Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

R OSETTA W AKE -U P. Programm 17 20 Begrüßung Wolfgang Baumjohann 17 30 Kometen - Bausteine des Sonnensystems Günter Kargl 18 00 Wake-Up Shout 18 00 IWF.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "R OSETTA W AKE -U P. Programm 17 20 Begrüßung Wolfgang Baumjohann 17 30 Kometen - Bausteine des Sonnensystems Günter Kargl 18 00 Wake-Up Shout 18 00 IWF."—  Präsentation transkript:

1 R OSETTA W AKE -U P

2 Programm 17 20 Begrüßung Wolfgang Baumjohann 17 30 Kometen - Bausteine des Sonnensystems Günter Kargl 18 00 Wake-Up Shout 18 00 IWF Graz an Bord des Kometenjägers Rosetta Mark Bentley 18 30 Wie kocht man einen Kometen? 18 45 erstmögliches Signal von Rosetta 19 30 Ende der Übertragung Moderation Werner Magnes

3 3, 2, 1 – Wake up Rosetta! IWF/ÖAW3

4 http://www.esa.int/esaKIDSde/SEM0 KQM5COH_OurUniverse_0.html Beiträge einsenden per E-Mail: kids@esa.int oder per Post: ESA Kids c/o Karina De Castris ESA-ESRIN Via Galileo Galilei C.P. 64 I-00044 Frascati Italien IWF/ÖAW4 ESA-Zeichenwettbewerb

5 Rosetta-Orbiter und –Lander fliegen gemeinsam zum Kometen Churyumov-Gerasimenko Federführung bei MIDAS zur Mikroanalyse des Staubs in der Nähe des Kometen Mitarbeit an weiterem Staubinstrument und an Penetrometer Mitarbeit bei Magnetometern auf Orbiter und Lander Start: März 2004 (ESA) Messungen: ab 2014 IWF/ÖAW5 Rosetta: Kometenphysik

6 Beteiligung: Austrian Institute of Technology Institut für Geochemie, Universität Wien Institut für Sensor- und Aktuatorsysteme, TU Wien Institut für Weltraumforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften Joanneum Research - Digital RUAG Space Austria IWF/ÖAW6 Rosetta: Österreichs Beitrag

7 MIDAS (Micro-Imaging Dust Analysis System) sammelt Staubteilchen aus der Koma des Kometen Churyumov-Gerasimenko und bildet sie dreidimensional in einem Raster-Kraft- Mikroskop ab. Auflösung: 1 nm Masse: 8,2 kg elektrische Leistung: 17 W IWF-Beitrag: Federführung Elektronik Kooperationspartner: ESA, AIT (A), TU Wien (A), Universität Kassel (D) Industrielle Partner: RUAG Space/Wien, Joanneum Research/Graz 7 MIDAS

8 COSIMA (COmetary Secondary Ion Mass Analyser) sammelt Staubteilchen aus der Koma des Kometen Churyumov-Gerasimenko und führt chemische und Isotopenanalysen durch. Sekundärionen-Massenspektrometer mit Laufzeitmessung Primärionenstrahl: 115In+, 10 keV Masse des Geräts: 19 kg elektrische Leistung: 20 W IWF-Beitrag: Elektronik für Ionenemitter Kooperationspartner: MPE, D (Federführung) FMI, Finnland AIT, A Universität Münster, D COSIMA 8

9 RPC-MAG an Bord des Rosetta- Orbiters misst Magnetfelder in der Umgebung des Kometen mit miniaturisierter Sensorik. IWF-Beitrag: Analog/Digital-Konverter (ADC) mit 20 Bit Auflösung und 20 Hz Abtastrate Magnetisches Reinheitsprogramm Bestimmung des Frequenzgangs Elektrische Leistung: 700 mW Kooperationspartner: TU Braunschweig, D (Federführung) Imperial College, UK 9 RPC-MAG

10 ROMAP (Rosetta Lander Magnetometer and Plasma Monitor) ist ein Multi- Sensor-Experiment. Gemessen werden das Magnetfeld, Ionen und Elektronen sowie der Umgebungsdruck. IWF-Beitrag: Controller-Platine Steuerungssoftware für Magnetometer Studie über magnetische Reinheit der Landeeinheit Kalibrierung der Sensoren Kooperationspartner: TU Braunschweig, D (Federführung) KFKI Budapest, H MPAe Lindau, D 10 ROMAP

11 11 MUPUS MUPUS (Multi-Purpose Sensors for Surface and Subsurface Science) dient der Messung wichtiger Materialparameter an der Oberfläche des Kometenkerns (Wärmeleitfähigkeit und Festigkeit). IWF-Beitrag: Mitarbeit am Ankersystem für Lander Elektronik-Entwicklung für Anker- Beschleunigungsmesser Kooperationspartner: DLR Berlin (Federführung MUPUS) MPE Garching, D (Federführung bei Ankersystem für den Lander) Space Research Centre Warsaw Open University, UK

12 MIDAS: Mark Bentley, Willi Riedler, Klaus Torkar, Harald Jeszenszky, Gerhard Fremuth, Franz Giner, Christoph Kürbisch, Sonja Neukirchner, Manfred Steller, Robert Wallner 12 Grazer Rosetta-Team COSIMA: Klaus Torkar, Gerhard Fremuth, Christoph Kürbisch, Sonja Neukirchner, Robert Wallner RPC-MAG: Özer Aydogar, Hans-Ulrich Eichelberger, Konrad Schwingenschuh, Martin Volwerk ROMAP: Gerhard Berghofer, Werner Magnes, Konrad Schwingenschuh, Irmgard Jernej MUPUS: Günter Kargl, Norbert Kömle

13 WIR HABEN EIN S IGNAL !

14 DANKE

15 R OSETTA W AKE -U P


Herunterladen ppt "R OSETTA W AKE -U P. Programm 17 20 Begrüßung Wolfgang Baumjohann 17 30 Kometen - Bausteine des Sonnensystems Günter Kargl 18 00 Wake-Up Shout 18 00 IWF."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen