Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Wahl der Wahlpflichtfächer (WPF) Entscheidend für die Wahlmöglichkeiten bei der Matura Eine Wahl für die 6. - 8. Klasse Jeder Schultyp hat seine Besonderheiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Wahl der Wahlpflichtfächer (WPF) Entscheidend für die Wahlmöglichkeiten bei der Matura Eine Wahl für die 6. - 8. Klasse Jeder Schultyp hat seine Besonderheiten."—  Präsentation transkript:

1 Die Wahl der Wahlpflichtfächer (WPF) Entscheidend für die Wahlmöglichkeiten bei der Matura Eine Wahl für die Klasse Jeder Schultyp hat seine Besonderheiten

2 WPF und Matura Die Matura besteht aus insgesamt 7 Teilprüfungen 4 schriftliche+3 mündliche 3 schriftliche+4 mündliche 3 schriftliche+3 mündliche+1 Fachbereichsarbeit Eine der mündlichen Teilprüfungen muss eine Schwerpunktprüfung mit einer zusätzlichen Frage sein Eine der folgenden 4 Möglichkeiten muss gewählt werden - vertiefendaus einem vertiefenden Wahlpflichtfach (Gruppe 2) - fächerübergreifendKombinationsfrage aus 2 mündlichen Prüfungsfächern - FachbereichsarbeitFrage zur Fachbereichsarbeit (1 Klausur weniger ) - ergänzende Schwerpunktprüfung ( in Kombination mit Sprachen, Informatik ) Die Wahl der Wahlpflichtfächer legt die Möglichkeiten für die vertiefende Schwerpunktprüfung fest

3 Varianten der Matura Schwerpunktfach oder 2. Fremdsprache Schwerpunktprüfung: Eine dieser 4 Varianten muss gewählt werden

4 4. PrüfungA - Klasse2.Fremdsprache Schriftliche Matura 1. PrüfungDeutsch 2. PrüfungMathematik 3. PrüfungFremdsprache ( lebende Fremdsprache, wenn mündlich keine lebende gewählt ) 4. PrüfungB - KlasseMusikerziehung oder 2. Fremdsprache 4. PrüfungC - KlasseBildnerische Erziehung oder 2. Fremdsprache 4. PrüfungD - Klasse2. Fremdsprache nur bei 3 mündlichen Prüfungen

5 Mündliche Matura A - Klassen Gegenstandsgruppen AReligion / Ethik (nur wenn 4 Jahre durchgehend besucht ), Deutsch, Geschichte u. pol. Bildung, Psychologie und Philosophie, Musikerziehung bzw. Bildnerische Erziehung nur dann, wenn in der Klasse als alternatives Pflichtfach BFremdsprachen ( alternative WPF nur mit Überbuchung in der 8. Klasse ) CGeographie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Chemie, Physik, Informatik (nur bei 3-jährigem WPF-Besuch = 6 Wochenstunden) Wahlplan Wahl 1Blebende Fremdsprache, wenn schriftlich keine lebende gewählt Wahl 2A/ B / CAV empfohlen Wahl 3A / B / C Wahl 4A / B / Cnur bei 3 schriftlichen Prüfungen

6 Mündliche Matura B - Klassen Gegenstandsgruppen AReligion, Deutsch, Geschichte und Sozialkunde, Psychologie und Philosophie Musikerziehung (mit Instrumentalmusikerziehung), Bildnerische Erziehung BFremdsprachen (ausgenommen Wahlpflichtgegenstände der Gruppe 1) CGeographie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Chemie, Physik, Informatik (nur bei 3-jährigem WPF-Besuch = 6 Wochenstunden) Wahlplan Wahl 1Blebende Fremdsprache, wenn schriftlich keine lebende gewählt Wahl 2A / B / CME od. ME mit Instrument, wenn nicht schriftlich Wahl 3A / B / C Wahl 4A / B / Cnur bei 3 schriftlichen Prüfungen

7 Mündliche Matura C - Klassen Gegenstandsgruppen AReligion, Deutsch, Geschichte und Sozialkunde, Psychologie und Philosophie Musikerziehung, Bildnerische Erziehung BFremdsprachen (ausgenommen Wahlpflichtgegenstände der Gruppe 1) CGeographie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Chemie, Physik, Informatik (nur bei 3-jährigem WPF-Besuch = 6 Wochenstunden) Wahlplan Wahl 1Blebende Fremdsprache, wenn schriftlich keine lebende gewählt Wahl 2A / B / CBE wenn nicht schriftlich Wahl 3A / B / C Wahl 4A / B / Cnur bei 3 schriftlichen Prüfungen

8 Mündliche Matura D - Klassen Gegenstandsgruppen AReligion, Deutsch, Geschichte und Sozialkunde, Psychologie und Philosophie Musikerziehung, Musikerziehung mit Instrument, Polyästhetik BFremdsprachen (ausgenommen Wahlpflichtgegenstände der Gruppe 1) CGeographie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Chemie, Physik, Informatik (nur bei 3-jährigem WPF-Besuch = 6 Wochenstunden) Wahlplan Wahl 1Blebende Fremdsprache, wenn schriftlich keine lebende gewählt Wahl 2A / B / CPolyästhetik (empfohlen) Wahl 3A / B / C Wahl 4A / B / Cnur bei 3 schriftlichen Prüfungen

9 Varianten der Matura Schwerpunktfach oder 2. Fremdsprache Schwerpunktprüfung: Eine dieser 4 Varianten muss gewählt werden

10 Welche WPF gibt es ? Gruppe 1 Ergänzendes Wahlpflichtfach Das Fach wird nicht gleichzeitig auch als Pflichtfach unterrichtet 2-jährig (nicht maturabel) 3-jährig (maturabel) Spanisch ( 3 / 3 / 2 ) 2-jährig Bildnerische Erziehung Musikerziehung 2-jährig (ev. auch 1-jährig) Religion bzw. Ethik Deutsch Englisch Französisch( ab der 7. ) Geschichte und politische Bildung Geographie und Wirtschaftskunde Mathematik Biologie und Umweltkunde Chemie( ab der 7. ) Physik Psychologie und Philosophie( ab der 7. ) Musikerziehung Instrumentalmusikerziehung / Ensemble (C,D Klassen) Bildnerische Erziehung / Mediendesign Polyästhetik ( nur D - Klassen ) AudioVision Gruppe 2 Vertiefendes Wahlpflichtfach Das Fach wird gleichzeitig auch als Pflichtfach unterrichtet

11 Aufteilung der WPF 2 Stunden gebunden AV Wahlpflichtfach 7.Klasse 4 Stunden frei wählbar A-Klassen 6 Stunden - davon 2 Stunden gebunden Polyästhetik (gebunden an die Trägerfächer 7.Klasse) D-Klassen 6 Stunden - davon 4 Stunden frei wählbar Überbuchungen sind möglich

12 Aufteilung der WPF Das Schwerpunktfach ME ermöglicht auch ohne ein weiteres WPF eine vertiefende Matura in ME 6 Stunden frei wählbar Überbuchungen sind möglich B-Klassen 6 Stunden frei wählbar Überbuchungen sind möglich C-Klassen Das Schwerpunktfach BE ermöglicht auch ohne ein weiteres WPF eine vertiefende Matura in BE

13 Diese Folien finden Sie auch auf unserer Schulhomepage Schulhomepage


Herunterladen ppt "Die Wahl der Wahlpflichtfächer (WPF) Entscheidend für die Wahlmöglichkeiten bei der Matura Eine Wahl für die 6. - 8. Klasse Jeder Schultyp hat seine Besonderheiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen