Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NETZWERK TELEKOM SERVICE AG 1 Cisco IP Telephonie Integration an der Fachhochschule JOANNEUM Austrian International Networking Academy Conference 28.4.2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NETZWERK TELEKOM SERVICE AG 1 Cisco IP Telephonie Integration an der Fachhochschule JOANNEUM Austrian International Networking Academy Conference 28.4.2005."—  Präsentation transkript:

1 NETZWERK TELEKOM SERVICE AG 1 Cisco IP Telephonie Integration an der Fachhochschule JOANNEUM Austrian International Networking Academy Conference August Sarkany, NTS AG

2 Intelligent InterNetworks 2 Implementierungspartner UTA –Generalunternehmer, Provider Telefonie und WAN-Vernetzung NTS –Implementierungs- und Wartungspartner der UTA für die IP Telephonie Lösung

3 Intelligent InterNetworks 3 NTS Meilensteine 1995 gegründet in Graz 2001 Eröffnung des NTS Büro Wien 2001 Umwandlung in eine AG Kennzahlen 2004: –6,1 Mio. Euro Umsatz (20% Wachstum) –28 Mitarbeiter Büro Graz: Parkring 4 A-8074 Graz - Grambach Phn.: –0 Fax: –56 Büro Wien: Lemböckgasse 49/1/B A Wien Phn.: –0 Fax: –56

4 Intelligent InterNetworks 4 Portfolio Network Infrastructure Solutions Network Security Solutions IP Communication Solutions

5 Intelligent InterNetworks 5 Portfolio Support Center –24 x 7 Support –Network Outsourcing –Managed Services Training Center –laufendes Kursprogramm –Individuelle Trainings

6 Intelligent InterNetworks 6 Cisco Partnerschaft Aktuelle Spezialisierungen: –IP Telephony –Wireless LAN –Routing & Switching –VPN / Security Customer Satisfaction Award 2004 Mobility Partner Of The Year 2005

7 Intelligent InterNetworks 7 Partner Microsoft Certified Partner Secure Computing Partner Packeteer Partner Websense Partner Trend Micro Partner

8 Intelligent InterNetworks 8 AGENDA FH JOANNEUM Ausgangssituation 2003 Motivation – Einführung VoIP IP Telephony Chronik

9 Intelligent InterNetworks 9 FH JOANNEUM GesmbH FH JOANNEUM Graz FH JOANNEUM Kapfenberg FH JOANNEUM Bad Gleichenberg

10 Intelligent InterNetworks 10 Management und Technik fünf Studiengänge Information Engineering vier Studiengänge Mobilität zwei Studiengänge Medien und Design drei Studiengänge Gesundheit und Soziales zwei Studiengänge FH JOANNEUM GesmbH

11 Intelligent InterNetworks 11 FH JOANNEUM GesmbH

12 Intelligent InterNetworks 12 FH JOANNEUM GesmbH

13 Intelligent InterNetworks 13 FH JOANNEUM GesmbH Entwicklung der Netto Nutzflächen m²

14 Intelligent InterNetworks 14 AGENDA FH JOANNEUM Ausgangssituation 2003 Motivation – Einführung VoIP IP Telephony Chronik

15 Intelligent InterNetworks 15 T-Mobile Traditionelle Telefonie 1997 bis 2004 PSTN GRAZ Kapfenberg Bad Gleichenberg One IP WAN A1

16 Intelligent InterNetworks 16 Ausgangssituation Gebäudeerweiterung in Graz, Kapfenberg, Bad Gleichenberg, … Eventuell neue externe Standorte – Beispiel Georgsberg Personalaufstockung Telefonanlagen verschiedenster Ausführungen im Einsatz Voice Mail, FAX Server und Gesprächsdatenregistrierung – eigene Systeme Ausfallssicherheit nur zum Teil gegeben Zwischen Graz und Kapfenberg wurde bereits VoIP verwendet

17 Intelligent InterNetworks 17 AGENDA FH JOANNEUM Ausgangssituation 2003 Motivation – Einführung VoIP IP Telephony Chronik

18 Intelligent InterNetworks 18 Motivation – Einführung VoIP Test VoIP in BGB (2003) Expansion (Standorte, Mitarbeiter, Räume) Ausfallssicherheit der Anlagen Einheitliche CISCO Infrastruktur war vorhanden DECT Telefone – Umwandlung in GSM Telefonen Wireless LAN statt DECT Sender Service Vertrag – permanent Erhöhungen Software- und Firmware Updates Einsparung Arbeitsplatzverkabelung

19 Intelligent InterNetworks 19 Motivation - Kosten Arbeitsplatz Preis einheitlicher Preis für den gesamten Arbeitsplatz + Erweiterungen inkludiert (keine zusätzlichen Karten, Schnittstellen, …) + neue Standorte ohne Aufpreis + Umfassendes Service + Firmware und Software Updates inkludiert Flatrate System Pauschale Kosten pro Nebenstelle im Monat

20 Intelligent InterNetworks 20 AGENDA FH JOANNEUM Ausgangssituation 2003 Motivation – Einführung VoIP IP Telephony Chronik

21 Intelligent InterNetworks 21 Voraussetzungen Cat5-Verkabelung LAN mit Switches WAN Bandbreite zwischen den Standorten Quality-of-Service (QoS) Mechanismen Optimierter Rufnummernplan (bereits existent)

22 Intelligent InterNetworks 22 Technische Lösung Cisco Callmanager –Basiert auf in der FH JOANNEUM bekannten und stabilen Hardware-Plattformen –Integration ins Microsoft Active Directory –Hohe Skalierbarkeit –Einfache Administration über mehrere Standorte –Ausfallssicherheit

23 Intelligent InterNetworks 23 Technische Lösung Voice-Gateways und Switches –Einheitliches Voicegateway (Cisco 2651-V) zur UTA –Jeder Standort E1 Anbindung –In Kapfenberg und Gleichenberg SRST im Einsatz –Anschluss aller GSM Provider mittels Cisco 1760-V –Analoge Nebenstellen wurden mit ATA-186 und VG224 realisiert –Catalyst 45xx und 29xx Serie

24 Intelligent InterNetworks 24 Netzzplan IP Telephony PSTN GRAZ Kapfenberg Gleichenberg OneT-Mobile IP WAN (MPLS) PSTN CCM Active CCM Backup MRS UMS SAMWin.CAS SAMWin.CBC Backup Router A1

25 Intelligent InterNetworks 25 AGENDA FH JOANNEUM Ausgangssituation 2003 Motivation – Einführung VoIP IP Telephony Chronik

26 Intelligent InterNetworks 26 Chronik des Projektes Vorgespräche zum Thema IP Telephony (Q1 2003) Teststellung Cisco Callmanager (April/Mai 2003) Lösungspräsentationen (Q3 2003) Ausschreibung und Anbotseinholung (Q2 Mai 2004) Kickoff-Meeting ( ) IP Telephony Pilot (Juni 2004) Temp. Querverbindung zu traditionellen PBX in Graz ( ) Installation der Callmanager und AD-Integration ( )

27 Intelligent InterNetworks 27 Chronik des Projektes Umstellung der drei Standorte Bad Gleichenberg, Kapfenberg, Graz (August 2004) Ab : FH JOANNEUM telefoniert mit IP Telephony Übergabe der Administration an das Facility Management (Anfang September 2004) Demontage und Rücknahme traditionelle PBX (September 2004) Installation und Rollout Unified Messaging System (Oktober 2004)


Herunterladen ppt "NETZWERK TELEKOM SERVICE AG 1 Cisco IP Telephonie Integration an der Fachhochschule JOANNEUM Austrian International Networking Academy Conference 28.4.2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen