Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Warum die Unwetter bei uns zunehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Warum die Unwetter bei uns zunehmen."—  Präsentation transkript:

1

2

3

4

5

6

7 Warum die Unwetter bei uns zunehmen

8

9

10

11

12

13 Warnung vor Gewitter mit großem Hagel und Starkregen für KN Am um 15:15 Uhr wurde ein Unwetter der Warnstufe Violett im Kennzeichenbereich KN (Konstanz) registriert. Es kommt aus SW und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h in Richtung NO. Die Blitzaktivität ist mit 69 registrierten Blitzen hoch. Es besteht lokal Gefahr von Orkanböen. Folgende Orte liegen auf der Zugbahn des Unwetters : Eigeltingen (11 min.), Stockach (18 min.), Mühlingen (21 min.), Sauldorf (39 min.), Meßkirch (46 min.), Sigmaringen (70 min.) Am um 15:15 Uhr wurde ein Unwetter der Warnstufe Violett im Kennzeichenbereich KN (Konstanz) registriert. Es kommt aus SW und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h in Richtung NO. Die Blitzaktivität ist mit 69 registrierten Blitzen hoch. Es besteht lokal die Gefahr von Orkanböen. Folgende Orte liegen auf der Zugbahn des Unwetters : Eigeltingen (11 min.), Stockach (18 min.), Mühlingen (21 min.), Sauldorf (39 min.), Meßkirch (46 min.), Sigmaringen (70 min.)

14 Verhaltensmaßnahmen: Machen Sie keinesfalls Spaziergänge durch offenes oder Machen Sie keinesfalls Spaziergänge durch offenes oder erhöhtes Gelände. erhöhtes Gelände. Halten Sie bei Herannahen des Gewitters mit ihrem Fahrzeug Halten Sie bei Herannahen des Gewitters mit ihrem Fahrzeug am besten an einem sicheren Ort an. am besten an einem sicheren Ort an. Benutzen Sie wegen der Blitzgefahr nach Möglichkeit kein Benutzen Sie wegen der Blitzgefahr nach Möglichkeit kein Telefon oder andere elektrische Geräte während des Gewitters. Telefon oder andere elektrische Geräte während des Gewitters. Wenn Sie sich auf einem Campingplatz befinden, suchen Sie in Wenn Sie sich auf einem Campingplatz befinden, suchen Sie in einem stabilen Gebäude Schutz. einem stabilen Gebäude Schutz. In Badeanstalten oder an offenen Gewässern gilt: Verlassen Sie In Badeanstalten oder an offenen Gewässern gilt: Verlassen Sie sofort das Wasser und entfernen Sie sich von den sofort das Wasser und entfernen Sie sich von den Wasserflächen! Wasserflächen! Bei Anzeichen eines Tornados begeben Sie sich sofort in Ihren Bei Anzeichen eines Tornados begeben Sie sich sofort in Ihren Keller. Keller.

15

16 Innenministerium Baden-Württemberg Meldung vom Unwetter in Konstanz Bäume blockieren Bahnstrecken und Straßen Konstanz/Stuttgart - Am Donnerstagnachmittag, 8. Juli 2004, sind erneut schwere Gewitter über Baden-Württemberg niedergegangen. Der Wetterdienst Meteomedia warnte vor Unwettern der höchsten Stufe „violett“ mit Tornadogefahr, Regen, Blitzschlag, Hagel und Sturmböen. Die Gewitter gingen am heftigsten über der Schwäbischen Alb, dem Bodenseekreis und Konstanz nieder. Später zogen sie in Richtung Osten weiter. Im Raum Konstanz waren Straßen und Bahnstrecken durch umgestürzte Bäume blockiert, auch der Reichenauer Inseldamm musste gesperrt werden. Das Lagezentrum des Innenministeriums hatte bis zum späten Nachmittag keine Meldungen über Verletzte. (…)

17

18 Lokal Messen Lokal Vorhersagen

19

20

21

22

23

24

25

26 Jahr 2003 Regen: HatzenportTrier 422 l/m² 712 l/m²

27 Regen: HatzenportTrier 422 l/m² 712 l/m² Jahr 2003 Sonne: 2125 Stunden 1805 Stunden

28 Genauere Vorhersagen Langjährige Erfahrung Modellvielfalt Regionale & Lokale Kompetenz

29 Aufbereitung der Daten bei Meteomedia Datenversorgung

30 Verteilung der Daten auf vier verschiedene unabhängige Server

31 Zugriffe der Clients auf den bereitgestellten Content

32 Aktuelle Informationen über Ticker (Temperaturen & sonstige Ereignisse) NavigationsleisteStudioauswahlTexteWetterlistenDarstellung ausgewählter Content Grafische Aufbereitung des Inhaltes

33

34

35

36

37 Warnung vor Gewitter mit Starkregen und Hagel für KN Am um 14:45 Uhr wurde ein Unwetter der Warnstufe Rot in der Schweiz registriert. Es kommt aus SW und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 58 km/h in Richtung NO. Der Kennzeichenbereich KN wird von dem Unwetter voraussichtlich am um 15:25 Uhr erreicht. Die Blitzaktivität ist mit 2 bisher registrierten Blitzen gering. Es besteht die Gefahr von schweren Sturmböen, Tornadogefahr nicht ausgeschlossen. Folgende Orte liegen auf der Zugbahn des Unwetters : Gailingen am Hochrhein (60), Gottmadingen (63), Hilzingen (70), Rielasingen-Worblingen (70), Singen (Hohentwiel) (70)


Herunterladen ppt "Warum die Unwetter bei uns zunehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen