproduktionsrelevante Hormone Sertoli- und Leydigzellzahl Spermiengesamtzahl Sekrete der akzessorischen Geschlechtsdrüsen Spermienmotilität HENGSTE SIND DAS GANZE JAHR ÜBER FERTIL!!

9 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Heraldik xx, geb. 1982

10 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich GnRH i.v. Einfluß des Alters auf die Samenqualität (Norikerhengste) 2 bis 3 Jahre (n=21) 7 bis 9 Jahre (n=23) Ejakulatvolumen80,0 ml96,9 ml Ejakulatdichte212 Mio/ml247 Mio/ml Spermiengesamt- zahl 15,8 Mrd.21,6 Mrd. Motile Spermien61 %51 % Formnormale Spermien 41 %36 %

11 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Altersbedingte Änderungen der Hodenfunktion beim Hengst die maximale Hodengröße und Spermienproduktion wird im Alter von 5 bis 6 Jahren erreicht im Alter kommt es zu einer Zunahme der Gonadotropinsekretion eine altersbedingte Hodenatrophie kann zu deutlichen Einbußen in der Fruchtbarkeit führen

12 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Schlussfolgerung direkter Kontakt zu Stuten führt nicht zu Verbesserungen der Libido direkter Kontakt zu Stuten hat negative Einflüsse auf die Samenqualität Deck- und Besamungshengste sollten möglichst nicht als Probierhengst eingesetzt werden

13 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Schlussfolgerung medikamentelle Behandlungen können unmittelbar die Samenqualität beeinflussen die Auswirkungen können bis zu 8 Wochen (Dauer der Spermatogenese anhalten) kein vorbehaltsloser Medikamenteneinsatz bei Zuchthengsten

14 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich GnRH i.v. Einfluß der sexuellen Aktivität auf die Fruchtbarkeit beim Hengst

15 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Einfluß einer wiederholten Samenentnahme auf die Spermiengesamtzahl (Samenentnahme in 60-minütigen Intervallen)

16 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich GnRH i.v. Einfluß der sexuellen Aktivität auf die Samenqualität (Spermiengesamtzahl, formnormale Samenzellen) Spermiengesamzahl formnormale Samenzellen

17 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich bei geringer sexueller Beanspruchung kommt es zu einer Auffüllung des Samenspeichers Nebenhodenschwanz die ersten Ejakulate nach längerer Deckpause haben - eine hohe Spermiengesamtzahl - einen geringeren Anteil formnormaler Spermien bei täglicher Samenentnahme entspricht die Spermiengesamtzahl des Ejakulates in etwa der täglichen Spermienproduktion

18 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich GnRH i.v. Einfluß der sexuellen Aktivität auf die Sekretion reproduktionsrelevanter Hormone sexuell aktive Hengste (n=8) nicht zuchtaktive Hengste (n=10) Ejakulate/Woche3,4 ± 0,5-- LH (ng/ml) 8,6 ± 1,012,7 ± 1,4* Prolaktin (ng/ml) 5,1 ± 1,06,1 ± 1,1 Testosteron (ng/ml) 0,8 ± 0,22,1 ± 0,2* Östradiol (pg/ml) 249,0 ± 26,9305,0 ± 30,7 *signifikante Unterschiede zwischen den Gruppen (p<0,05)

19 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Versuchsaufbau: Gruppe 1: Hengste, die in der Besamung eingesetzt werden Gruppe 2: Hengste, die in der Besamung eingesetzt werden und parallel dazu im regelmäßigen Turniereinsatz stehen Gruppe 3: Hengste, die in der Besamung eingesetzt werden und parallel dazu unregelmäßig auf Turnieren eingesetzt werden

20 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Schlussfolgerung Leistungstraining hat keinen negativen Einfluß auf die Samenqualität beim Hengst Turniereinsatz führt zu Streßsituationen (Induktion von Rangordnungsverhalten??), die im Einzelfall zu einer Verschlechterung der Samenqualität führen können

21 Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Schlussfolgerung Die Fruchtbarkeit von Hengsten kann durch gutes Management optimiert werden.


Herunterladen ppt "Gestütmedizin und Pferdezucht II, SS 2004, Prof. Dr. Christine Aurich Dauer beim Hengst 57 Tage Spermatogenese."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen