Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken"—  Präsentation transkript:

1 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken

2 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Die Geschäftsstelle stellt sich vor Rückblick auf die Vorarbeiten bis zum Start des Kooperationsprojektes z Ziele des Konsortiums bis Ende 2000 z So arbeitet Geschäftsstelle z Informationsfluss z Zeitplan bis Ende 2000 z Aktuelles zu den Produkten z Lizenzgebühren und Kostenschlüssel z Umfrage 1. Runde z Verwaltung der projektgebundenen Mittel, Rechnungstellung z Ausblick z Fragen und Diskussion Übersicht

3 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Die Geschäftsstelle stellt sich vor Lokalisiert an der ETH-Bibliothek z Zurzeit zwei Mitarbeiterinnen z Zusätzliches Personal für Übersetzungen

4 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Rückblick auf die Vorarbeiten bis zum Start des Kooperationsprojektes z Juni 2000: der Rat der SHK beantragt beim Bund 7 Mio Franken projektgebundene Beiträge nach dem UFG z Projektgebundene Mittel für weitere Partner z Gutachten durch ausländischen Experten z Zusammensetzung des Lenkungsausschusses nicht festgelegt z Rechtsform: vorübergehend gültiges Organisations- regelement

5 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Schwerpunkt bildet die gesamtschweizerische Lizenzierung von Datenbankprodukten (Laufzeit ab ) z Lizenzierung von elekronischen Zeitschriften nur beschränkt möglich Ziele des Konsortiums bis Ende 2000

6 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Koordination der gesamtschweizerischen Lizenzierung von Informationsprodukten z Einholen von Offerten und Führen der Lizenzverhandlungen in Zusammenarbeit mit derAgentur HuberInfoAccess in Bern z Verwaltung der projektgebundenen Mittel So arbeitet die Geschäftsstelle (I)

7 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Lokale Vorhaltung der Daten (ERL und OVID): Zusammenarbeit mit den Standortinstitutionen z Unterhalt der mehrsprachigen Web-Site (D,F,E) z Erfahrungsaustausch mit ausländischen Konsortien z Verantwortung gegenüber dem Lenkungsausschuss So arbeitet die Geschäftsstelle (II)

8 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Informationsfluss

9 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Produkteauswahl für 2001 z Produktetests bis ca. Mitte Oktober z Jede Bibliothek wird selber bestimmen, welche Produkte sie lizenzieren möchte z Umfragen: anfangs Oktober und anfangs November z Verhandlungen, Erabeitung geeigneter Kostenschlüssel z Genehmigung durch den Lenkungsausschuss z Abschluss der Lizenzverträge Mitte November z Rechnungstellung anfangs Dezember Zeitplan bis Ende 2000

10 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Produktetests - Dauer i.d. Regel 4 Wochen - Aktiv / noch inaktiv / kein Test z ISI Präsentation z SpringerLINK Schweiz - VDI-Zeitschriften z Academic Press IDEAL Aktuelles zu den Produkten

11 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek : Testinstallation z Preisbasis für elektronische Version: Printbestand im gesamten Konsortium z Cross Access: Zugriff auf das gesamte Verlagspaket z Bestandesaufnahme: Voraussetzung für weitere Verhandlungen z Der Verlag besteht weiterhin auf einem Bestandesschutz z Ein alternatives Vertragsmodell wird geprüft SpringerLINK Schweiz

12 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Zeitschriften des VDI-Springer-Verlages sind in SpringerLINK nicht mehr integriert z Abonnement für die Printausgabe berechtigt zum kostenlosen Zugriff auf die elektronische Parallelausgabe z Jede Institution muss Ihre Titel individuell freischalten z Neukunden: alle abonnierten Titel müssen freigeschaltet werden (Bestandesaufnahme online) z Demo SpringerLINK Schweiz - VDI-Titel

13 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Gesamtschweizerischer Test für 2001 z Preisbasis für elektronische Version: Printbestand im gesamten Konsortium z Cross Access: Zugriff auf gesamtes Verlagspaket z Backfiles müssen separat erworben werden z Für Schätzung des Printbestandes muss Bibliotheksliste bereinigt werden: Umfrage Academic Press IDEAL

14 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Vier Finanzierungspartner z Projektgebundene Mittel für kantonale Universitäten (ev. FH) z Projektgebundene Mittel nach Schlüssel Anzahl potentielle Nutzer auf die einzelnen Projektpartner verteilt z Eigenmittel entsprechen dem Anteil projektgebundene Mittel z Lizenzgebühren des Verlages pro Produkt z Die Lizenzgebühren für die einzelnen Lizenznehmer werden für jedes Produkt nach einem festzulegenden Kostenschlüssel berechnet Lizenzgebühren und Kostenschlüssel

15 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Via am 3.Oktober 2000 z Antworten bis spätestens 10. Oktober 2000 z Fragen: y Produkt lizenzieren ja / nein y Anzahl gewünschte Simultannutzer y Backfiles y Oberfläche y Bereits vorhandene Lizenz / Backfiles y Bemerkungen z Umfrageergebnis bildet Grundlage für die weiteren Verhandlungen Umfrage 1. Runde

16 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Fianzierung der zentralen Infrastruktur und der Daten z Verwaltung der projektgebundenen Mittel durch die Geschäftsstelle z Virtuelle Töpfe für die verteilten Mittel (Simulationsberechnung) z Rechnungstellung durch HuberInfoAccess y An die Lizenznehmer y An die Geschäftsstelle (Einsatz projektgebunde Mittel) z Jede Institution erhält Fondauszug z Restmittel ? Verwaltung der projektgebundenen Mittel, Rechnungstellung

17 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Datenintegration: Links Zitate - Volltexte - Kataloge z Zeitschiftenkonsortien: wie weiter? z... Ausblick

18 Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek z Informationsfluss z Fragen und Diskussion


Herunterladen ppt "Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken - ETH- Bibliothek Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen