Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Medienethik Moralerziehung apl. Prof. Dr. phil. habil. Detlef Horster WiSe 2015/2016 Mo. 10:00 – 12:00 von Silja Lossin & Svenja Kruse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Medienethik Moralerziehung apl. Prof. Dr. phil. habil. Detlef Horster WiSe 2015/2016 Mo. 10:00 – 12:00 von Silja Lossin & Svenja Kruse."—  Präsentation transkript:

1 Medienethik Moralerziehung apl. Prof. Dr. phil. habil. Detlef Horster WiSe 2015/2016 Mo. 10:00 – 12:00 von Silja Lossin & Svenja Kruse

2 Gliederung 1. Einstieg 2. Was ist Medienethik? 3. Funktionen von Medien 4. Funktionen & Aufgaben der Medienethik Aufgaben der Medienethik Funktionen von Medienethik Rechtliche Ebene Medienethik als Frage der Verantwortung 9. Herausforderungen der Medienethik 10. Debatte

3 1. Einstieg

4 2. Was ist Medienethik? Medien Printmedien Buch Zeitung Plakat Flugblatt Neue Medien Internet CD-ROM DVD e-Books Einmalige Veröffentlichungen Rundfunk Fernsehen Film Telefon

5 2. Was ist Medienethik ● Ethik → Moralphilosophie (Cicero) ● menschliche Handeln und seine Bewertung ● im Zentrum steht das spezifisch moralische Handeln, insbesondere hinsichtlich seiner Begründbarkeit und Reflexion ● Medienethik: untersucht den Zusammenhang zwischen medialem Ausdruck und menschlichem Verhalten. ● angewandte & normbegründete Ethik

6 3. Funktionen von Medien Bürger Information Information & Meinungsbildung Politische Entscheidungsträge r wählen Kontrolle & Kritik MEDIEN Information

7 Medien als „Vierte Gewalt“ ?

8 4.1 Aufgaben der Medienethik ● Regeln für ein verantwortliches Handeln in der Produktion, Distribution und Rezeption von Medien formulieren und begründen ● Ethisch gebotene Selbstverpflichtungen der am Medienprozess beteiligten Berufsgruppen, Branchen und Individuen bewerkstelligen ● Verantwortung des Publikums zu berücksichtigen

9 4.2 Funktionen von Medienethik ● Steuerungsfunktion ● Reflexionsfunktion

10 4.2.1 rechtliche Ebene ● Grundgesetz Artikel 5 ● Rundfunkstaatsvertrag ● Bundesverfassungsgerichts- entscheidungen ● Selbstkontrolleinrichtungen – Pressekodex – Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) – Landesmedienanstalt (LMA)

11 4.2.2 Medienethik als Frage der Verantwortung 6 Teilfragen: ● Wer trägt die Verantwortung? ● Wer ist zu verantworten? ● Wofür trägt er Verantwortung? ● Wem gegenüber trägt er Verantwortung? ● Wovor muss er sich verantworten? ● Weswegen muss man sich verantworten?

12 4 Ansätze: ● Individualethische Maximen ● Professionsethische Maßstäbe ● System-/Institutionenethik ● Publikumsethik

13 5. Herausforderungen der Medienethik ● Notwendigkeit der Ethik der Medienunternehmen → Wertediskurs über Medien ist unverzichtbar ● → große Macht der Medienunternehmen, Handlungsfreiheit ● Bodenhaftung → Verbindung von Gemeinwohlbezug und Gewinnorientierung ● Medienhetze ● Beispiel: Horst Köhler Rücktritt, Christian Wulff, Uli Hoeneß, zu GutenbergHorst Köhler Rücktritt

14 6. Debatte Cicero- Magazin Bruno Schirra

15 Quellen ● nqualität_t.pdf ● ● ere.jpg ● format2010.jpg ● maechtigen-der-welt-separiert-vom-rest.jpg ● ● https://www.planet-schule.de/wissenspool/quo-vadis-brd/inhalt/sendung- medien-und-politik/hintergrund-medien-und-politik.html ● https://www.youtube.com/watch?v=bUce3iasfeI

16 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Medienethik Moralerziehung apl. Prof. Dr. phil. habil. Detlef Horster WiSe 2015/2016 Mo. 10:00 – 12:00 von Silja Lossin & Svenja Kruse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen