Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kom verder. Saxion. Studieneinheit 10.1 Informations- und Schreibfertigkeiten Reflexion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kom verder. Saxion. Studieneinheit 10.1 Informations- und Schreibfertigkeiten Reflexion."—  Präsentation transkript:

1 Kom verder. Saxion. Studieneinheit 10.1 Informations- und Schreibfertigkeiten Reflexion

2 Kom verder. Saxion. Woche 2: Reflexion Sozialpädagogik hat „als Reflexionswissenschaft die Funktion einer Reflexionstheorie, die sich mit Bedingungen von Hilfe beschäftigt. Sie liefert also eine Theorie, die innerhalb des Systems von helfender Erziehung brauchbar ist.“ Noack, W. (2001). Sozialpädagogik. Ein Lehrbuch. Freiburg: Lambertus. S. 11.

3 Kom verder. Saxion. Warum Theorie? Nichts ist praktischer als eine gute Theorie. Woher weiß ich, dass das, was ich mache, das richtige ist? –Biografische Theorie –Professionelle Theorie –Wissenschaftliche Theorie

4 Kom verder. Saxion. Was ist Reflexion? Gründlich Nachdenken über einen Sachverhalt unter verschiedenen Gesichtspunkten und individueller Ausprägung!

5 Kom verder. Saxion. Vier Modelle zur Reflexion 1.Lineares Modell 2.Baummodell 3.Map-Struktur (Reflexionsmännchen) 4.STARR –Analyse mit SMART-Prinzip (AMM)

6 Kom verder. Saxion. 1. Lineares Modell Quelle: Jenert, T. (2008). Ganzheitliche Reflexion auf dem Weg zu Selbstorganisiertem Lernen, in: bildungsforschung. interdisziplinäre Online-Zeitschrift. zugänglich im Internet: 02/abb/selbstorganisation_abb3 [ ]

7 Kom verder. Saxion. 2. Baummodell 1.Gemachte Erfahrungen 2.Relevante Erfahrungen 3.Relevante Elemente 4.Zusammenhänge 5.Erweiternde Fragen 6.Vertiefende Fragen 7.Reflexionen ausformulieren nach: Reekers, G. (2009). Reflektieren. in: Reader Kommunikation und professionelle Entwicklung. Saxion. S. 147ff

8 Kom verder. Saxion. 3. Map WIE GEHT DAS ANDERE BERÜHREN ? Quelle: Sauter, P. (2008). Landeskunde und interkulturelles Lernen. Text zum Referat (mit Powerpoint- Präsentation) vom , Tyskforum Oslo. Zugänglich im Internet: Tage% htm [ ]

9 Kom verder. Saxion. 4.STARR + SMART (AMM) STARR-Analyse 1.Situation 2.Task (Aufgabe) 3.Aktionen 4.Resultat 5.Reflexion SMART-Prinzip Spezifisch Messbar Akzeptabel/An- gemessen Realistisch Temporal gebunden (Time) Quelle: Hambruch, I., Kostede, D. & Vos-Kampinga, S. (2009). Handbuch der Studieneinheit 8.1 Kommunikation und Professionelle Entwicklung. Saxion. S. 43f

10 Kom verder. Saxion. Ein Beispiel: In der ersten Sitzung war ich sehr ruhig. Ich denke, ich habe mich in der Gruppe noch nicht richtig wohl gefühlt und mich daher auch nicht getraut, viel zu sagen. Das war früher auch schon häufig so. Dadurch habe ich mir öfters „die Butter vom Brot nehmen“ lassen. Da ich jetzt weiß, dass Sozialpädagogen in der Regel in Gruppen oder Teams tätig sind (vgl. Der kreative Professional, 1999), muss ich wohl daran arbeiten, mich sicherer und deutlicher in Gruppenprozessen zu zeigen und einzubringen. Ziel ist also meine Kommunikationsfähigkeit zu verbessern. Wenn man schon „ nicht nicht kommunizieren kann“, wie Watzlawick (1970) sagt, sollte ich meine eigene Kommunikation besser kennen und steuern. Sie ist schließlich mein Hauptwerkzeug in der Arbeit mit Klienten und Kollegen. Also werde ich …

11 Kom verder. Saxion. Hinweis In SE 8.1 Kommunikation und professionelle Entwicklung beginnt diese Woche das Schreiben von Reflexionsberichten. Literaturgrundlage: Hambruch, I., Kostede, D. & Vos-Kampinga, S. (2009). Handbuch der Studieneinheit 8.1 Kommunikation und Professionelle Entwicklung. Saxion. S. 43f Reekers, G. (2009). Reflektieren. in: Reader Kommunikation und professionelle Entwicklung. Saxion. S. 147ff

12 Kom verder. Saxion. … nächste Woche Recherche … und Tschüss _____________________________________ Diese Präsentation zum Download:


Herunterladen ppt "Kom verder. Saxion. Studieneinheit 10.1 Informations- und Schreibfertigkeiten Reflexion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen