Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ENTWURF Workshop III Referenzwirkungsgrade 4. Juli 2005 Industriellenvereinigung, Wien DI Dr. Matthias Theißing Technisches Büro für Maschinenbau, Graz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ENTWURF Workshop III Referenzwirkungsgrade 4. Juli 2005 Industriellenvereinigung, Wien DI Dr. Matthias Theißing Technisches Büro für Maschinenbau, Graz."—  Präsentation transkript:

1 ENTWURF Workshop III Referenzwirkungsgrade 4. Juli 2005 Industriellenvereinigung, Wien DI Dr. Matthias Theißing Technisches Büro für Maschinenbau, Graz

2 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 2 Inhalt Referenzwirkungsgrade getrennte Erzeugung: Strom. Referenzwirkungsgrade getrennte Erzeugung: Wärme.

3 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 3 Referenzwirkungsgrade Die nachfolgend präsentierten Werte berücksichtigen die Diskussionen beim 2. Workshop. Es wird versucht, die bestehenden Anlagen in Österreich möglichst gut zu integrieren.

4 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 4 Referenzwirkungsgrade Strom (1)

5 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 5 Referenzwirkungsgrade Strom (2)

6 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 6 Referenzwirkungsgrade Strom (3)

7 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 7 Referenzwirkungsgrade Strom (4)

8 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 8 Referenzwirkungsgrade Strom (5)

9 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 9 Referenzwirkungsgrade Wärme (1) Bei der Wärmeerzeugung wird ein konstanter Wirkungsgrad über die Jahre vorgeschlagen.

10 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 10 Referenzwirkungsgrade Wärme (2) Bei der Wärmeerzeugung wird ein konstanter Wirkungsgrad über die Jahre vorgeschlagen.

11 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 11 Referenzwirkungsgrade Wärme (3) Kleinfeuerungen: Beim Referenzwirkungsgrad kann nicht von Brennwertgeräten und Niedertemperaturkesseln ausgegangen werden, da diese entsprechende Heizkreise voraussetzen. Dementsprechend wird ein Wirkungsgrad von 75 [%] empfohlen. Dieser Wirkungsgrad ist bei Fernwärmesyste- men als Vergleichswert heranzuziehen.

12 4. Juli 2005KWK Potentialstudie: Workshop 3 12 Kontakt Fragen, Anregungen oder Anmerkungen: DI Erwin Smole DI Dr. Matthias Theißing


Herunterladen ppt "ENTWURF Workshop III Referenzwirkungsgrade 4. Juli 2005 Industriellenvereinigung, Wien DI Dr. Matthias Theißing Technisches Büro für Maschinenbau, Graz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen