Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wählen mit 16 … na und? Politische Bildung in der Schule Peter Filzmaier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wählen mit 16 … na und? Politische Bildung in der Schule Peter Filzmaier."—  Präsentation transkript:

1 Wählen mit 16 … na und? Politische Bildung in der Schule Peter Filzmaier

2 Klischees der Politischen Bildung institutionell parteibezogen abstrakt langweilig alt

3 Going negative in Politik und Wirtschaft Peter Filzmaier

4 These 1 Politische Bildung hat nicht allein für Jugendliche, sondern mit der Jugend zu erfolgen!

5 Politikverdrossenheit? Drei Viertel meinen, dass sich Politiker nicht um die Meinung der Jugendlichen kümmern. Ein Viertel ist mit der Demokratie wenig bis gar nicht zufrieden, 10 Prozent wollen einen "starken Mann … Politik ist ur-uncool?

6 Bedeutung von Lebensbereichen

7 Demokratiezufriedenheit im Vergleich

8 Wie würden Sie sich bezeichnen, politisch... (14-24-jährige, 2007)

9 "Mir ist es wichtig, sich politisch zu beteiligen und ich tue das auch"

10 These 2 Jugendliche sind nicht politisch desinteressierter oder demokratieunzufriedener als Erwachsene!

11 Exkurs: Wählen mit 16 – pro und contra … Ja, weil … Mitbestimmungsrecht für von der Politik Betroffene in vielen Ländern üblich Gesellschaftsentwicklung und politische Kompetenz Beteiligungswille Nein, weil … 18 Jahre – volljährig und wahlberechtigt international unüblich Mangelndes Wissen und/oder Reife Jugendliche nicht wollen …

12 "Dass Jugendliche in Zukunft mit 16 Jahren den Nationalrat wählen können, finde ich gut"

13 Jugendliche mögen keine Politik, weil … In der Wirtschaft gilt … Achten Sie auf Deine Marke! Ruinieren Sie niemals die eigene Branche! … und in der Politik?

14

15 These 3 Jugendliche sind nicht politisch dumm!

16

17 These 4 Es gibt großes Themeninteresse und überraschende Themenwünsche von Jugendlichen!

18

19

20

21

22 These 5 Politische Bildung ist keine Propaganda!

23 These 6 Jugendliche halten Politische Bildung aus!

24

25 These 7 Man muss auch an die Politischen BildnerInnen - LehrerInnen u.a. - denken!

26 Politik vermitteln, aber wie? Faktenwissen und soziale Kompetenz – Fachidioten versus "Lieben wir einander!" Objektiv und subjektiv zugleich … Engagement und(!) Professionalität

27 Herausforderungen unklare Schwerpunkte - Autonomie versus Vorgaben … Negativbild von Parteipolitik, Unsicherheit im Umgang mit der eigenen politischen Position(!) und "Entpolitisierung als Selbstbetrug Fachbefürwortung, Ablehnung von Wählen mit 16 und Skepsis zur Effektivität der Politischen Bildung

28 "In der Schule soll es ab 14 Jahren für alle ein ganz eigenes Fach Politische Bildung geben"

29 " Politische Bildung soll vor allem in der Schule und an Universitäten vermittelt werden "

30 These 8 Jugendliche wollen Politische Bildung!

31 Danke!


Herunterladen ppt "Wählen mit 16 … na und? Politische Bildung in der Schule Peter Filzmaier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen