Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik11 Orgatagung DGB-Jugend 2013 29. Januar 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik11 Orgatagung DGB-Jugend 2013 29. Januar 2013."—  Präsentation transkript:

1 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik11 Orgatagung DGB-Jugend Januar 2013

2 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik2 Gliederung  Termine  zwei Schwerpunkte Bundestagswahl September 2013 Vorbereitung 20. Ordentlicher Bundeskongress Mai 2014  Andere Themen  Internationale Themen

3 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik33 Termine 1/9  15./16. JanuarKlausur DGB-Bundesvorstand, Berlin  18. JanuarDGB-Veranstaltung Druck im Arbeitsleben, Berlin  18. JanuarSonderauswertung DGB-Index „Psychostress“  20. JanuarLandtagswahl Niedersachsen  28. JanuarVeranstaltung 40 Jahre EGB, Madrid  30. JanuarTarifrunde ÖD Länder  FebruarAktualisierung DGB-Rentenmodell

4 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik44 Termine 2/9  5. FebruarDGB-Bundesvorstand mit Bundesverteidigungsminister de Maizière  5. MärzDGB-Bundesvorstand mit Bundesbankpräsident Weidmann  6. MärzDGB-Bundesausschuss mit Generalsekretären der Parteien, Berlin  16. Märzdezentraler Aktionstag der Gewerkschaftsjugend „Jugend macht Ansagen“

5 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik55 Termine 3/9  18. MärzInternationale Konferenz der DGB-Jugend, „Jugendarbeitslosigkeit in Europa“  14. AprilParteitag Wahlprogramm SPD, Augsburg  16./17. Aprilinterne DGB-Frühjahrsfunktionärskonferenz, Leipzig  6./27. AprilParteitag Wahlprogramm Bündnis 90/Die Grünen, Berlin  FrühjahrTarifrunden Metall/Elektro, Bau, Einzelhandel  April/MaiWahlparteitag der FDP

6 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik66 Termine 4/9  1. Maizentrale DGB-Veranstaltung, München  2. MaiDGB-Gedenkveranstaltungen zum 2. Mai, „Erstürmung der Gewerkschaftshäuser durch die Nazis“  2. Maizentrale Gedenkveranstaltung des DGB mit dem Bundespräsidenten, Berlin  MaiDiskussionsveranstaltungen Evangelischer Kirchentag, Hamburg  23. Mai150 Jahre SPD, Leipzig  24./26. MaiUmverteilungskongress DGB, ver.di u.a, Berlin

7 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik77 Termine 5/9  25./26. MaiBundestagung CDA, Münster  29. MaiVeranstaltung (DGB/WSI) Neue Ordnung der Arbeit, Berlin  30./31. MaiStrategietagung Internationale Gewerkschaftsarbeit  JuniParteitag zur Bundestagswahl CDU  JuniDGB-Fachkonferenz „Bilanz der Energiewende“

8 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik88 Termine 6/9  7./8./9. Junidezentrale DGB-Aktionstage zum Thema Neue Ordnung der Arbeit (vorbehaltlich Beschluss)  12./16. JuniOrdentlicher Bundeskongress der GEW, Düsseldorf  14./16. JuniParteitag Wahlprogramm Linke, Dresden  SeptemberNeuwahl und Konstituierung der DGB-Kreisverbände/-Stadtverbände  SeptemberAbschlussveranstaltung DGB- Jugendkampagne (vorbehaltlich Beschluss)

9 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik9 Termine 7/9  SeptemberDGB-Regionaltagungen Rente/ Renten-Hearing mit Parteien  2./8. Septemberdezentrale Aktionstage des DGB und der Gewerkschaften Gute Arbeit-Sichere Rente-Soziales Europa (vorbehaltlich Beschluss)  8. oder 15. SeptemberLandtagswahl Bayern  9. SeptemberWahlaufruf DGB  9./13. SeptemberOrdentlicher Bundeskongress der IG BAU, Berlin

10 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik10 Termine 8/9  oder 29.9.Bundestagswahl  Ende SeptemberBegleitung Koalitionsverhandlungen  7. OktoberWelttag für menschenwürdige Arbeit (WDDW)  10. OktoberAktionstag DGB-Frauen betriebliche Entgeltgleichheit  13./18. OktoberOrdentlicher Bundeskongress IG BCE, Hannover  Spätherbst Ordentlicher Bundesparteitag SPD mit Wahlen  NovemberDGB-Fachkonferenz „Wandel der Energiewirtschaft und seine Folgen für die Beschäftigten“

11 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik11 Termine 9/9  8./10. NovemberBundesjugendkonferenz, Berlin  11./14. NovemberOrdentlicher Bundeskongress der NGG, Berlin  21./23. NovemberBundesfrauenkonferenz, Berlin  7. DezemberBezirkskonferenz DGB West, Frankenthal  13. DezemberBezirkskonferenz DGB NRW, Neuss  14. DezemberBezirkskonferenz DGB Nord, Lübeck  bis 15. DezemberLandtagswahl Hessen

12 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik12 Thema Bundestagswahl 1/9  Umsetzung des Beschlusses vom 2. Oktober 2012 Gute Arbeit Sichere Rente Soziales Europa  Planungen der Gewerkschaften und Personengruppen

13 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik13 Thema Bundestagswahl 2/9  Gute Arbeit: Neue Ordnung der Arbeit Stärkung der Tarifautonomie (Umsetzung BV-Beschluss AVE) mehr Mitbestimmung der Aufsichts- und Betriebsräte: Montan-Modell für alle Unternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten, Zustimmungspflicht bei Betriebsverlagerungen bzw. -stilllegungen, volle Mitbestimmung bei Einsatz von Leiharbeitnehmern und Vergabe von Werkverträgen, Verschärfung der Strafbestimmungen bei der Verhinderung von Betriebsratswahlen

14 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik14 Thema Bundestagswahl 3/9  Gute Arbeit: Neue Ordnung der Arbeit gesetzlicher Mindestlohn, Ausweitung Entsendegesetz, Mindestlohn in Vergabegesetze Leiharbeit und Werkverträge (Umsetzung des BV-Beschlusses) weitere Umsetzung des Beschlusses Minijobs Re-Regulierung europ. Arbeitsmarkt (Durchsetzungs-RL, faire Mobilität u.a.)

15 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik15 Thema Bundestagswahl 4/9  Gute Arbeit: Neue Ordnung der Arbeit Stärkung und Sicherung des Normalarbeitsverhältnisses (Kündigungsschutz, Befristung, Vereinbarkeit…) Beschäftigten-Datenschutz psychische Belastungen am Arbeitsplatz Entgeltgleichheit von Frauen und Männern

16 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik16 Thema Bundestagswahl 5/9  Gute Arbeit: Neue Ordnung der Arbeit Arbeitslosigkeit bekämpfen und Arbeitslose wirksam unterstützen Öffnung der Hochschulen für beruflich Qualifizierte, BAföG ausbauen Programm „2. Chance“: Nachholen von Schul- und Berufsabschlüssen, mehr gute Ganztagsschulen

17 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik17 Thema Bundestagswahl 6/9  Sichere Rente: Langfristige Sicherung des aktuellen Rentenniveaus durch Aufbau einer Demografie-Reserve (DGB-Rentenmodell – aktualisiert nach Beitragssenkung auf 18,9 %) Bekämpfung von Altersarmut Vermeidung von Erwerbsarmut (Mindestlohn, Minijob-Reform u. a.) Rente nach Mindesteinkommen Verbesserung der Erwerbsminderungsrente

18 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik18 Thema Bundestagswahl 7/9  Sichere Rente: Aussetzung der Rente mit 67 und Verbesserung des Arbeitsschutzes sowie der gesetzlichen Rahmenbedingungen für tarifvertraglich abgesicherte, flexible Übergänge Ausbau der betrieblichen Altersversorgung bei mehr finanzieller Beteiligung der Arbeitgeber Weiterentwicklung der GRV zu einer Erwerbstätigenversicherung

19 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik19 Thema Bundestagswahl 8/9  Soziales Europa: Sozialunion forcieren (Sozialvertrag) und Demokratie stärken (EP stärken, Beteiligungsrechte ausbauen). Angriffe auf Tarifautonomie stoppen, soziale Grundrechte sichern Neue Ordnung der Arbeit durch Rechtsetzung in Europa durchsetzen (Durchsetzungs-RL, faire Mobilität, Datenschutz-Grundverordnung u.a.) Zukunftschancen der Jugend verbessern Stärkung der Rechte von EURO-Betriebsräten für einen sozialen Ausgleich in Europa

20 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik20 Thema Bundestagswahl 9/9  Soziales Europa: Euro-Krise und Gegenmaßnahmen (nationale Strategien), allgemeine wirtschaftliche Entwicklung  Kurzarbeit auf 24 Monate und auf Leiharbeiter ausdehnen Umsetzung Marshall-Plan  Energieumstieg, Verkehrsinfrastruktur modernisieren, Ausbau Breitbandnetze, Europas industrielle Zukunft stärken, Investitionen in öffentliche und private Dienstleistungen und in Bildung und Ausbildung, Altersgerechte Infrastruktur und Wohnen

21 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik21 Thema 20. Ordentlicher Bundeskongress 1/2  Termin: Mai 2014  Leitanträge Vorschlag für Themenblöcke:  Für eine neue Ordnung der Arbeit  Zukunft der Solidarität (einschließlich gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums, sowie einem handlungsfähigen Sozialstaat)  Für einen starken Industrie- und Dienstleistungsstandort Deutschland  DGB und Gewerkschaften

22 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik22 Thema 20. Ordentlicher Bundeskongress 2/2  Vorlauf  Wochenplan  Arbeitsstrukturen

23 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik23 Andere Themen 1/2  Gedenken 80 Jahre Zerschlagung der Gewerkschaften Homepage und Veranstaltungen am 2. Mai 2013  Publikation zum Thema Einheitsgewerkschaft Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus  Entwicklung von Vorschlägen für nachhaltige Finanzierung der Bundesprogramme  Begleitung und Beobachtung NPD-Verbot  europäische Dimension

24 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik24 Andere Themen 2/2  Innovationspolitik als Teil der Industrie-, Dienstleistungs- und Forschungspolitik Innovationsdialog Bundesregierung, Forschungsunion, Enquetekommission Bundestag  Demographischer Wandel und Fachleutebedarf Begleitung der Aktivitäten der Bundesregierung  Fortsetzung des Transformationsprozesses mit EKD und Umweltverbänden

25 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik25 Internationale Themen 1/2  ILO: nationale Debatte und Ratifizierung Konvention 189, Hausangestellte weitere Umsetzung ILO-Reform – Struktur, Themen, Delegiertenschlüssel  G20: nachhaltiges Wachstum – Abkehr von Sparpolitik aktive Beschäftigungspolitik, inkl. Arbeitsbeschaffungmaßnahmen und Investitionen Konzentration auf den Beschäftigungsbereich Pflegewirtschaft Kampagne für Finanztransaktionssteuer und Regulierung Finanzmarkt Einführung und Ausweitung eines sozialen Basisschutzes Konzept gegen Jugendarbeitslosigkeit – „Export“ des dualen Ausbildungssystems

26 Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik26 Internationale Themen 2/2  IGB: Vorbereitung IGB-Kongress Mai 2014 in Berlin nationale Umsetzung der Kampagne „Katar – keine Fußball-WM ohne Arbeitnehmerrechte“ Nationale Begleitung der IGB-Themenschwerpunkte  Strategietagung Internationale Gewerkschaftsarbeit Mai  deutsch-chinesisches Gewerkschaftsforum September


Herunterladen ppt "Konrad Klingenburg, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik11 Orgatagung DGB-Jugend 2013 29. Januar 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen