Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Satz von Erich Kästner sagt alles über diese Stadt aus: "Dresden ist ein Dreiklang von Geschichte, Kultur und Natur".

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Satz von Erich Kästner sagt alles über diese Stadt aus: "Dresden ist ein Dreiklang von Geschichte, Kultur und Natur"."—  Präsentation transkript:

1 Ein Satz von Erich Kästner sagt alles über diese Stadt aus: "Dresden ist ein Dreiklang von Geschichte, Kultur und Natur".

2 Die historischen Raddampfer verbinden das Flair längst vergangener Zeiten mit dem Komfort, an den wir ja nun mal gewöhnt sind. Im Salon kann man beim Genuß der sächsischen Gastronomie das Elbtal an sich vorbeiziehen lassen.

3 Im Barockstil wurde von Gaetano Chiaveri der größte Kirchenbau von Sachsen (Grundfläche fast 4800 m2) errichtet. Seit 1980 ist die Hofkirche die Kathedrale des Bistums Dresden / Meißen. Zu den Kostbarkeiten der Innenraum-Ausstattung gehört die geschnitzte Rokkokokanzel von Permoser, sowie ein Altarbild von Mengs

4 Die Frauenkirche wurde in rund 20jähriger Bauzeit nach den Entwürfen von Ratsbaumeister Georg Bähr und Oberlandbaumeister Knöffel ab 1726 errichtet. Die Frauenkirche vereinigte hochbarocke und frühklassizistische Formen in sich. Weithin sichtbar war die laterneförmige Sandsteinkuppel. Die Frauenkirche wurde in rund 20jähriger Bauzeit nach den Entwürfen von Ratsbaumeister Georg Bähr und Oberlandbaumeister Knöffel ab 1726 errichtet. Die Frauenkirche vereinigte hochbarocke und frühklassizistische Formen in sich. Weithin sichtbar war die laterneförmige Sandsteinkuppel.

5 Die Ursprünge des Residenz- Schlosses gehen auf das 15. Jahrhundert zurück. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde es im Renaissance-Stil erweitert und brannte 1701 zum Teil ab. In der nächsten Zeit werden im Schloß die verschiedenen Kunst- sammlungen zusammen- gefaßt. Seit September 2006 finden Sie hier die Preziosen des Grünen Gewölbes. Zum Schutzder Sammlung sind spezielle Räume geschaffen worden.

6 In Zusammenarbeit des Architekten Pöppelmann und des Bildhauers Permoser entstand der Zwinger, ursprünglich Orangerie und höfischer Festspielplatz, später Ausstellungsgebäude. Der durch Bomben zum Ende des 2. Weltkriegs total zerstörte Zwinger wurde in den 60er Jahren mit russischer Hilfe originalgetreu wieder aufgebaut.

7 Allabendlich wird die Semperoper von tausend Lüsterkerzen erleuchtet. Sie kann sich mit den schönsten Opernhäuser der Welt messen. Eine Aufführung in der Semperoper mitzuerleben lohnt sich, nicht nur wegen des festlich-prachtvollen Zuschauerraums mit den vier weit hinaufreichenden Rängen, sondern auch wegen der Aktustik, die besser sein soll als jene in der Mailänder Scala. Entstehung des Opernhauses: Von Gottfried Semper errichtet, wurde es durch einen Brand im Jahr 1869 zerstört. Der Wiederaufbau begann 1871 unter der Leitung von Sempers Sohn Manfred im Stil der Hochrenaissance und wurde 1878 beendet.

8 Die Brühlsche Terrasse, der "Balkon Europas", ist ein lebendiger Mittelpunkt und die Flaniermeile von Dresden mit italienischem Flair. Ein Muß für jeden Besucher ist die Altstadt. Sie ist ein Juwel und gibt Zeugnis von der reichen Vergangenheit Dresdens. Brühlsche Terrasse


Herunterladen ppt "Ein Satz von Erich Kästner sagt alles über diese Stadt aus: "Dresden ist ein Dreiklang von Geschichte, Kultur und Natur"."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen