Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Università di Padova anno accademico 2010/11 Lingua Tedesca Traduzione 18.04.11.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Università di Padova anno accademico 2010/11 Lingua Tedesca Traduzione 18.04.11."—  Präsentation transkript:

1 Università di Padova anno accademico 2010/11 Lingua Tedesca Traduzione

2 Es gibt dreierlei Arten Übersetzung. Die erste macht uns in unserm eigenen Sinne mit dem Auslande bekannt; eine schlicht-prosaische ist hiezu die beste. Denn indem die Prosa alle Eigentümlichkeiten einer jeden Dichtkunst völlig aufhebt und selbst den poetischen Enthusiasmus auf eine allgemeine Wasserebne niederzieht, so leistet sie für den Anfang den größten Dienst, weil sie uns mit dem fremden Vortrefflichen mitten in unserer nationellen Häuslichkeit, in unserem gemeinen Leben überrascht […] Nelle note al suo West-östlicher Diwan (1819) Johann Wolfgang Goethe distingue tre tipi di traduzione. La prima, in prosa, può essere vista come un primo tentativo di prendere confidenza con la cultura straniera: Lingua tedesca - traduzione

3 Il secondo genere di traduzione è quello delle traduzioni volte ad avvicinare il testo straniero alla cultura darrivo, a scapito della fedeltà alloriginale- Più che traduzioni si potrebbe parlare di adattamenti. Con questo Goethe fa riferimento alla pratica delle traduzioni belle e infedeli, diffuse soprattutto nella cultura francese del tempo Eine zweite Epoche folgt hierauf, wo man sich in die Zustände des Auslandes zwar zu versetzen, aber eigentlich nur fremden Sinn sich anzueignen und mit eignem Sinne wieder darzustellen bemüht ist […]. Die Franzosen bedienen sich dieser Art bei Übersetzung aller poetischen Werke; Beispiele zu Hunderten lassen sich in Delilles Übertragungen finden. Der Franzose, wie er sich fremde Worte mundrecht macht, verfährt auch so mit den Gefühlen, Gedanken, ja den Gegenständen, er fordert durchaus für jede fremde Frucht ein Surrogat, das auf seinem eignen Grund und Boden gewachsen sei Lingua tedesca - traduzione

4 Il terzo genere di traduzione, secondo Goethe lultimo e il più alto, è caratterizzato dal tentativo di riprendere i tratti delloriginale trasferendoli nella cultura darrivo: Weil man aber weder im Vollkommenen noch Unvollkommenen lange verharren kann, […] so erlebten wir den dritten Zeitraum, welcher der höchste und letzte zu nennen ist, derjenige nämlich, wo man die Übersetzung dem Original identisch machen möchte, so daß eins nicht anstatt des andern, sondern an der Stelle des andern gelten solle. Diese Art erlitt anfangs den größten Widerstand; denn der Übersetzer, der sich fest an sein Original anschließt, gibt mehr oder weniger die Originalität seiner Nation auf, und so entsteht ein Drittes, wozu der Geschmack der Menge sich erst heranbilden muß […]. Eine Übersetzung, die sich mit dem Original zu identifizieren strebt, nähert sich zuletzt der Interlinearversion und erleichtert höchlich das Verständnis des Originals; hiedurch werden wir an den Grundtext hinangeführt, ja getrieben, und so ist denn zuletzt der ganze Zirkel abgeschlossen, in welchem sich die Annäherung des Fremden und Einheimischen, des Bekannten und Unbekannten bewegt Lingua tedesca - traduzione

5 Wilhelm von Humboldt ( ) Autore di diversi studi di filosofia, linguistica e critica letteraria, diplomatico attivo in diverse occasioni a Parigi, Vienna, Londra, fondò lUniversità di Berlino (Humboldt-Universität). Nel 1816 pubblicò la sua traduzione dellAgamennone di Eschilo. Lopera è accompagnata da una introduzione in cui riflette sul processo della traduzione Lingua tedesca - traduzione

6 Ein solches Gedicht ist, seiner eigenthümlichen Natur nach […] unübersetzbar. Man hat schon öfter bemerkt, […] daß, so wie man von den Ausdrücken absieht, die bloß körperliche Gegenstände bezeichnen, kein Wort einer Sprache vollkommen einem in einer andren gleich ist. Verschiedene Sprachen sind in dieser Hinsicht nur ebensoviel Synonymieen, jede drückt den Begriff etwas andres, mit dieser oder jener Nebenbestimmung, eine Stufe höher oder tiefer auf der Leiter der Empfindungen aus Lingua tedesca - traduzione

7 Dies darf indeß vom Uebersetzen nicht abschrecken. Das Uebersetzen, und gerade der Dichter, ist vielmehr eine der nothwendigsten Arbeiten in einer Literatur, theils um den nicht Sprachkundigen ihnen sonst ganz unbekannt bleibende Formen der Kunst und der Menschheit, wodurch jede Nation immer bedeutend gewinnt, zuzuführen, theils aber, und vorzüglich, zur Erweiterung der Bedeutsamkeit und der Ausdrucksfähigkeit der eigenen Sprache Lingua tedesca - traduzione

8 Alle Sprachformen sin Symbole, nicht die Dinge selbst, nicht verabredete Zeichen, sondern Laute, welche mit den Dingen und Begriffen, die sie darstellen, durch den Geist, in dem sie entstanden sind […], sich in wirklichem, wenn man es so nennen will, mystischen Zusammenhange befinden, welche die Gegenständen der Wirklichkeit gleichsam aufgelöst in Ideen enthalten und nun auf eine Weise, der keine Gränze gedacht werden kann, verändern, bestimmen, trennen und verbinden können. Diesen Symbolen kann ein höherer, tieferer, zarterer Sinn unterlegt werden, was nur dadurch geschieht, daß man sie in solchem denkt, ausspricht, empfängt und wiedergibt, und so wird die Sprache […] zu einem höheren Sinne gesteigert […]. Wie sich aber der Sinn der Sprache erweitert, so erweitert sich auch der Sinn der Nation Lingua tedesca - traduzione

9 Soll aber das Uebersetzen der Sprache und dem Geist der Nation dasjenige aneignen, was sie nicht, oder was sie doch anders besitzt, so ist die erste Forderung einfach Treue […]. Mit dieser Ansicht ist freilich nothwendig verbunden, daß die Übersetzung eine gewisse Farbe der Fremdheit an sich trägt, aber die Gränze, wo dies ein nicht abzuläugnender Fehler wird, ist hier sehr leicht zu ziehen. Solange nicht die Fremdheit, sondern das Fremde gefühlt wird, hat die Übersetzung ihre höchsten Zwecke erreicht; wo aber die Fremdheit an sich erscheint, und vielleicht gar das Fremde verdunkelt, da verräth der Übersetzer, daß er seinem Original nicht gewachsen ist. Das Gefühl des uneingenommenen Lesers verfehlt hier nicht die wahre Scheidelinie Lingua tedesca - traduzione


Herunterladen ppt "Università di Padova anno accademico 2010/11 Lingua Tedesca Traduzione 18.04.11."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen