Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | www.oebv.at | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: 978-3-209-07584-0 Alle Rechte vorbehalten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | www.oebv.at | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: 978-3-209-07584-0 Alle Rechte vorbehalten."—  Präsentation transkript:

1 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Kleine Mengen, große Wirkung! Vitamine und Mineralstoffe

2 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Kleine Mengen, große Wirkung Die Vitamin D-Story Vitamin D ist für die Einlagerung von Calcium in den Knochen verantwortlich. In Pflanzen findet sich nur die Vorstufe zu Vitamin D. Der Sonne entgegen … UV-Strahlen sind notwendig, um die Vorstufe in Vitamin D umzuwandeln! Milch, Milchprodukte, Getreide und alle Kohlarten sind besonders calciumreich! Foto: Reicher – Fotolia.com

3 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Manche Getränke machen wirklich munter! Beim Schwitzen verliert der Körper nicht nur Wasser, sondern auch Mineralstoffe. Schwäche, Muskelkrämpfe oder Blutdruckprobleme können die Folge sein. Ein Glas Früchte- oder Kräutertee mit Zitronen- oder Orangensaft und einer Prise Salz beheben das Problem. Wasser OHNE MIT Nur Wasser mit Mineralstoffen ist in der Lage, in die Zellen zu gelangen.

4 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Schlecht aufgelegt? Phosphate kommen in Cola- Getränken, Extrawurst, Frankfurter, Käse, Eis und in Kakaogetränken vor. Hohe Phosphatmengen können zu einem Calciummangel führen. Phosphat macht Wasser schnittfest: Phosphat ist ein häufig verwendeter Zusatzstoff! Phosphate werden nicht immer vertragen: Manche Menschen reagieren mit schlechter Laune, Nervosität oder sogar mit Krämpfen.

5 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Schon etwas von Kropf gehört? Österreich ist ein Land mit iodarmen Böden. Iodmangel kann die Folge sein. Bei Iodmangel vergrößert sich die Schilddrüse: Es kommt zur Kropfbildung. Kropfbildung vermeiden durch: SALZ iodiert 500 g

6 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Durchfall und Mineralstoffverlust Durchfall kann lebensbedrohend sein: vor allem für Säuglinge und Kleinkinder, aber auch für alte Menschen. Bei Durchfall gehen immer auch Mineralstoffe verloren. Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust ausgleichen zB mit Karottensuppen, Schleimsuppen, Mineralwasser, aufgespritztem Apfelsaft, Schwarztee, Pfefferminztee und salzhaltigen Knabbereien.

7 © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: Alle Rechte vorbehalten. Nur noble Blässe? Jugendliche leiden manchmal an Leistungsschwäche oder an Konzentrationsstörungen. Ihre Haut ist zudem blass. Ursache kann Eisenmangel sein. Mädchen und Frauen haben einen höheren Eisenbedarf aufgrund der Monatsblutung.


Herunterladen ppt "© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2014 | www.oebv.at | Gemeinsam haushalten SB | ISBN: 978-3-209-07584-0 Alle Rechte vorbehalten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen