Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Österreichische Rechtsprechung. Ein Österreicher steht vor Gericht, weil er zwei Türken angefahren und schwer verletzt hat.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Österreichische Rechtsprechung. Ein Österreicher steht vor Gericht, weil er zwei Türken angefahren und schwer verletzt hat."—  Präsentation transkript:

1 Österreichische Rechtsprechung

2 Ein Österreicher steht vor Gericht, weil er zwei Türken angefahren und schwer verletzt hat.

3 Richter: "Angeklagter, sagen's die Wahrheit! Österreicher: "D'Strass war eisig, mei Wog'n is ins Schleidern kemma..."

4 Richter: "Mir ham August, Sie soin die Wahrheit sag'n! Österreicher: "Es hod grengt und Laub war auf dere Strass..."

5 Richter: "Seit Tagen scheint d'Sunn. Zum letzten Moi, die Woahrheit!"

6 Österreicher: "Oiso guad. D'Sunn hat gschiena und scho von weitem hob i die Scheiss-Türken gsehn. Dann hob i einfach auf sie draufghaltn. Der oane is durch die Frontscheibn, der ander is in an Hauseingang gflogen. I bereu nix!"

7 Richter: "Na, oiso. Warum denn net glei aso? Den oana verklag mer wegen Sachbeschädigung, den andern wegen Hausfriedensbruch!".


Herunterladen ppt "Österreichische Rechtsprechung. Ein Österreicher steht vor Gericht, weil er zwei Türken angefahren und schwer verletzt hat."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen