Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Zuzana Pauserová. Dostupné z Metodického portálu www.rvp.cz; ISSN 1802-4785. Provozuje.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Zuzana Pauserová. Dostupné z Metodického portálu www.rvp.cz; ISSN 1802-4785. Provozuje."—  Präsentation transkript:

1 Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Zuzana Pauserová. Dostupné z Metodického portálu ISSN Provozuje Národní ústav pro vzdělávání, školské poradenské zařízení a zařízení pro další vzdělávání pedagogických pracovníků (NÚV). Wien – Hauptstadt Österreichs

2 Stadtwappen

3 Allgemeiner Überblick Wien: „Tor zwischen West- und Osteuropa“ gehört zu den Weltstädten: hat internationale politische Bedeutung Hauptstadt und Regierungssitz Österreichs liegt an der Donau Status eines Bundeslandes bildet eine Insel im Bundesland Niederösterreich ist in 23 Bezirke aufgeteilt die Gesamtfläche: etwa 415 km²

4 Lage Wiens in Österreich

5 Bevölkerung 1,7 Millionen Einwohner die bevölkerungsreichste Großstadt Österreichs die siebentgrößte Stadt der EU viele nationale Minderheiten –22 % der Wiener Wohnbevölkerung sind nicht österreichische Staatsbürger

6 Wien: Sitz internationaler Organisationen Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) Büro der Vereinten Nationen in Wien (UNOV) Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) hat den Sitz im Gebäudekomplex UNO-City

7 Vereinte Nationen in Wien

8 Geschichte über Jahre alt ursprünglich war es eine keltische Siedlung später wurde das Legionslager von Römern Vindobona genannt war Sitz der habsburgischen Monarchie unter der Regierung der Habsburger erlebte es den großen Aufschwung

9 Römische Ausgrabungen in Wien

10 Wien: Musikstadt Wolfgang Amadeus Mozart Ludwig van Beethoven Johann Baptist Strauss: „Walzerkönig“ Joseph Hayden, Franz Schubert, Johannes Brahms heute: die Wiener Philharmoniker die Wiener Sängerknaben: ein Chor von Jugendlichen

11 Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven

12 Johann Strauss und Johann-Strauss-Denkmal

13 Andere Persönlichkeiten Wiens Egon Schiele, Gustav Klimt: Maler Gottfried Semper: Architekt Friedensreich Hundertwasser: Architekt Sigmund Freud: Begründer der modernen Psychoanalyse Oskar Kokoschka: Maler, Schriftsteller

14 Egon Schiele: Selbstporträt

15 Gustav Klimt und seine Arbeit

16 Sigmund Freud

17 Industrie elektrotechnische und chemische Industrie Papierindustrie, Bekleidungsindustrie Bierherstellung

18 Sport neue Sportarten verbreiteten sich von Wien aus nach Österreich Lieblingssport der Wiener: Schwimmen –Schwimmbäder, natürliche Gewässer sehr beliebt: das Gänsehäufel –eine bewaldete Sandinsel –wird als Badeanlage genutzt

19 Gänsehäufel

20 Ernst-Happel-Stadion das größte Fußballstadion Wiens wird auch von der österreichischen Nationalmannschaft genutzt eines der wichtigsten Fußballstadien Europas 2008: das Finale und einige andere Spiele der Europameisterschaft

21 Ernst-Happel-Stadion

22 Individualsportarten der Lauf: auf der Donauinsel oder im Wiener Prater: die Wege werden als Laufstrecken benutzt Golfplätze Radfahren: über Fahrradkilometer Vienna City Marathon: einmal jährlich im Winter: Loipenspuren durch den Prater, auf der Donauinsel

23 Siegerehrung 2004

24 Verkehr Autobahnen Eisenbahn: Franz-Josefs-Bahnhof, Westbahnhof ein großes Netz öffentlicher Verkehrsmittel: S-Bahn-, U-Bahn-,Straßenbahn- und Autobuslinien Flughafen: Wien-Schwechat

25 Franz-Josefs-Bahnhof

26 Westbahnhof

27 Flughafen

28 Schifffahrt der Rhein-Main-Donau-Kanal: –eine Wasserstraße –Verbindung Wiens mit dem Hafen Rotterdam oder mit den deutschen Industriegebieten die Personenschifffahrt auf der Donau: –heute nur touristische Bedeutung

29 Der Main-Donau-Kanal

30 Zdroje: JUSTOVÁ, H. Deutschsprachige Länder. 4. vyd. Havlíčkův Brod : Fragment, ISBN [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: =1 Andreas Griessner. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: Konstantinknoll [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: Gryffindor. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: 12.JPG&filetimestamp= [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW:

31 [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: ust_Eisenmenger_1888.jpg&filetimestamp= böhringer friedrich. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: mestamp= [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: iletimestamp= Manfred Werner. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: %C3%A4ufel_Wien2008a.jpg&filetimestamp= grisei. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: anen.jpg&filetimestamp=

32 Extrawurst. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: timestamp= Clemens PFEIFFER. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: Siegerehrung.jpg&filetimestamp= Thomas Steiner. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: mestamp= Sven Gross-Selbeck. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: amp= Hansueli Krapf. [cit ]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW: 53_Austria_Nieder%C3%B6sterreich_Fischamend_Markt.jpg&filetimestamp = [cit ]. Dostupný pod licencí Public domain na WWW: Rotterdam_DE.PNG&filetimestamp=


Herunterladen ppt "Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Zuzana Pauserová. Dostupné z Metodického portálu www.rvp.cz; ISSN 1802-4785. Provozuje."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen