Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klick mit der Maus !. Ein Mitglied der US-Administration im Gespräch mit Karsten Voigt (SPD), Regierungsbeauftragter für die deutsch- amerikanischen Beziehungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klick mit der Maus !. Ein Mitglied der US-Administration im Gespräch mit Karsten Voigt (SPD), Regierungsbeauftragter für die deutsch- amerikanischen Beziehungen."—  Präsentation transkript:

1 Klick mit der Maus !

2 Ein Mitglied der US-Administration im Gespräch mit Karsten Voigt (SPD), Regierungsbeauftragter für die deutsch- amerikanischen Beziehungen. Spiegel

3 Manche können das schon. Und es wird ihnen nicht gedankt: Die MITTELDEUTSCHE ZEITUNG zum Amoklauf in Emsdetten: Die abscheuliche Tat des 18-jährigen Ex-Schülers erinnert in fataler Weise an das Erfurter Schulmassaker. Wie damals Robert S. drehte mit Bastian B. auch hier ein junger Mann durch. Beide galten als Einzelgänger und gescheiterte Schul- Existenzen. Beide hatten einen Faible für Waffen und offenbar keine Probleme, an sie heranzukommen. Beide ballerten per Computer alles nieder, was sich bewegte. Es stellt sich die Frage, warum niemand im Umfeld von Bastian B. dessen Drohungen ernst genommen hat.MITTELDEUTSCHE ZEITUNG Denn nicht nur der Staat trägt Verantwortung.... Bastian B. Der Amokläufer

4 Manche können das schon. Und es wird ihnen nicht gedankt: Die MITTELDEUTSCHE ZEITUNG zum Amoklauf in Emsdetten: Die abscheuliche Tat des 18-jährigen Ex-Schülers erinnert in fataler Weise an das Erfurter Schulmassaker. Wie damals Robert S. drehte mit Bastian B. auch hier ein junger Mann durch. Beide galten als Einzelgänger und gescheiterte Schul- Existenzen. Beide hatten einen Faible für Waffen und offenbar keine Probleme, an sie heranzukommen. Beide ballerten per Computer alles nieder, was sich bewegte. Es stellt sich die Frage, warum niemand im Umfeld von Bastian B. dessen Drohungen ernst genommen hat.MITTELDEUTSCHE ZEITUNG Denn nicht nur der Staat trägt Verantwortung.... Bastian B. Der Amokläufer

5 Manche können das schon. Und es wird ihnen nicht gedankt: Die Mitteldeutsche Zeitung zum Amoklauf in Emsdetten: Die was sich bewegte. Es stellt sich die Frage, warum niemand im Umfeld von Bastian B. dessen Drohungen ernst genommen hat. Denn nicht nur der Staat trägt Verantwortung.... Dabei ähnelt er dem gewünschten Typen doch bis in die Haltung! Sein Fehler: gemeint waren die Taliban Spiegel Bastian A. Bastian B. Mutiger Landser Amokläufer

6 So gefiel Bastian sich am besten: in Tarnkleidung, mit geschwärztem Gesicht und mit einer Gotcha- Maschinenpistole Wirklich ?

7 So gefiel Bastian sich am besten: in Tarnkleidung, mit geschwärztem Gesicht und mit einer Gotcha- Maschinenpistole Oradur El Alamein Coventry Amsterdam Leningrad Lidice

8 So gefiel Bastian sich am besten: in Tarnkleidung, mit geschwärztem Gesicht und mit einer Gotcha- Maschinenpistole Oradur El Alamein Dünkirchen Stalingrad Verdun Coventry Belgrad Amsterdam Warschau Leningrad Lidice Auschwitz Hat das nicht gereicht? Nein! Ich weiß...

9 Deutschlands Gewicht in der internationalen Politik ist gewachsen. Größere Gestaltungsmöglichkeiten und Einfluss bedeuten auch Verpflichtung. Wir sind heute stärker als früher gefordert, Verantwortung in Europa und in der Welt zu übernehmen.

10 Deutschlands Gewicht in der internationalen Politik ist gewachsen. Größere Gestaltungsmöglichkeiten und Einfluss bedeuten auch Verpflichtung. Wir sind heute stärker als früher gefordert, Verantwortung in Europa und in der Welt zu übernehmen. Wir verlangen viel von unseren Soldaten. Sie schaffen erst die Voraussetzung dafür, dass Deutschland seine Interessen wahrnehmen kann. Soldaten sind unser Mittel für Einfluss in der Welt.

11 Natürlich nicht das einzige!. Wir haben einiges an Mitteln. Deutschland stellt sich seiner Mitverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens. Und deswegen gilt: Soldaten sind unser Mittel für Einfluss in der Welt. Risiken und Bedrohungen unserer Interessen muss mit einem abgestimmten Instrumentarium begegnet werden. Dazu gehören diplomatische, wirtschaftliche, entwicklungspolitische und militärische Mittel. Und noch was:

12 Sterben.

13 Ausbildung hat begonnen.

14 Weitere Informationen gibt es hier: com.net/oederland/HP_krieg.htm

15 Weitere Informationen gibt es hier: com.net/oederland/HP_krieg.htm


Herunterladen ppt "Klick mit der Maus !. Ein Mitglied der US-Administration im Gespräch mit Karsten Voigt (SPD), Regierungsbeauftragter für die deutsch- amerikanischen Beziehungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen