Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

> 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 1 > 10 > BBJ – Corvus - mobil Easy-car Projektangebot.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "> 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 1 > 10 > BBJ – Corvus - mobil Easy-car Projektangebot."—  Präsentation transkript:

1 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 1 > 10 > BBJ – Corvus - mobil Easy-car Projektangebot

2 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 2 > 10 > Ausgangssituation ThemaIstSoll Ansprechender Name Nicht vorhanden Positiven Namen entwickeln, auch zur Imagefindung CDNicht vorhandenNeuerstellung TechnikNicht vorhanden Gesamte Infrastruktur muss aufgebaut werden StrategieNicht vorhandenNeuausrichtung ZahlungsverkehrUngeklärtKooperation Bank? WissenNicht vorhandenMitarbeiterschulung

3 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 3 > 10 > Angebotsgegenstand Angebotsziel: –Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes Neue Marke Bekanntheit Mittel zur Erreichung –Internetportal Entwicklung des Corporate Design Marketingstrategie Technische Entwicklung

4 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 4 > 10 > Lösungsansatz Research Technik DesignMarketing Kundeninput

5 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 5 > 10 > Phasenplanung Grobübersicht Analyse & Strategie- entwicklung Entwurf & technische Umsetzung Test, Revision & Übergabe Phase 1Phase 2Phase 3

6 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 6 > 10 > Phasenplanung Detailübersicht – Phase 1 Ebene 2 Ebene 1 Phase 1 aPhase 1 b Strategie- Entwicklung & Vorgehensplanung Technische Möglichkeiten Umfrage Kundenwünsche Marketingkonzept Analyse Ist-Situation Marktbetrachtung

7 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 7 > 10 > Phasenplanung Detailübersicht – Phase 2 Ebene 2 Ebene 1 Phase 2 aPhase 2 b Technische Umsetzung Farbkonzept Zielgruppe ansprechen Typo & Layout XML – Datentausch Datenbanken ISP - Webspace Konzeption Entwurf CD

8 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 8 > 10 > Phasenplanung Detailübersicht – Phase 3 Ebene 2 Ebene 1 Phase 3 aPhase 3 b Übergabe Reviewpartner Abstimmung Pflichtenheft Studentische Hilfskräfte Endpräsentation Test & Revision Nach ca. 1 Betriebsjahr: Evaluierung

9 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 9 > 10 > Personalplanung Anzahl MAinternexternWochenSumme extern Summe intern P-Leiter , ,0 Team Analyse , ,0 Team Strategie Team Gestaltung , ,0 Team Technik , ,0 Team Test ,01.000, , ,0 zzgl. 10%48.420,0 zzgl. 16%85.219,2 gesamt ,0

10 > 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 10 > 10 > Nächste Schritte für PM 1.Personal zusammenstellen [Verfügbar?] 2.Infrastruktur aufbauen [Projektbüro] 3.Vertrag aushandeln 4.Kick-off Veranstaltung 5.Interne Dokumentationsstruktur 6.Detaillierte Planungen erstellen 7.Einzelne Teamaufgaben festlegen [zeitlicher Rahmen] 8.Risikoplanung [Krankheit, Lieferschwierigkeiten]


Herunterladen ppt "> 19. Mai 2004 >> Gräske > Breddin > Nauck > Germerodt >> 1 > 10 > BBJ – Corvus - mobil Easy-car Projektangebot."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen