Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schweizer Armee Führungsstab der Armee FST A "EURO 08" – Leistungen der Armee Divisionär Peter Stutz, Chef Führungsstab der Armee.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schweizer Armee Führungsstab der Armee FST A "EURO 08" – Leistungen der Armee Divisionär Peter Stutz, Chef Führungsstab der Armee."—  Präsentation transkript:

1 Schweizer Armee Führungsstab der Armee FST A "EURO 08" – Leistungen der Armee Divisionär Peter Stutz, Chef Führungsstab der Armee

2 2 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Politischer Auftrag an die Armee Die Armee unterstützt die zivilen Behörden bei der Vorbereitung und Durchführung der UEFA EURO 2008 im Rahmen eines subsidiären Einsatzes. stellt die Wahrung der Lufthoheit, wo nötig in Kooperation mit den an die Schweiz angrenzenden Staaten, sicher.

3 3 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Ereignis Subsidiaritätsprinzip militärische Mittel – verfügbar – geeignet Bedürfnis zivile Mittel – ausgegeben – nicht ausreichend – fehlend +++ Unter- stützung Kata- strophen -hilfe Schutz

4 4 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Verantwortung Zivile Behörde: Einsatzverantwortung was ist zu tun? - erwartete Leistung (Produkt / Qualität / Quantität) - Zeitverhältnisse / Örtlichkeiten Militärischer Chef: Führungsverantwortung wie wird die Aufgabe gelöst? - Lösungsweg - Mittelansatz - Sicherheit

5 5 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Erwartete Leistungen der Armee Manpower Schutzaufgaben (Objektschutz) Unterstützung bei Geniearbeiten Unterstützung der Polizei mit Personal und Material Verstärkung des Grenzwachtkorps Logistische Unterstützung z B Sanitätsdienst, Verkehrsleitung Führungsunterstützung Materiallieferungen Absperrmaterial, Fahrzeuge, Material, Geräte, … Spezialaufgaben Lufttransporte Überwachung des Luftraumes / Luftpolizeidienst Unterstützung bei Ereignissen im B und/oder C Bereich Katastrophenhilfe

6 6 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee 3 Spiele Spiele Spiele Spiele KSSE=Kdt MilSich Basel (Bestandteil EVB) Objektschutz zivile Behörden legen fest, wo welche Objekte zu schützen sind (inkl. Schutzgrad) Host City «GENÈVE» Schutz- und Spürhunde Teams Objektschutz/Überwachung Verkehrsleitmassnahmen Sanitätsdienst (MSE 2) Eskorten- und Personenschutz Genieleistungen Host City «BASEL» Schutz- und Spürhunde Teams Objektschutz/Zutrittskontrollen Verkehrsleitmassnahmen Sanitätsdienst (MSE 2) Eskorten- und Personenschutz Genieleistungen Host City «ZÜRICH» Schutz- und Spürhunde Teams Objektschutz Sanitätsdienst (MSE 2) Eskorten- und Personenschutz Genieleistungen Host City «BERN» Schutz- und Spürhunde Teams Objektschutz/Überwachung Verkehrsleitmassnahmen Sanitätsdienst (MSE 2) Eskorten- und Personenschutz Genieleistungen Weitere Begehren Unterstützung Bahnpolizei Objektschutz Führungsunterstützung Lufttransport Leistungen für GWK Unterstützung "LITHOS" (durch Militärische Sicherheit) Lufttransporte Grenz-Kontrollflüge Leistungen Luftwaffe Wahrung der Lufthoheit Luftaufklärung Lufttransport Erwartete Leistungen der Armee

7 7 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Führungsstruktur für EURO 08 Projektorganisation Öffentliche Hand UEFA EURO 2008 Teilprojekt Sicherheit Host Cities Ansprechpartner der Host Cities: Kantonale Territorialverbindungsstäbe Verbindungsoffizier Führungsstab Armee Einsatzverband Boden Einsatzverband Luft Querschnittsleistungen aus – Luftwaffe – Logistikbasis der Armee – Führungsunterstützungsbasis der Armee Führungsstab der Armee

8 8 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Der «Spielplan» unserer Truppen Anzahl AdA 1'00010'000 13'0007'0005'0001'000 Woche PhaseAufbauBetrieb Betrieb / Ablösung Betrieb reduziert Abbau Basel7. Juni11. Juni 15. Juni 19. Juni 21. Juni 25. Juni Zürich9. Juni13. Juni17. Juni Bern9. Juni13. Juni17. Juni Genf7. Juni11. Juni 15. Juni Gruppenspiele Viertelfinale Halbfinal

9 9 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Wo ist die Armee am Ball…

10 10 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee "rot" mit Waffe – Auftragserfüllung Spielregeln für Armeeangehörige: Verhaltensregeln & Pocketcards "gelb" mit Waffe – Notwehr "grün" ohne Waffe Kein Einsatz ohne vorherige Ausbildung

11 11 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Was gewinnt die Armee? Praktizierte Zusammenarbeit mit zivilen Partnern (Behörden, Blaulichtorgane, GWK, …) über alle Stufen; echter Führungsverbund über mehrere Wochen.

12 12 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Einsätze neben der EURO 08 "SWISSCOY" AdA 220 INLAND AUSLAND "AMBA CENTRO" AdA 520 "LITHOS" AdMil Sich 100 Friedensförderung AdA 70 "TIGER & FOX" AdMil Sich 20 VEMZ AdA 150 Im Einsatz stehen neben EURO 08 rund 1180 AdA Stand: März 08 VEMZ AdA 100

13 13 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Host Cities + kantonale Territorialver- bindungsstäbe Territorialregionen LTF XX EVB Bereitschaft für Einsätze neben EURO 08 Einsatzverband Boden Führungsstab der Armee

14 14 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee Die EURO 08 ist ein Fest und keine Festung. Die Armee leistet einen massgeblichen Beitrag. Die Armee ist ein leistungsfähiger Partner im nationalen Sicherheitsverbund. Die Armee erbringt ihre Leistungen subsidiär. Die Einsatzverantwortung liegt bei den zivilen Behörden. Die Zusammenarbeit Zivil - Militär funktioniert. Fazit

15 15 Schweizer Armee Chef Führungsstab der Armee


Herunterladen ppt "Schweizer Armee Führungsstab der Armee FST A "EURO 08" – Leistungen der Armee Divisionär Peter Stutz, Chef Führungsstab der Armee."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen