Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorbilder in der Bibel Teil 4: Jakob (1. Mose 27-36) Das grösste Schlitzohr in der Bibel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorbilder in der Bibel Teil 4: Jakob (1. Mose 27-36) Das grösste Schlitzohr in der Bibel."—  Präsentation transkript:

1 Vorbilder in der Bibel Teil 4: Jakob (1. Mose 27-36) Das grösste Schlitzohr in der Bibel

2 Jakob und Esau werden geboren Isaak und Rebekka lebten 19 Jahre ohne Kinder. Damals war es eine grosse Schande, keine Kinder zu bekommen. Gott erhört das Gebet von Isaak und schenkt ihnen Zwillinge.

3 Eine geteilte Familie In der Familie von Isaak gab es immer wieder Spannungen. Warum? Isaak und Rebekka hatten Lieblingskinder. Isaak hat lieber Esau als Jakob. Rebekka hat lieber Jakob als Esau. Das ist nicht gut! Eltern sollen alle ihre Kinder gleich lieben. Sonst kommen irgend- wann Streit und Spannungen.

4 Jakob kauft sich das Erstgeburtsrecht Das Erstgeburtsrecht war damals sehr wichtig. Der Erstgeborene erhielt den Segen des Vaters. Der Erstgeborene war Haupterbe vom Vater. Jakob hat nicht richtig gehandelt. Er soll auf Gott vertrauen, ER wird es führen.

5 Jakob betrügt seinen Vater Rebekka fordert Jakob auf, den Segen zu bekommen. Jakob verkleidet sich und lügt seinen Vater an. Er ist eine guter Schauspieler - aber er handelt falsch!

6 Jakob muss fliehen Als Esau merkt, dass Jakob ihn betrogen hat, will er Jakob umbringen. Jakob muss fliehen! Er ist jetzt 20 Jahre von seiner Heimat weg. Jakob sieht seinen Vater nur noch einmal. Seine Mutter sieht er niemals wieder. Betrug hat immer Folgen!

7 Auf der Flucht begegnet Jakob Gott

8 Gott gibt Jakob fünf Verheißungen ICH bin mit dir! (Gott ist bei mir) ICH werde dich bewahren! (Gott schützt mich) ICH bringe dich zurück in dieses Land! (Gott führt mich) ICH verlasse dich nicht! (Gott ist immer da) ICH halte mein Versprechen (Gott ist treu)

9 Wenn ein Mensch Gott begegnet, wird sein Leben verändert Jakob wacht am nächsten Morgen auf und erinnert sich an seinen Traum. Jakob sagt: Gott ist hier und ich habe es am Anfang nicht gemerkt. Jakob verspricht: Wenn Gott mich bewahrt auf meinem Weg, dann will ich diesem Gott nachfolgen.

10 Wie können wir Gott begegnen? Wir müssen uns Zeit nehmen, um Gemeinschaft mit Gott zu verbringen. Wir haben Gemeinschaft mit Gott, wenn wir mit ihm sprechen und er zu uns spricht.

11 Jakob kommt in Haran an In Haran trifft Jakob sofort auf die Herden von Laban. Gott hat Jakob gut geführt. Jakob begegnet Rahel und verliebt sich sofort in sie.

12 Jakob ist fleissig und geduldig Jakob arbeitet 7 Jahre. Danach will er Rahel heiraten. Laban betrügt Jakob und gibt ihm Lea zur Frau. Jakob liebt aber Rahel und arbeitet nochmal 7 Jahre für Laban. So kann er Rahel heiraten.

13 Jakob hat Erfolg Jakob diente treu seinem Gott. Jakob gab treu den Zehnten. Er gehorchte den Regeln Labans, auch wenn Laban nicht immer freundlich mit ihm war. DARUM segnete Gott Jakob und gab ihm Erfolg.

14 Jakob geht nach Hause Die Herden von Jakob werden immer grösser. Laban wird eifersüchtig auf Jakob. Gott gibt Jakob den Auftrag, wieder zurück in seine Heimat zu gehen. Jakob gehorcht Gott und geht los - aber er verabschiedet sich nicht von Laban. Laban verfolgt Jakob und holt ihn ein. Jakob hat Angst. Aber Laban und Jakob verabschieden sich in Frieden und beten zusammen.

15 Jakob kämpft mit Gott und bekommt einen neuen Namen

16 Jakob hat einen neuen Namen Jakob bedeutet Betrüger Weil Jakob Gott begegnet ist, hat er sich verändert. Darum gibt Gott ihm einen neuen Namen: Israel Israel bedeutet Kämpfer Gottes Jakob hat eine neue Idendität. Darum gibt ihm Gott einen neuen Namen.

17 Jakob trifft Esau und erlebt Vergebung Jakob ist wieder Gott begegnet. Er hat die Nacht durch gebetet und gerungen. Am nächsten Tag trifft er Esau. Esau vergibt Jakob und sie gehen in Frieden auseinander.

18 Vergebung ist wichtig in unserem Leben Alle Menschen brauchen Vergebung. Wenn wir umkehren von unserem eigenen Leben und Jesus nachfolgen, vergibt Jesus unsere Sünden. Wir sollen einander vergeben - immer wieder und immer wieder! Wie kannst Du praktisch vergeben?


Herunterladen ppt "Vorbilder in der Bibel Teil 4: Jakob (1. Mose 27-36) Das grösste Schlitzohr in der Bibel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen