Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Oktjabrskaja Hauptschule Deutschlehrerin:Pikalowa Natalja Alexandrowna.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Oktjabrskaja Hauptschule Deutschlehrerin:Pikalowa Natalja Alexandrowna."—  Präsentation transkript:

1 Oktjabrskaja Hauptschule Deutschlehrerin:Pikalowa Natalja Alexandrowna

2 Цель: обобщить и повторить лексический материал по теме «Знаменитые люди Германии» Задачи: образовательные: контроль усвоения лексического материала темы урока; расширение представления учащихся о стране изучаемого языка; обучение использованию лексики для решения коммуникативных задач; развивающие: развитие познавательной активности учащихся, интереса к языку и стране изучаемого языка; развитие индивидуальных способностей учащихся к общению; развитие аудитивных навыков учащихся; развитие языковой памяти, воображения, быстроты реакции; развитие речевой культуры и культуры общения учащихся; воспитательные: развитие художественного восприятия мира, чувств, эмоций учащихся; формирование навыков командной игры.

3

4 Frankfurt am Main 1749 Gedichte „Faust“ Weimar interessierte sich für Zoologie, Physik „der größte Deutsche"

5 J.W. von Goethe

6 1797 Düsseldorf Jurisprudenz Lyriker Satiriker emigrierte nach Paris „Harzreise”

7

8 Klassiker der deutschen Literatur 1759 in Marbach eine Militärschule Militärdienst Theaterdichter Weimar „Wilhelm Tell”

9 F. Schiller

10 Physiker in Erlangen geboren studierte Mathe, Physik, Philosophie arbeitete als Lehrer physikalische Experimente Elektrizität das galvanisсhe Gesetz

11 G.S. Ohm

12 weltbekannter Komponist Eisenach 1685 die Thomaskirche der Thomaner Chor Leipzig viele Orgelsonaten 200 Kantaten

13 J.S. Bach

14 Komponist Bonn studierte Philosophie taub Therese Malfatti starb in Wien „Mondscheinsonate”

15 L. van Beethoven

16 Ulm Physiker-Theoretiker Universitätsprofessor in Berlin emigrierte in die USA die Relativitätstheorie Probleme der Kosmoserforschung gegen die Atomwaffen

17 A.Einstein

18 Mainz Johann Gensfleisch drucken Metalldruckbuchstaben die Druckerpresse die Bibel Erfinder des Buchdrucks

19

20 Komponist in Leipzig geboren Hofkapellmeister in Dresden 1849 die Dresdener Maiaufstände emigrierte in die Schweiz Mythen und Sagen „Tristan und Isolde”

21

22 Dramatiker Medizin und Naturwissenschaft das Deutsche Theater „Die Dreigroschenoper” emigrierte aus Deutschland das Theater Berliner Ensemble starb 1956

23

24 Komponist im Hamburg 1833 geboren Pianist die Wiener Singakademie „Das Deutsche Requiem” vertonte Gedichte Klammermusik

25 J.Brahms

26 Hanau 2 Brüder Volksliteratur Kassel Märchen „Die Deutsche Grammatik” Könige des Märchenlandes

27 Brüder Grimm

28 Maler in Nürnberg 1471 geboren die Landschaftsaquarelle Porträts „Vier Apostel” Holzschnitte Kupferstiche

29

30 Rennfahrer 34 Jahre alt 2 Kinder am Genfer See „Formel 1“ „Ferrari“ Weltmeister

31

32 Arzt die moderne Bakteriologie die Universität in Göttingen Medizinprofessor in Berlin Afrika und Indien Bazillen der Tuberkulose Nobelpreis 1905

33 R. Koch

34

35 1.Wer hat das Werk "Deutschland. Ein Wintermärchen" geschrieben? a) Goetheb) Heine

36 2. Wie viele Fremdsprachen beherrschte H. Schliemann? a) 20b) 26

37 3. Wessen Namen trägt die Universität in Berlin? a) von Kantb) von Humboldt

38 4. Wer hat den Walzer „An der schönen blauen Donau" komponiert? a) Straussb) Schubert

39 5. In welchem Jahrhundert lebte Marlene Dietrich? a) im l9. Jhb) im 20.Jh

40 6. Wie heißt der Bundeskanzler der BRD? a) G. Schröderb) A. Merkel

41 7. Von wem wurde das erste Automobil konstruiert? a) von Dieselb) von Carl Benz

42 8. Röntgen entdeckte a) X-Strahlenb) Bazillen der Cholera

43 9. Wo lebte Johann Strauss? a) in Österreichb) in Deutschland

44 10. Steffi Graf ist b) Eiskunstläuferina) Tennisspielerin

45 11. Wie heißt die berühmteste Rockgruppe in Deutschland? a) Prinzen b) Rammstein

46 12. Welches Museum auf der Museumsinsel in Berlin trägt den Namen seines Direktors? a) Bodemuseumb) Pergamonmuseum

47

48 1. Das ist ein berühmter deutscher Komponist. Er ist 1756 in Österreich in der Stadt Salzburg geboren. Sein Vater war Kapellmeister.

49 2. Mit 5 Jahren komponierte er schon seine eigene Musik. Mit 6 Jahren fuhr er mit seiner Schwester und dem Vater durch Europa und gab Konzerte. Das Publikum war von den Wunderkindern begeistert.

50 3. Mit 15 Jahren fuhr er mit dem Vater nach Italien, um die italienische Musik zu studieren.

51 4. Der Komponist träumte, eine deutsche Oper zu komponieren. Zu den ersten deutschen Nationalopern gehört seine Oper „Zauberflöte".

52 5. Er starb Es gibt eine Meinung, dass er von Salieri (einem italienischen Komponisten) vergiftet wurde.

53 W.A. Mozart

54


Herunterladen ppt "Oktjabrskaja Hauptschule Deutschlehrerin:Pikalowa Natalja Alexandrowna."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen