Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 3/8/09 Verbreitung der französischen Sprache in der Welt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 3/8/09 Verbreitung der französischen Sprache in der Welt."—  Präsentation transkript:

1 Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 3/8/09 Verbreitung der französischen Sprache in der Welt

2 3/8/09 Frankreich Belgien Bulgarien Griechenland Luxemburg Mazedonien Moldawien Monaco Rumänien Schweiz Kanada Nouveau Brunswick Québec Ontario Dominica Haiti St. Lucia Martinique Guadeloupe Französisch-Guyana St. Pierre-et-Miquelon Europa Nord- und Südamerika

3 3/8/09 Benin Burkina Faso Burundi Kamerun Kap Verde Zentralafr. Republik Tschad Komoren Kongo Mali Afrika Elfenbeinküste Kongo Dschibuti Ägypten Äquatorialguinea Gabun Guinea Madagaskar Tunesien

4 3/8/09 Mauretanien Mauritius Marokko Niger Ruanda São Tomé und Príncipe Senegal Seychellen Togo Ozeanien Vanuatu Asien Kambodscha Laos Libanon Vietnam

5 3/8/09 Die Bedeutung der französischen Sprache Fremdsprache, die in Europa nach dem Englischen und dem Deutschen am dritthäufigsten gesprochen wird Muttersprache für mehr als 160 Mio. Menschen weltweit

6 3/8/09 Amtssprache der Vereinten Nationen, des Europarats, der EU, von Interpol, des IOC, der FIFA, der UEFA, der Welthandels- organisation, von Ärzte ohne Grenzen, der internationalen Post und Bahn Sprache der unter- schiedlichsten Kulturen

7 3/8/09 Minderheitensprache, die zum Erhalt kultureller Besonderheiten beiträgt

8 3/8/09 Ich lerne Französisch, weil... … ich Frankreich als wunderschönes und faszinierendes Urlaubsland kennen lernen und Kontakt zu Franzosen aufnehmen möchte. … ich mich mit unseren Nachbarn - den Franzosen, den Belgiern, den Luxemburgern und den Schweizern - verständigen möchte. … ich mich mit Franzosen unterhalten, chatten und en kann.

9 3/8/09 Ich lerne Französisch, weil... … ich später gerne Ferienjobs oder Praktika im Export großer Firmen machen möchte. … ich schon als Schüler und später als Student an zahlreichen Austauschprogrammen teilnehmen kann, wie z. B. am Schüleraustausch, am Erasmus-, Au pair-, Euroscola-Programm. Auch könnte ich Fremdsprachenassistent an französischen Schulen sein.

10 3/8/09 Ich lerne Französisch, weil... … ich dann weitere romanische Sprachen leichter lerne, wie z. B. Spanisch, Italienisch, oder auch Portugiesisch. … ich nicht nur Englisch sprechen möchte, sondern zusätzlich eine weitere Sprache.

11 3/8/09 … ich bereits in der Schule offiziell anerkannte Doppeldiplome wie DELF / DALF erwerben kann, die mich für Praktika und Studien im Ausland qualifizieren und mir bessere Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt eröffnen. Ich lerne Französisch, weil... … ich später Geschichte oder eine Sprache studieren möchte. Für diese Studiengänge ist eine romanische Sprache wie das Französische Voraussetzung.

12 3/8/09 Ich lerne Französisch, weil... … ich gute Chancen haben möchte, bei Airbus, EADS, bei der Autoindustrie Renault, Peugeot oder Citroën sowie bei L’Oréal oder Nestlé (Schweiz) zu arbeiten. Auch könnte ich mir vorstellen, in einem der 2500 deutschen Unternehmen in Frankreich zu arbeiten, wie z. B. bei Allianz, Siemens, Bosch, DaimlerChrysler oder Bayer). … ich mit Französisch in vielen Berufen große Vorteile sehe: als Fremdsprachenkorrespondent, Dolmetscher, Übersetzer, Journalist, Kaufmann, Manager, Soldat, Lehrer, Politiker, Historiker, Wissenschaftler, Arzt, Theologe, technische Berufe, …

13 3/8/09 … ich die Comics Asterix und Obelix, Tim und Struppi oder die Schlümpfe gerne in der Originalfassung lesen möchte. Dort heißen sie übrigens Astérix et Obélix, les Schtroumpfs. Ich lerne Französisch, weil... … Französisch eine tolle Sprache ist.

14 3/8/09 Französisch im Unterricht entdecken Ziel: Mündliche und schriftliche Verständigung auf Französisch

15 3/8/09 Umsetzung im Unterricht: Entwicklung der grundlegenden Kompetenzen Hören Lesen Schreiben Sprechen

16 3/8/09 Die Schüler HÖREN echte Gespräche, Lieder und Geschichten

17 3/8/09 durch LESEN der Texte machen sie sich mit der Aussprache vertraut in vielfältigen Übungen wenden sie dann die neue Sprache an Textbausteine und Bilder helfen den Schülern auf ihrem Weg vom Erlernen einzelner Wörter hin zum SPRECHEN vollständiger Sätze

18 3/8/09 Beispielaufgabe aus Découvertes 1:

19 3/8/09 kleine Rollenspiele (z.B. sich vorstellen, nach dem Weg fragen, einkaufen) können in Gruppen erarbeitet und vorgetragen werden, um Alltagssituationen nachzustellen

20 3/8/09 es macht den Schülern Freude, schon in den ersten Wochen eigene Texte zu SCHREIBEN und den Mitschülern zu präsentieren

21 3/8/09 Nutzen von Kenntnissen aus bereits bekannten Sprachen im Unterricht: DeutschEnglischFranzösisch Kameracameracaméra doppelt doubledouble Filmfilmfilm Salatsaladsalade

22 3/8/09 Die Schüler entdecken Schritt für Schritt die Schönheit der Sprache und die Besonderheiten der französischen Kultur. Fazit:


Herunterladen ppt "Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 3/8/09 Verbreitung der französischen Sprache in der Welt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen