Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DAS ELLBOGENGELENK DR. ANDREA D. SZÉKELY. …nach Beantwortung weiterer Fragen zu einigen meiner Körperteilen, versuchte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DAS ELLBOGENGELENK DR. ANDREA D. SZÉKELY. …nach Beantwortung weiterer Fragen zu einigen meiner Körperteilen, versuchte."—  Präsentation transkript:

1 DAS ELLBOGENGELENK DR. ANDREA D. SZÉKELY

2 …nach Beantwortung weiterer Fragen zu einigen meiner Körperteilen, versuchte ich ihm noch die Funktion des Ellbogengelenkes, Articulatio cubiti, zu erklären. Doch nachdem ich kurz über die Zusammensetzung des Gelenkes aus Articulatio humeroradialis (Oberarm- Speichen-Gelenk) und Articulatio humeroulnaris (Oberarm-Ellen-Gelenk) gesprochen, und auch die Articulatio radioulnaris proximalis, also das obere Gelenk zwischen Elle und Speiche, erklärt hatte, unterbrach er mich, um mit der Untersuchung fortzufahren …. AUCH EIN ZWEIJÄHRIGES KIND KÖNNTE MAL DARÜBER REDEN…

3 ARTICULATIO CUBITI kybiton (gr.) = Ellenbogen zusammengesetztes Gelenk (Articulatio composita) funktionell besteht aus drei Teilgelenken Komponenten: Humerus, Radius (Speiche), Ulna (Elle) gemeinsame Gelenkkapsel Der Unterarm kann im Ellenbogengelenk gegenüber dem Oberarm gebeugt und gestreckt werden. Darüber hinaus ist das Gelenk funktionell an den Umwendebewegungen der Hand, der Pronation und Supination, beteiligt. Diese werden unter anderem durch eine komplexe Drehbewegung der Speiche ermöglicht. trochlea humeri + incisura trochlearis – ginglymus caput radii (proximale Fläche) + capitulum humeri – eingeschrenktes Kugelgelenk circumferentia articularis + incisura radialis – articulatio trochoidea (Zapfengelenk) TYP (2. Gelenk der Extremität) trochoginglymus ( 3 Knochen sind beteiligt) Knochen und Bandgesichertes Gelenk

4 fossa coronoidea fossa radialis capitulum humeritrochlea humeri fossa olecrani HUMERUS - epiphysis distalis KNÖCHERLICHEN KOMPONENTEN GELENKKOPF

5 ULNA epiphysis proximalis olecranon incisura trochlearis KNÖCHERLICHEN KOMPONENTEN RADIUS circumferentia radialis caput radii fovea capitis GELENKPFANNE incisura radialis tuberositas radii

6 KAPSEL UND GELENKKNORPEL Pfanne und Kopf sind mit hyalinem Knorpel bedeckt dünne und schlaffe Kapsel - membrana synovialis - membrana fibrosa mm. articulares – m. brachialis, m. triceps brachii KAPSELGRENZEN Humerus (die Epicondyli sind frei!!) - ventral – über die fossa radialis und coronoidea - dorsal – über die fossa olecrani (Fettkörper!) Ulna - ventral – processus coronoideus - dorsal – olecranon (nur bei der Spitze) Radius Die Anhaftung ist (um) am collum radii recessus sacciformis Hier bildet sich der recessus sacciformis (Reservfalte) Innervierung: N. radialis, N. musculocutaneus, N. medianus und N. ulnaris

7 GELENKBÄNDER LIG. COLLATERALE ULNARE (MEDIALE) Ursprung – epicondylus medialis Ansatz – olecranon, processus coronoideus - pars olecranohumeralis - pars humerocoronoidea - pars olecranocoronoidea (pars Cooperi)

8 LIG. ANULARE RADII innen mit hyalinem Knorpel auskleidet chorda obliqua Ursprung - tuberositas ulnae Ansatz - margo interosseus radii membrana interossea antebrachii GELENKBÄNDER LIG. COLLATERALE RADIALE (LATERALE) Ursprung – epicondylus lateralis Ansatz – NICHT AM RADIUS, aber am lig. anulare radii mit 2 Schenkel

9

10

11 TEILGELENKEN ARTICULATIO HUMEROULNARIS ginglymus trochlea humeri + incisura trochlearis FLEXIO - EXTENSIO ARTICULATIO HUMERORADIALIS eingeschrenktes Kugelgelenk capitulum humeri + fovea capitis radii FLEXIO- EXTENSIO UND ROTATIO ARTICULATIO RADIOULNARIS PROX. Zapfengelenk circumferentia articularis + incisura radialis + ligamentum anulare radii ROTATIO PRONATIO-SUPINATIO

12 BEWEGUNGEN 2. Das Umwenden des Unterarms wird durch Drehbewegung der Speiche gegenüber der Elle ermöglicht. Diese Drehbewegung findet in der Articulatio radioulnaris proximalis und distalis statt. Konstruktionsaxe : Radiuskopf– tuberositas radii – capitulum ulnae) - pronatio - supinatio 80 bis 90° möglich. Drehbewegung – in der Articulatio humeroradialis - rotatio 1.Beugung und Streckung finden in der Articulatio humeroulnaris und Articulatio humeroradialis statt. Transversale Axe (Trochlea humeri – Capitulum humeri) Beide Knochen bewegen sich gemeinsam (Radius geht nur mit) - flexio (max 150°) - extensio (etwa 150° zurück )

13 FREIHEITSGRADE

14

15 Der Unterarm wird gebeugt: (Max. 150º) M. biceps brachii, M. brachialis, M. brachioradialis, M. pronator teres, M. flexor carpi radialis, M. palmaris longus, M. extensor carpi radialis longus, M. extensor carpi radialis brevis Der Unterarm wird gestreckt: (Max. + 10º) M. triceps brachii Anconeus In den Radio-ulnargelenken supinieren: (80-90º) M. biceps brachii, M. supinator, M. abductor pollicis longus, M. extensor pollicis longus In den Radio-ulnargelenken pronieren: (80-90º) M. pronator teres, M. pronator quadratus, M. flexor carpi radialis Der Unterarm wird durch den M. brachioradialis in die Mittelstellung gebracht. DIE BEWEGUNGEN DES UNTERARMS

16

17 KLINISCHE BEZÜGE Die Erkrankung wird der Gruppe der Enthesiopathien (Sehnenansatzerkrankungen, Sehnenansatzentzündung = Ansatztendinose, Insertionstendopathie) zugeordnet. Es gibt zwei Formen: Epicondylitis radialis humeri (auch Tennisellenbogen; Tennisarm oder Epicondylitis humeri lateralis): am äußeren Epikondylus des Oberarmknochens (Strecker des Handgelenks und der Finger). Epicondylitis ulnaris humeri (auch Golferellenbogen, Golferarm oder Epicondylitis humeri medialis): am inneren Epikondylus des Oberarmknochens (Beuger des Handgelenks und der Finger).

18 PULLED ELBOW

19 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!


Herunterladen ppt "DAS ELLBOGENGELENK DR. ANDREA D. SZÉKELY. …nach Beantwortung weiterer Fragen zu einigen meiner Körperteilen, versuchte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen