Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Staatsformen Gruppe IV © 2008 A.D. Backhaus, Kalpakidis, Schumann, Zimmer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Staatsformen Gruppe IV © 2008 A.D. Backhaus, Kalpakidis, Schumann, Zimmer."—  Präsentation transkript:

1 Staatsformen Gruppe IV © 2008 A.D. Backhaus, Kalpakidis, Schumann, Zimmer

2 Mehrherrschaften Die Mehrherrschaften werden auch als Republiken bezeichnet und können Gruppenherrschaften oder Volksherrschaften sein, je nachdem, ob der Staat nur von einer Gruppe oder dem ganzen Volk geleitet wird.

3 Mehrherrschaften Gruppenherrschaft Gruppenherrschaft Volksherrschaft Volksherrschaft

4 Gruppenherrschaft Aristokratie Aristokratie Marxismus Marxismus

5 Aristokratie - Altertum & Mittelalter - Herrschaft der Besten - Volk hatte keine Mitbestimmung

6 Marxismus - Diktatur des Proletariats - Sowjetunion (1918) - Mitbestimmung nur Werktätige - Herrschaft der Arbeiterklasse - Lenin

7 Volksherrschaft - Überwiegende Form der Republik heute - Demokratie = Volkes Herrschaft - Seit 493 v. Chr. in Griechenland und der römischen Republik

8 Demokratie - Unmittelbare - Mittelbare

9 Unmittelbare Demokratie - Idealvorstellung einer Volksherrschaft - Volk ist die Exekutive - Vorteil: Tatsächliche Entscheidungen liegen beim Volk - Nachteil: Je größer das Volk desto schwieriger die Entscheidungsfindung (Häufigkeit und Schnelligkeit, Manipulationsgefahr) - Überblick geht verloren

10 Mittelbare Demokratie - Volk überträgt die Staatsgewalt auf Organe (Wahlen) - Organe repräsentieren das Volk - Machtübertragung zeitlich Begrenzt - Partizipation - Unterteilt in: ° Präsidialdemokratie ° Parlamentarische Demokratie

11 Partizipation - Unmittelbare Mitwirkungsmöglichkeiten in der mittelbaren Demokratie - Mitwirkung des Volkes bei Ausführung der Staatsgewalt durch bspw. Volksentscheid

12 Präsidialdemokratie - Wird auch Präsidentschaftsdemokratie genannt - Starke Machtposition des Präsidenten (Vetorecht) - Bsp.: USA - Deutliche Trennung der Legislative und der Exekutive - Man spricht von der gewaltentrennenden Demokratie

13 Parlamentarische Demokratie - Verbindung von Legislative und Exekutive - Bsp.: Deutschland - Parlament ist gesetzgebendes Organ und wählt die Regierung - Parlament hat mehr Macht gegenüber der Regierung

14 Zum Abschluss… Wir bedanken uns für euer Interesse!!! Habt ihr… Fragen ??? Fragen ??? Vorschläge ??? Vorschläge ??? Rückmeldungen an uns ??? Rückmeldungen an uns ??? Dann sprecht jetzt oder schweigt für immer!


Herunterladen ppt "Staatsformen Gruppe IV © 2008 A.D. Backhaus, Kalpakidis, Schumann, Zimmer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen