Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1. Entwicklungsumgebung 2. Kontextmenü 3. Compile 4. Objekt 5. Attribut 6. Klasse 7. Deklaration.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1. Entwicklungsumgebung 2. Kontextmenü 3. Compile 4. Objekt 5. Attribut 6. Klasse 7. Deklaration."—  Präsentation transkript:

1

2 1. Entwicklungsumgebung 2. Kontextmenü 3. Compile 4. Objekt 5. Attribut 6. Klasse 7. Deklaration

3 Definition: BlueJ ist eine Entwicklungsumgebung für Java. BlueJ versteht den Java Programmcode Für die Entwicklung eigener Software Durch die Programmierung werden Objekte der realen Welt, in der Software gespeichert (Arbeitsspeicher)

4 Methoden, die einen oder mehrere Attributwerte eines Objektes und damit den Zustand eines Objektes verändern können.

5 Ein Menü, das eine Reihe von Befehlen anbietet, die sich direkt auf das angeklickte Element beziehen (Abfrage von Informationen, Verändern von Werten).

6 deutsch = Übersetzen Automatische Umwandlung eines lesbaren Quelltextes in eine Reihe von Anweisungen, die nur der Computer versteht.

7 Darstellung eines Beschreibungsgegenstandes im Hauptspeicher eines Computers (reale Welt) werden in Java zur Laufzeit aus Klassen erzeugt existieren nur von einem Übersetzungs- Vorgang bis zum nächsten Werden durch Attribute und Werte bestimmt Können nur durch Methoden geändert werden

8 Der Status bzw. Zustand ist die Gesamtheit der Attributwerte eines Objektes.

9 Attributwert ist für den Computer eine Variable (Veränderbar) Wird ein neuer Attributwert über eine Methode eingegeben so nennen wir diesen Wert parameter

10 Informationen die einer Methode beim Aufruf übergeben werden müssen, damit sie korrekt arbeiten kann.

11 Dienen zur Erzeugung von Objekten beschreiben das Verhalten von Objekten Daraus können in der Regel beliebig viele neue Objekte erzeugt werden Jedes erzeugte Objekt muss seine Klasse kennen Klassen deklarieren die Attribute und definieren die Methoden Die Definition wird in einer Textdatei gespeichert ( Quelltext)

12 Attribute definieren bestimmte Eigenschaften eines Objektes wie beispielsweise seine Farbe. Attributwerte sind die konkreten Werte, die Attribute haben können. Das Attribut color kann z.B. den Attributwert yellow haben. Alle Objekte ein- und derselben Klasse haben die gleichen Attribute, können aber völlig unterschiedliche Attributwerte haben.

13 Durch eine Deklaration (engl. Bezeichnung) wird eine e Variable im Java Programm angelegt/definiert und Speicherplatz für die Attribute im Arbeitsspeicher reserviert.

14 Befehle oder Anweisungen, mit denen man das Verhalten von Objekten beeinflussen oder den Status von Objekten abfragen kann.

15

16 Hergestellt von Hatice Demirtay, Anna Steinke, Ailar Evini, Blerta Morina und Fatma Memis


Herunterladen ppt "1. Entwicklungsumgebung 2. Kontextmenü 3. Compile 4. Objekt 5. Attribut 6. Klasse 7. Deklaration."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen