Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ARBEITSZEIT Sonderbestimmungen für Lenker/innen im Straßengüterverkehr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ARBEITSZEIT Sonderbestimmungen für Lenker/innen im Straßengüterverkehr."—  Präsentation transkript:

1 ARBEITSZEIT Sonderbestimmungen für Lenker/innen im Straßengüterverkehr

2 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Sonderbestimmungen 1.Verordnung (EG) Nr. 561/2006 über die Harmonisierung bestimmter Sozialvorschriften im Straßenverkehr 2.Arbeitszeitgesetz (AZG) 3.Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 über das Kontrollgerät im Straßenverkehr 4.Kollektivvertrag für das Güterbeförderungsgewerbe

3 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Geltungsbereich Art. 2 und 3 gilt für Fahrzeuge -die der Güterbeförderung dienen und deren zulässige Höchstmasse einschließlich Anhänger oder Sattelanhänger 3,5t übersteigt -die der Personenbeförderung dienen und für mehr als 9 Personen einschließlich des Lenkers/der Lenkerin konstruiert und dazu bestimmt sind

4 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Lenkzeiten Art. 6 Tageslenkzeit Wochenlenkzeit

5 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 tägliche Lenkzeit 9 Stunden Verlängerung auf höchstens 10 Stunden zweimal pro Woche

6 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 wöchentliche Lenkzeit 56 Stunden in einer Woche 90 Stunden in zwei aufeinander folgenden Wochen

7 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Lenkpause/Fahrtunterbrechung Art Minuten nach spätestens 4 ½ Stunden Teilung in 1 x 15 und 1 x 30 Minuten, zweiter Teil innerhalb der 4 ½ Stunden

8 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Ruhezeiten Art. 8 regelmäßige tägliche Ruhezeit reduzierte tägliche Ruhezeit regelmäßige wöchentliche Ruhezeit reduzierte wöchentliche Ruhezeit

9 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 tägliche Ruhezeit mindestens 11 Stunden Verkürzung auf 9 Stunden dreimal pro Woche Ruhezeit-Splitting -1. Teil mindestens 3 Stunden -2. Teil mindestens 9 Stunden -gesamte Ruhezeit mindestens 12 Stunden

10 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 tägliche Ruhezeit Mehrfahrerbetrieb -innerhalb von 30 Stunden -jeder Lenker/jede Lenkerin mindestens 9 Stunden

11 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 tägliche Ruhezeit Unterbrechung tägliche Ruhezeit Art. 9 -nur bei kombinierter Beförderung -mindestens 11 Stunden Ruhezeit -zweimalige Unterbrechung zulässig -Unterbrechungen insgesamt max. 1 Stunde -Schlafkabine oder Liegeplatz muss vorhanden sein

12 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 wöchentliche Ruhezeit mindestens 45 Stunden Verkürzung auf 24 Stunden -Ausgleich in der 3. darauffolgenden Woche -Ausgleich an mindestens 9-stündige Ruhezeit anzuhängen Beginn spätestens nach sechs-24-Stunden Zeiträumen

13 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Abweichungen Art. 12 von den gesetzlichen Arbeitszeitgrenzen zur Erreichung eines geeigneten Halteplatzes Art und Grund sind spätestens bei Erreichen des Halteplatzes schriftlich auf dem Schaublatt oder Ausdruck einzutragen

14 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Unternehmerhaftung Art. 10 Abs. 4 Unternehmen, Verlader, Spediteure, Reiseveranstalter, Hauptauftragnehmer, Unterauftragnehmer und Fahrvermittlungs- agenturen stellen sicher, dass die vertraglich vereinbarten Beförderungszeitpläne nicht gegen die Verordnung (EG) Nr. 561/2006 verstoßen.

15

16 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) Einsatzzeit § 16 AZG umfasst die zwischen zwei Ruhezeiten anfallenden Lenkzeiten, Arbeitsbereitschaften, Lenkpausen, Ruhepausen sowie vorgezogenen Teil der täglichen Ruhezeit Einsatzzeit beträgt 15 Stunden Beginn einer neuen Einssatzzeit nach Ablauf der gesamten Ruhezeit bei Ruhezeit-Splitting

17 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) Wochenarbeitszeit § 13b Arbeitszeit innerhalb des Zeitraumes von Montag bis einschließlich Sonntag grundsätzlich 50 Stunden

18 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) Höchstgrenzen der Wochenarbeitszeit in einzelnen Wochen 60 Stunden innerhalb von 26 Wochen -im Durchschnitt 48 Stunden -im Durchschnitt 55 Stunden, wenn über 48-Stunden-Grenze Arbeitsbereitschaft vorliegt

19 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) Ruhepausen § 13c mindestens 30 Minuten bei TAZ zwischen 6 und 9 Stunden mindestens 45 Minuten bei TAZ von mehr als 9 Stunden Teilung der RP in mehrere Teile von mindestens 15 Minuten nach spätestens 6 Stunden

20 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) Nachtarbeit § 14 AZG jede Tätigkeit innerhalb eines Zeitraumes von 00:00 bis 04:00 Uhr Mindestdauer 1 Stunden Tagesarbeitszeit mehr als 10 Stunden

21 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) Pflicht zur Einholung einer Auskunft § 13b Abs. 4 bei Begründung des Arbeitsverhältnisses bzw. vor dem erstmaligen Einsatz als Lenker/in den Lenker/die Lenkerin schriftlich aufzufordern schriftliche Aufzeichnungen über all jene bei einem/r anderen Arbeitgeber/in geleisteten Arbeitszeiten vorzulegen

22 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Pflichten der Arbeitgeber/innen Unterweisung Herunterladen – Übertragen - Sichern Aufzeichnung von Daten Aufbewahrung von Daten

23 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Unterweisung der Lenker/innen ausreichend und nachweislich in der Handhabung des digitalen Kontrollgerätes und der Fahrerkarte die ausreichende Unterweisung nachweislich sicher zu stellen während der Arbeitszeit

24 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Maßnahmen zur ordnungsgemäßen Bedienung Prüfung der ordnungsgemäßen Bedienung Bedienungsanleitung und ausreichend Druckerpapier für Lenker/innen bereit zu stellen Lenker/innen zur Einhaltung der Pflichten nach KFG und VO (EWG) Nr. 3821/85 anzuhalten

25 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Herunterladen - Übertragen - Sichern alle digitalen Daten lückenlos von Fahrerkarte und Kontrollgerät elektronisch herunter zu laden auf externen Datenträger zu übertragen Sicherungskopien zu erstellen und auf gesondertem Datenträger aufzubewahren herunter geladene Daten müssen mit elektronischer Signatur gemäß Anhang I B der VO (EWG) Nr. 3821/85 versehen sein

26 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Herunterladen - Übertragen – Sichern 1. aus dem digitalen Kontrollgerät spätestens 3 Monate nach dem letzten Herunterladen im Falle des Wechsels des Zulassungsbesitzers unmittelbar vor der Abmeldung des Fahrzeuges im Falle der Aufhebung der Zulassung des Fahrzeuges unmittelbar nachdem davon Kenntnis erlangt wurde

27 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Herunterladen - Übertragen – Sichern 1. aus dem digitalen Kontrollgerät unmittelbar vor einer Überlassung des Fahrzeuges (Vermietung) unmittelbar vor Austausch des Kontrollgerätes im Falle eines Defektes einer Fahrerkarte, sobald davon Kenntnis erlangt wird

28 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Herunterladen - Übertragen – Sichern 2. von der Fahrerkarte spätestens alle 28 Tage unmittelbar vor Beginn und am Ende eines Beschäftigungsverhältnisses unmittelbar vor Ablauf der Gültigkeit der Fahrerkarte

29 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Aufzeichnung der Daten vollständige, geordnete, inhaltsgleiche und authentische Wiedergabe der digitalen Daten digitale Daten sind dem Arbeitsinspektorat in elektronischer Form einschließlich jener Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, die notwendig sind, um die Daten lesbar zu machen auf Verlangen ist ein Ausdruck der Daten vorzunehmen

30 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Arbeitszeitgesetz (AZG) digitales Kontrollgerät §§ 17a und 17b Aufbewahrung der Daten Aufzeichnungen sind über sämtliche geleistete Arbeitsstunden von Lenker/innen zu führen Aufzeichnungen sind mindestens 24 Monate im Betrieb aufzubewahren Aufzeichnungen sind dem Arbeitsinspektorat lückenlos und geordnet nach Lenker/innen und Datum zur Verfügung zu stellen

31

32 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Beschädigung, Fehlfunktion, Nicht-Besitz der Fahrerkarte zu Beginn der Fahrt -Ausdruck zu erstellen -Name, Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins einzutragen und zu unterschreiben -Zeiten der Arbeitsbereitschaft, sonstiger Arbeiten, Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten einzutragen

33 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Beschädigung, Fehlfunktion, Nicht-Besitz der Fahrerkarte am Ende der Fahrt -aufgezeichnete Arbeitszeiten auszudrucken -die vom Kontrollgerät nicht erfassten Zeiten auf dem Ausdruck zu vermerken -Name, Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins einzutragen und zu unterschreiben

34 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Nachtragen von Zeiten Art. 15 Abs. 2 analoges Kontrollgerät -handschriftlich oder durch automatische Aufzeichnung lesbar und ohne Verschmutzung des Schaublattes auf dem Schaublatt digitales Kontrollgerät -mit der manuellen Eingabevorrichtung auf der Fahrerkarte

35 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Mitführverpflichtung Art. 15 Abs. 7 analoges Kontrollgerät -Schaublätter der laufenden Woche und der vorausgehenden 15 Tage -Fahrerkarte -handschriftliche Aufzeichnungen und Ausdrucke der laufenden Woche und der vorausgehenden 15 Tage

36 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Mitführverpflichtung Art. 15 Abs. 7 digitales Kontrollgerät -Fahrerkarte -handschriftliche Aufzeichnungen und Ausdrucke der laufenden Woche und der vorausgehenden 15 Tage -Schaublätter der laufenden Woche und der vorausgehenden 15 Tage

37 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Mitführverpflichtung Art. 15 Abs. 7 Ab dem 1. Jänner 2008 sind der laufende Tag und die vorausgehenden 28 Tage mitzuführen!

38 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 digitales Kontrollgerät Mitführverpflichtung Art. 15 Abs. 7 Urlaubsbestätigung -elektronisches und druckfähiges Formblatt -vor Beginn der Fahrt elektronisch auszufüllen und zu unterschreiben -für gesamte EU einheitlich und verbindlich

39

40

41

42 Mag. Andrea Thomann Arbeitsinspektion Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "ARBEITSZEIT Sonderbestimmungen für Lenker/innen im Straßengüterverkehr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen