Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen Sprüche 20,1; 23,6-8; 3,29-30.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen Sprüche 20,1; 23,6-8; 3,29-30."—  Präsentation transkript:

1 Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen Sprüche 20,1; 23,6-8; 3,29-30

2 Hinter jeder Sucht steckt eine Geschichte. Was Suchtforscher sagen:

3 Hinter jeder Sucht steckt eine Geschichte. Jedes Suchtverhalten beginnt damit, dass unangenehmen Situationen oder Gefühlen aus dem Weg gegangen wird. Was Suchtforscher sagen:

4 Hinter jeder Sucht steckt eine Geschichte. Jedes Suchtverhalten beginnt damit, dass unangenehmen Situationen oder Gefühlen aus dem Weg gegangen wird. Der Weg vom Genuss zur Sucht ist ein Weg der kleinen unscheinbaren Schritte. Was Suchtforscher sagen:

5 Hinter jeder Sucht steckt eine Geschichte. Jedes Suchtverhalten beginnt damit, dass unangenehmen Situationen oder Gefühlen aus dem Weg gegangen wird. Der Weg vom Genuss zur Sucht ist ein Weg der kleinen unscheinbaren Schritte. Wirksamste Suchtvorbeugung beginnt beim kleinen Kind. Was Suchtforscher sagen:

6 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

7 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Sprüche 20,1 Der Wein macht Spötter, und starkes Getränk macht wild; wer davon taumelt, wird niemals weise. [Genussmittel-Sucht] 23,6-8 Iss nicht bei einem Neidischen und wünsche dir von seinen feinen Speisen nichts; 7 denn in seinem Herzen ist er berechnend; er spricht zu dir: Iss und trink!, und sein Herz ist doch nicht mit dir. 8 Die Bissen, die du gegessen hast, musst du ausspeien, und deine freundlichen Worte sind verloren. [Eifer-Sucht; Hab-Sucht] 3,29-30 Trachte nicht nach Bösem gegen deinen Nächsten, der arglos bei dir wohnt. 30 Geh nicht mutwillig mit jemand vor Gericht, wenn er dir kein Leid getan hat. [Streit-Sucht]. Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

8 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Ursachen für meine Sucht Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

9 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Ursachen für meine Sucht Vom Genuss zur Sucht Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

10 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Ursachen für meine Sucht Vom Genuss zur Sucht Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

11 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Ursachen für meine Sucht Vom Genuss zur Sucht Die Folgen meiner Sucht Körperliche Störungen Seelische Störungen Soziale Störungen (Not der Partner/Familie/Mitmenschen) Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

12 «Ein Lärmer ist das Bier» (Die Bibel) Ursachen für meine Sucht Vom Genuss zur Sucht Die Folgen meiner Sucht «Ich bin süchtig.» Denn, wovon man sich beherrschen lässt, dessen Sklave ist man. 2. Petrusbrief 2,19 Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

13 Meine Sucht in Gottes Hand Ich fege deine Vergehen hinweg wie eine Wolke und deine Sünden wie Nebel. Kehr um zu mir; denn ich erlöse dich. Jesaja 44,22 Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

14 Meine Sucht in Gottes Hand Realität statt Träume Stark am inneren Menschen statt Ego Vor der Versuchung statt vor dem Leben fliehen Leben statt Er-leben Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen

15 Eingeständnis: Ich bin süchtig Bekenntnis: Schuld + Vergebung Schritte gehen: Realität statt Träume Stark am inneren Menschen Nicht vor dem Leben fliehen Leben statt Er-Leben suchen Zugeständnis: Ich brauche Hilfe Trotz Rückfällen weitergehen Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen


Herunterladen ppt "Die Macht meiner Süchte. Einen Schritt in die Freiheit gehen Sprüche 20,1; 23,6-8; 3,29-30."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen