Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster."—  Präsentation transkript:

1 1 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

2 2 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

3 3 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

4 4 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

5 5 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

6 6 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

7 7 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

8 8 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

9 9 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

10 10 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

11 11 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

12 12 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

13 13 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

14 14 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

15 15 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

16 16 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

17 17 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

18 18 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

19 19 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

20 20 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

21 21 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

22 22 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

23 23 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

24 24 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

25 25 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

26 26 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

27 27 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

28 28 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

29 29 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

30 30 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

31 31 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

32 32 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

33 33 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

34 34 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

35 35 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

36 36 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

37 37 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

38 38 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

39 39 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

40 40 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

41 41 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

42 42 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

43 43 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

44 44 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

45 45 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

46 46 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster

47 Diese Präsentation enthält ein Makro Alle Übergänge, welches unter Extras-Makro- Makros erreichbar und ausführbar ist. Es löscht zunächst sämtliche vorhandenen Folien [man kann also beliebig auf den Folien herumexperimentieren] und fügt 46 Folien mit Titel-AutoLayout ein. Jeder Folie mit ungerader Nummer wird das erste, jeder Folie mit gerader Nummer wird das zweite Farbschema zugewiesen. Jede Folie erhält einen Folienübergang zugewiesen, so daß das Aussehen sämtlicher Übergänge in Großdarstellung ausprobiert werden kann. Hierfür eignet sich am besten die Foliensortierung im Menü Ansicht. Dortiges Markieren einer Folie nennt den Übergang links oben, ein Klick auf das Symbol führt ihn vor. Will man folglich die Wirkung verschiedener Übergänge testen, so löscht man den Titelmaster dieser Präsentation komplett, fügt seine eigenen Symbole ein, definiert sich die Farbschemata Eins und Zwei nach eigenen Wünschen und läßt einmal das Makro laufen - dann stehen sämtliche Möglichkeiten zum Test zur Verfügung. Da dieser Text auf dem Folienmaster steht, bleibt er bei diesen Veränderungen erhalten. Kurzinformation zu dieser Folie (diese Informationen stehen auf dem Folienmaster)


Herunterladen ppt "1 Folienübergänge Hinweise: Siehe letzte Folie bzw. Folienmaster."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen