Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinde Gröbenzell 1 1. Vereinsgespräch 2016 01. Februar 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinde Gröbenzell 1 1. Vereinsgespräch 2016 01. Februar 2016."—  Präsentation transkript:

1 Gemeinde Gröbenzell 1 1. Vereinsgespräch Februar 2016

2 Gemeinde Gröbenzell 2 Öffentlichkeitsarbeit

3 Gemeinde Gröbenzell 3 Gröbenzell im Blick „GiB“ Was muss ich bei der Erstellung eines Beitrags für „Gröbenzell im Blick“ beachten? 1. Inhalt Bitte achten Sie darauf, dass es sich bei den Beiträgen um aktuelle Informationen handelt. 2. Form Die Länge der Texte ist auf 50 Zeilen begrenzt. 3. Frist Die Redaktionsschlüsse sind zwingend einzuhalten. 4. Bilder Bildrechte, Einverständniserklärung 5. Urheberrecht Die Gemeinde Gröbenzell übernimmt keine Verantwortung auf Urheberrecht.

4 Gemeinde Gröbenzell 4 Gröbenzell im Blick „GiB“ Redaktionsschluss und Veröffentlichungstermine 2016 AusgabeRedaktionsschlussVeröffentlichung 01/ / / / / / Redaktionelle Beiträge und Terminmeldungen an die Gemeinde Gröbenzell: Ausführliche Informationen finden Sie unter:

5 Gemeinde Gröbenzell 5 Belegungen

6 Gemeinde Gröbenzell 6 Belegungen WAS?Räume, Ausstattung, Plätze WIE?Internet, Formular (schriftlich), WO?Internet und Gemeindeverwaltung

7 Gemeinde Gröbenzell 7 Belegungen WAS?Räume, Ausstattung, Plätze WIE?Internet, Formular (schriftlich), WO?Internet und Gemeindeverwaltung

8 Gemeinde Gröbenzell 8 Belegungen WAS? Räume Freizeitzentrum Besprechungsraum 2 Vortragsraum Trachtenstüberl Wildmooshallen 1 und 2 Mehrzwecksaal Gymnastikraum Vitalraum Foyer Alte Schule Klassenzimmer 2 Klassenzimmer 3 Die Räume können in Abhängigkeit von der Personenanzahl und dem Zweck genutzt werden. Die Raumgrößen bzw. die Personenzahlen finden Sie im Internet. Bürgerhaus Clubräume 2 und 3 Mehrzweckraum Schulungsraum 2 Werkraum 1 und 2 Musikraum Galerie Saal Foyer

9 Gemeinde Gröbenzell 9 Belegungen WAS? Ausstattungsgegenstände Bürgerhaus  Funkmikrofon, Kabelmikrofon, Headset  Beamer  Mobiler Kühlschrank  Stehtische  Bistrotische  Stellwände  Stehpult  Beleuchtungsanlage (Saal)  Lautsprechanlage (Saal)  Flügel (Saal)  Gläser Freizeitzentrum  Funkmikrofon, Kabelmikrofon, Headset  Stellwände  Beleuchtungsanlage (Saal)  Lautsprechanlage (WiMO 1)  Flügel (Saal)  Stehpult Sonstiges  Biertischgarnituren  Außenpodium  Mobile Bühnenteile  Mobile Lautsprechanlage inkl. einem Kabelmikrofon und Boxen  Mobile Prozessionsanlage

10 Gemeinde Gröbenzell 10 Belegungen WAS? Plätze Rathausplatz Forumsplatz

11 Gemeinde Gröbenzell 11 Belegungen WAS?Räume, Ausstattung, Plätze WIE?Internet, Formular (schriftlich), WO?Internet und Gemeindeverwaltung

12 Gemeinde Gröbenzell 12 Belegungen Reservierungsantrag ( siehe gemeindliche Homepage) Schriftlich per , Brief oder Fax mit folgenden Angaben:  Veranstalter  Veranstaltungsort (Räume samt Ausstattungsgegenstände)  Veranstaltungsart  Datum der Veranstaltung  Zeitraum/Uhrzeit der Veranstaltung (von – bis, inkl. Auf- und Abbauzeit)  geschätzte Personenzahl  Hinweis darauf, ob es sich um eine Großveranstaltung handelt  Ggf. Angaben über die Teilnahme bekannter Persönlichkeiten aus Sicherheitsgründen (Politiker, Schauspieler etc.) - freiwillig WIE?Räume und Plätze

13 Gemeinde Gröbenzell 13 Belegungen WIE? Bestuhlungspläne Auf- und Abbau von Tischen und Stühlen erfolgt in der Regel durch den Nutzer genehmigte Bestuhlungspläne sind einzuhalten (insb. Säle) Bestuhlungspläne finden sich im Veranstaltungsraum (Aushang) und Einsichtnahme im Rathaus Sind Abweichungen vom Bestuhlungsplan gewünscht, bedarf es einer baurechtlichen Genehmigung durch das Landratsamt Fürstenfeldbruck Bei Missachtung haftet der Veranstalter für alle daraus entstehenden Schäden

14 Gemeinde Gröbenzell 14 WIE? Ausstattungsgegenstände Die Reservierung enthält auch alle gewünschten Ausstattungs- gegenstände Bereitstellung erfolgt durch Betriebshof/ Hausmeister - kostenlos an Vereine Soweit der Auf- und/oder Abbau durch Hausmeister oder Betriebshof erfolgt, ergeht eine Rechnung für die erbrachte Arbeitszeit. Besonderheit: das Außenpodium wird von Betriebshof geliefert und aufgebaut Belegungen

15 Gemeinde Gröbenzell 15 Belegungen WAS?Räume, Ausstattung, Plätze WIE?Internet, Formular (schriftlich), WO?Internet und Gemeindeverwaltung

16 Gemeinde Gröbenzell 16 WO? Informationen erhalten Sie unter: freiflaechen.html  Allgemeine Informationen zu den Räumen  Fotos  Ausstattungsliste  Preisliste (soweit relevant)  Formulare Belegungen

17 Gemeinde Gröbenzell 17 Belegungen WO?Auskünfte und Reservierung Auskünfte zu den Räumlichkeiten und Terminen telefonisch oder persönlich während der üblichen Rathausöffnungszeiten (Mo-Fr 8:00 Uhr - 12:00 Uhr, Do auch 16:00 Uhr - 18:30 Uhr) Reservierungsantrag schriftlich min. 14 Tage und max. 18 Monate vor Veranstaltung  An:Frau Tiefenmoser   Fax: /  Brief:Gemeinde Gröbenzell, Danziger Straße 23

18 Gemeinde Gröbenzell 18 Belegungen WO? Schlüssel Die Schlüssel können in der Gemeindeverwaltung frühestens zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn zu den Rathaus- öffnungszeiten bei Frau Tiefenmoser abgeholt werden. Sie müssen am nächsten Werktag zurückgegeben werden. Bei Verlust entstehen dem Nutzer die Kosten für den gesamten Austausch der zentralen Schließanlage. Es fällt eine zusätzliche Gebühr von 50,00 Euro an.

19 Gemeinde Gröbenzell 19 Öffentliche Sicherheit und Ordnung

20 Gemeinde Gröbenzell 20 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung V e r a n s t a l t u n g e n interne bzw. nicht öffentliche Veranstaltungen (reine Vereinsveranstaltungen für Mitglieder des Vereins oder nur für einen bestimmten Personenkreis) öffentliche Veranstaltungen (für jede Person möglich an dieser Veranstaltung teilzunehmen, kein bestimmter Personenkreis)

21 Gemeinde Gröbenzell 21 Bei allen Veranstaltungen ist immer zuerst  die Frage der Örtlichkeit, sowie  die Belegung von Räumen und Plätzen mit der Verwaltung zu klären und abzustimmen. Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

22 Gemeinde Gröbenzell 22 Bei öffentlichen Veranstaltungen ist Folgendes zu beachten: Anzeigepflicht nach Art. 19 LStVG evtl. Genehmigung durch Auflagen nach Art. 19 LStVG evtl. Gestattung eines vorübergehenden Gaststättenbetriebs ( bei Ausschank von alkoholischen Getränken) nach § 12 GastG Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

23 Gemeinde Gröbenzell 23 Jugendschutzbestimmungen insbesondere §§ 4 – 10 Jugendschutzgesetz Beachtung der Hygienevorschriften insbesondere der Umgang und Verkauf von Lebensmitteln Vollzug der Straßenverkehrsordnung o Sondernutzung o Verkehrsrechtliche Anordnung Beachtung der Plakatierungsverordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

24 Gemeinde Gröbenzell 24 bei größeren Veranstaltungen - je nach Anzahl der zu erwartenden Besucher sind zu beteiligen:  Polizei  Freiwillige Feuerwehr  Malteser Hilfsdienst oder BRK  Jugendschutzbeauftragte Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

25 Gemeinde Gröbenzell 25 Festlegung von Einzelauflagen, wie z.B.  Sicherheitsdienst  Mehrweggeschirr  max. Teilnehmerzahl  konkreter Veranstaltungszeitraum  Sanitäre Anlagen Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

26 Gemeinde Gröbenzell 26 Ansprechpartner: Hr. Wichmann Leitung Ordnungsamt Tel: Hr. Hörl Leitung Geschäftsbereich Zentrale Dienste Tel: Öffentliche Sicherheit und Ordnung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

27 Gemeinde Gröbenzell 27 Finanzielle Unterstützung

28 Gemeinde Gröbenzell 28 Freiwillige Leistungen Jährliche Vereinszuschüsse auf der Basis der Mitgliederzahlen bis spätestens 02. September des Vorjahres z: Jugendfreizeitmaßnahmen (Sachgebiet I3- Hr. Desch) Sonstige Aufwendungen, bei denen ein Defizit erwartet wird (Büro Bürgermeister, Hr. Stockmann) Jubiläumszuschüsse beginnend bei 25-jährigen Jubiläum und in 25-Jahren Schritten auf der Basis der Mitgliederzahlen Finanzielle Unterstützung Finanzielle Unterstützung

29 Gemeinde Gröbenzell 29 Freiwillige Leistungen Investitionszuschüsse für gewisse Baumaßnahmen  ab Euro mit 10 % der Investitionssumme  vorhergehender schriftliche Antrag mit Finanzierung  kein Rechtsanspruch Finanzielle Unterstützung Finanzielle Unterstützung

30 Gemeinde Gröbenzell 30 Reservierung des Gemeindebusses Die Anmietung des Gemeindebusses ist möglich. Reservierung erfolgt über die Gemeindeempfang  Telefon: 08142/505-0  Vergaberichtlinien liegen am Info-Ständer aus und sind auf unserer Homepage unter „Sport & Freizeit  Anmietung Gemeindebus  Vergaberichtlinien Gemeindebus“ eingestellt. Gemeindebus

31 Gemeinde Gröbenzell 31 Ansprechpartner Vereine

32 Gemeinde Gröbenzell 32 Ansprechpartner für Fragen und Problemstellungen grundsätzlicher Art Herr Stockmann Leitung Büro 1. Bürgermeister Telefon: 08142/ Einträge auf der gemeindlichen Homepage Frau Hofbauer Büro 1. Bürgermeister Telefon: 08142/ Ansprechpartner Vereine Ansprechpartner Vereine

33 Gemeinde Gröbenzell Februar 2016 Ihre Fragen bitte! Ihre Fragen bitte! 1.Vereinsgespräch

34 Gemeinde Gröbenzell 34 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

35 Gemeinde Gröbenzell 35 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Gemeinde Gröbenzell 1 1. Vereinsgespräch 2016 01. Februar 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen