Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neuerungen in Java 5/6/7. Stefan Bühler für InfoPoint 2 19.05.2014 Überblick Java 5 neue Sprachfeatures Erweiterungen Klassenbibliothek Java 6 Erweiterungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neuerungen in Java 5/6/7. Stefan Bühler für InfoPoint 2 19.05.2014 Überblick Java 5 neue Sprachfeatures Erweiterungen Klassenbibliothek Java 6 Erweiterungen."—  Präsentation transkript:

1 Neuerungen in Java 5/6/7

2 Stefan Bühler für InfoPoint Überblick Java 5 neue Sprachfeatures Erweiterungen Klassenbibliothek Java 6 Erweiterungen Klassenbibliothek Java 7 Java wird Open Source Referenzen

3 Stefan Bühler für InfoPoint Java 5 – neue Sprachfeatures Generics Autoboxing / Unboxing Enhanced for Loop VarArgs Enums Static import Metadata (Annotations)

4 Stefan Bühler für InfoPoint Java 5 – Generics I generische Datentypen ähnlich wie Templates in C++ Typsicherheit zur Compilezeit Unterstützung durch Collections Framework; Legacy Code führt zu Compiler-Warnungen

5 Stefan Bühler für InfoPoint Generics II Legacy Code

6 Stefan Bühler für InfoPoint Generics III Typsichere Collections

7 Stefan Bühler für InfoPoint Generics IV typsichere Collections (dekompiliert)

8 Stefan Bühler für InfoPoint Autoboxing / Unboxing I automatische Umwandlung zwischen elementaren Datentypen und ihren Wrapper-Objekten

9 Stefan Bühler für InfoPoint Autoboxing / Unboxing II Legacy Code

10 Stefan Bühler für InfoPoint Autoboxing / Unboxing III Vereinfachung 1

11 Stefan Bühler für InfoPoint Autoboxing / Unboxing IV Vereinfachung 2

12 Stefan Bühler für InfoPoint Autoboxing / Unboxing IV Vereinfachung 2 (dekompiliert)

13 Stefan Bühler für InfoPoint Enhanced for Loop I für jedes Element vom Typ in Menge auf eigenen Typen verfügbar durch Implementierung des Interface java.lang.Iterable

14 Stefan Bühler für InfoPoint Enhanced for Loop II

15 Stefan Bühler für InfoPoint Enhanced for Loop III dekompiliert

16 Stefan Bühler für InfoPoint VarArgs I variable Anzahl Argumente in Methoden / Konstruktoren immer letztes Argument der Methode immer vom selben Typ

17 Stefan Bühler für InfoPoint VarArgs II

18 Stefan Bühler für InfoPoint VarArgs III (dekompiliert)

19 Stefan Bühler für InfoPoint Enums I Aufzählungstypen Aufzählungen sind als Klassen, ihre Werte als Objekte realisiert können in switch-Statements verwendet werden Implementieren Comparable und Serializable Unterstützung durch Collections-Framework (EnumSet, EnumMap)

20 Stefan Bühler für InfoPoint Enums II

21 Stefan Bühler für InfoPoint Static import I erlaubt unqualifizierten Zugriff auf statische Member ohne vom Typ zu erben, der die statischen Member hält individuell einzelnen Member oder alle statischen Member eines Typs

22 Stefan Bühler für InfoPoint Static import II

23 Stefan Bühler für InfoPoint Annotations I Anbringen von Zusatzinformationen, die zur Compile- und/oder Laufzeit zur Verfügung stehen erlaubt das Weglassen von handgeschriebenem boilerplate Code, der stattdessen generiert wird als Applikationsentwickler häufiger verwenden als definieren Annotations vorgegeben durch JDK / Klassenbibliotheken (z. B. JUnit4)

24 Stefan Bühler für InfoPoint Annotations II

25 Stefan Bühler für InfoPoint Java 5 – Erweiterungen Klassenbibliothek neues Look and Feel 'Ocean Java Management Extensions (JMX) Anpassung und Erweiterung des Collection Framework (u. a. Queue, Generics) Concurrency Framework Formatted Input / Output

26 Stefan Bühler für InfoPoint Ocean Metal Look and Feel

27 Stefan Bühler für InfoPoint Java 6 – Erweiterungen Klassenbibliothek JDBC 4.0 Anpassung und Erweiterung des Collection Framework (u. a. Deque) Scripting Schnittstelle.NET interoperabler Webservice per Annotation System Tray Unterstützung Splash Screen Unterstützung

28 Stefan Bühler für InfoPoint JDBC 4.0

29 Stefan Bühler für InfoPoint Scripting Schnittstelle

30 Stefan Bühler für InfoPoint NET interoperabler Webservice per Annotation I

31 Stefan Bühler für InfoPoint NET interoperabler Webservice per Annotation II

32 Stefan Bühler für InfoPoint Java 7 – Java wird Open Source Freigabe aller wesentlichen JDK- Quelltexte der SE bis Mitte 2007 (GPLv2, Classpath exception) bereits verfügbar: javac, HotSpot VM, JavaHelp Marke Java und Logo bleiben geschützt

33 Stefan Bühler für InfoPoint Referenzen Java 5 Docs Java 6 RC Docs Free and Open Source Java FAQ


Herunterladen ppt "Neuerungen in Java 5/6/7. Stefan Bühler für InfoPoint 2 19.05.2014 Überblick Java 5 neue Sprachfeatures Erweiterungen Klassenbibliothek Java 6 Erweiterungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen