Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september 2002 1 Internet- Technologie Internet-Technologie Herzlich Willkommen Prof. J. Walter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september 2002 1 Internet- Technologie Internet-Technologie Herzlich Willkommen Prof. J. Walter."—  Präsentation transkript:

1

2 Seite 1 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Internet-Technologie Herzlich Willkommen Prof. J. Walter

3 Seite 2 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Seminarablauf Vorhandene Kenntnisse Wünsche und Erwartungen

4 Seite 3 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Seminarinhalt Einführung in die Welt des Internet Verhalten im Web Internet-Browser PC-Einführung Kosten Suchen und Finden im Internet Weitere Web-Werkzeuge Bankgeschäfte über das Internet

5 Seite 4 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Internet-Übersicht inter – zwischen (lat.) net – Netz (engl.) Verbund von Internet-Hosts weltweit Host – Computer, der Informationen bereithält Netzwerk – Telefonnetz, ISDN, LAN, Firmennetzwerk PC – Personal Computer Browser – Blättern

6 Seite 5 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Wachstum des Internet Hosts in Millionen Quelle:

7 Seite 6 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Ins Internet I ISDN-Telefon ISDN-Karte PC Einzelplatz NTBA Provider

8 Seite 7 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Ins Internet II Provider Schulungsraum PCs HUB Server ISDN Router

9 Seite 8 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Kosten Internet Stand Januar 2000 Internet-by-Call: 5 Pfennig pro Minute Standardtarif z.B. bei T-Online: DM 8,– pro Monat, monatlich zwei Stunden frei, dann 5 Pfennig pro Minute Pauschalpreis – Flatrate: ab ca. DM 100,– pro Monat zzgl. einmalige Einrichtungsgebühr von etwa DM 300,–

10 Seite 9 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Übertragungsgeschwindigkeiten

11 Seite 10 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Netiquette Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. (Netiquette, Absatz 1,

12 Seite 11 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Zugangssoftware T-Online AOL DFÜ-Netzwerk

13 Seite 12 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Browser Mosaic (1993 CERN-Genf) Netscape Communicator 4.7 MS Internet Explorer 5

14 Seite 13 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Browseroberfläche Adresse Menüs Symbolleiste Programmleiste Verschiebe- leiste Status Inhalt

15 Seite 14 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Browserbedienung Dreht sich bis alle Informationen vorhanden sind Zurück blättern Vorwärts blätternMomentane Aktion abbrechen Auf die Startseite Auf Vollbild Information drucken Link Anzeige

16 Seite 15 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Internet-Adresse – Hyper Text Transfer Protocol www. – World Wide Web bbbank. – Domain-Name = Bereichsname de – Abkürzung für Deutschland Eingabe der Adresse im Browser Doppelklick – Aktivieren

17 Seite 16 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Probesurfen Informationen aus Karlsruhe im Internet unter Rubrik Service Stichwort Links Stichwort Links aus Karlsruhe Aufgaben: Selbstständiges Surfen Suchen einer Straße: z.B. Waldstraße Bestellen einer Pizza Wo gehe ich heute Abend aus ? Informationen von der FH Karlsruhe

18 Seite 17 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Viele Wege führen in eine Stadt. Einstiegspunkte für das WWW in Deutschland Weltweit: Redaktionell betreuter Server Regional

19 Seite 18 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie PC als Alleskönner Der vernetzte Computer (PC) kann jede Maschine jedes Gerät und alle Medien nachahmen. Dimensionen: Zeit – Ort 10 nsec Speicherzugriffszeit (=0, sec) 0,1 µm Leiterbahnabstand (=0, m)

20 Seite 19 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Simulation von Maschinen Schreibmaschine Rechenmaschine Flugzeu g Rechenschieber

21 Seite 20 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Simulation von Medien CD-Player:MusikMusik Recorder:MP3MP3 Radio:SWR3SWR3 Videorecorder:AVIAVI Fernseher:TagesschauTagesschau

22 Seite 21 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Simulation von Printmedien OnlineOffline (auf der GO!-CD) Buchwww.gutenberg.aol.de Buchwww.gutenberg.aol.de Zeitschriftwww.web.de Zeitschriftwww.web.de Fahrplanwww.bahn.de Fahrplanwww.bahn.de Einkaufskatalogwww.otto.de Einkaufskatalogwww.otto.de Telefonbuchwww.teleauskunft.de Telefonbuchwww.teleauskunft.de

23 Seite 22 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie PC als Kommunikationsgerät Telefon – Videokonferenz z.B. MS Netmeeting Sprache Bild Chat Gemeinsame Dokumente

24 Seite 23 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Der PC – nur eine Maschine Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. (Netiquette, Absatz 1,

25 Seite 24 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Prozessor: Pentium IV 800 MHz – 2 GHz Arbeitsspeicher: Minimum 64 MB – besser 256 MB Festplatte: Minimum 10 GByte Massenspeicher: CD-ROM / DVD Monitor:17 Zoll oder TFT Grafikkarte: AGP 3D Soundkarte:PCI, 16 Bit Internet:ISDN-Karte oder T-DSL-MODEM Netzwerk:10/100 Mbit/sec Hardware

26 Seite 25 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Betriebssystem Windows XP, wenn Hardware entsprechend der Empfehlung, 128 MB RAM Hardware und Software gehören zusammen! Windows XP Professionel Windows XP Home

27 Seite 26 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Redaktioneller Server WEB.DE Katalog – redaktionell betreuter Server Vorsortiert nach Sachgebieten

28 Seite 27 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Redaktioneller Server FOCUS News & Wetter Technik & PC Auto & Verkehr Gesundheit

29 Seite 28 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Suchmaschine Profisuche Graf Graf AND Steffi Graf AND (NOT Steffi) Graf NEAR Steffi Graf AND (Steffi OR Stefi)

30 Seite 29 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Suche auf der aktuellen Seite Menü Bearbeiten / Suchen wahlweise Strg + F

31 Seite 30 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Lesezeichen / Favoriten Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen verwalten Hinzufügen von Ordnern Eigenen Ordner erstellen Sortieren von Adressen in Ordnern

32 Seite 31 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Kopieren von Text und Bildern Text markieren Kopieren mit rechter Maustaste Text in Dokument einfügen Bild mit rechter Maustaste kopieren Bild in Dokument einfügen

33 Seite 32 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Bildschirminhalt drucken Menü Datei Befehl Drucken Menü Datei Befehl Seite einrichten Symbol Drucken

34 Seite 33 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie FTP – ZIP – MP3 FTP: File Transfer Protocol ZIP: Daten komprimieren MP3: Audiodateien abspielen mit WINAMP – links zu sehen

35 Seite 34 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Eigene Internetseiten MS FrontPage Fusion Macromedia Dreamweaver

36 Seite 35 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Copyright Achte auf die gesetzlichen Regelungen! [...]. Es ist voellig legal, kurze Auszuege aus urheberrechtlich geschuetzten Werken zu informationellen Zwecken zu posten. Was darueber hinaus geht, ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschuetzten Werken gehoeren unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder etc. [...]. Achten Sie darauf, dass Sie mit Ihrem Artikel keine Gesetze brechen, und bedenken Sie, dass sich evtl. jeder strafbar macht, der solche Informationen auf dem eigenen Rechner haelt und anderen zugaenglich macht. (Netiquette, Absatz 13,

37 Seite 36 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie -Programme Outlook Express, Netscape-Messenger -Adresse z.B. Begriffe: CC (Carbon Copy) – Kopieempfänger BCC (Blind Carbon Copy) Subject – Betreff Attachement – Dateien anhängen

38 Seite 37 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie auf dem eigenen PC

39 Seite 38 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie auf einem zentralen Server auf einem Webserver

40 Seite 39 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Online-Formulare Feedback Online-Shops Ämter und Behörden

41 Seite 40 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie InternetBanking

42 Seite 41 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie OnlineBanking

43 Seite 42 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie FAQ Frequently Asked Questions (englisch)

44 Seite 43 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Linksammlung I Suchmaschinen und Verzeichnisse Provider

45 Seite 44 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september Internet- Technologie Linksammlung II Schule Aktien Medien Nützliche Verzeichnisse


Herunterladen ppt "Seite 1 Prof. J. WALTER Kurstitel Stand: september 2002 1 Internet- Technologie Internet-Technologie Herzlich Willkommen Prof. J. Walter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen