Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

In Sorgen hast du mich bisweilen gefragt, wie man Kummer aushalten und vergessen kann und wie man unverwundbar wird gegen das viele Unglück unseres.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "In Sorgen hast du mich bisweilen gefragt, wie man Kummer aushalten und vergessen kann und wie man unverwundbar wird gegen das viele Unglück unseres."—  Präsentation transkript:

1

2

3 In Sorgen hast du mich bisweilen gefragt, wie man Kummer aushalten und vergessen kann und wie man unverwundbar wird gegen das viele Unglück unseres Lebens.

4 Ich kann es dir auch nicht verraten.

5 Ich kenne nur den kleinen Aphorismus vom Wunder der Perle.

6 In die Muschel dringt ein verstörendes Körnchen Sand.

7 Sie fühlt die Reibung, den Fremdkörper, den Schmerz.

8 Doch sie kann den Sand nicht hinauswerfen.

9 Sie ummantelt ihn mir ihrer eigenen Substanz. Sie lässt das ungewollt Fremde in ihr wachsen und macht es zum Teil von sich.

10 Eines Tages hat so viel Perlmutt das Sandkorn eingehüllt, dass eine wunderschöne Perle entstanden ist.

11 Tief im Leid, tief im Schmerz ist eine Kostbarkeit entstanden.

12 Vielleicht werden wir unverwundbar, indem wir das Schmerzhafte annehmen und in uns selbst verwandeln.

13 Freunde sind sich dabei wunderbare Begleiter.


Herunterladen ppt "In Sorgen hast du mich bisweilen gefragt, wie man Kummer aushalten und vergessen kann und wie man unverwundbar wird gegen das viele Unglück unseres."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen