Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.fleck-ev.de. Asylsuchende in Eckental und FLEck e.V. Aktuelle Daten:  110 Asylsuchende an 3 Standorten in Eckental  Herkunftsländer: Albanien, Kosovo,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.fleck-ev.de. Asylsuchende in Eckental und FLEck e.V. Aktuelle Daten:  110 Asylsuchende an 3 Standorten in Eckental  Herkunftsländer: Albanien, Kosovo,"—  Präsentation transkript:

1

2 Asylsuchende in Eckental und FLEck e.V. Aktuelle Daten:  110 Asylsuchende an 3 Standorten in Eckental  Herkunftsländer: Albanien, Kosovo, Syrien, Äthiopien, Pakistan, Afghanistan, Aserbaidschan, Iran, Irak, Tschetschenien Eröffnung von zwei weiteren Standorten (Anfang 2016):  Eckenhaid mit 60 Bewohnern  Forth mit 76 Bewohnern

3 Gründung von FLEck e.V. und Überblick FLEck e.V. (* ): 174 Mitglieder und weitere 50 ehrenamtliche Mitarbeiter  Organisation von FLEck:  Vorstand  7 Arbeitskreise  5 Koordinationsstellen Initiativkreis: mittwochs Uhr

4 1. AK Alltagsbegleiter  Übersetzen, Erläutern, Erstellen von Schreiben; Unterstützung/Begleitung bei Behördenkontakten (BAMF, Ausländeramt, Sozialamt, Jobcenter) zu Ärzten, Krankenkassen, Banken, Vereinen, zum Einkaufen; Erklärung des Öffentlichen Nahverkehr (Tarifsystem)

5 2. AK Sprachtrainer  zeitweise 8 Kurse (mehrere Sprachlevel; 4 Werktage (Mo, Di, Do, Fr) jeweils 2 Stunden;  Sprachpaten  mittwochs Sonderveranstaltungen  Integrationskurse (Organisation, Einteilung der Teilnehmer)  Beratung zu externen Sprachkursen/Weiterbildung

6 3. AK Schule  Anmeldungen in Kindergärten und Grundschulen, in Integrationsklassen der Mittel-/Hauptschule in Erlangen, in der Berufsschule  Hausaufgabenbetreuung  Nachhilfe/Unterricht

7 4. AK Freizeit und Begegnung  Cafe FLEck, Cafe International; Grillfest, Kochabende, Ausflüge/Wanderungen; Länderabende, Tanzen für Frauen, Erste-Hilfe-Kurs; Veranstaltungen in Jugendclubs; Ferienprogramm

8 5. AK Wohnung und 6. AK Arbeit 5. AK Wohnungssuche Unterstützung und Begleitung bei der Suche, bei Besichtigungen, beim Vertragsabschluß 6. AK Arbeit/Praktika Kooperation mit Agentur für Arbeit und Jobcenter; Kontakte zu möglichen Arbeitgebern; Beratung/Begleitung bei Bewerbungen/Vorstellung; Firmenbesuche, Betriebsbesichtigungen;

9 7. AK Bildung  Seminarprogramm für Ehrenamtliche; Kollegiale Beratung; Coaching der Ehrenamtlichen; Supervision  Beratung für Vorstand Kollegiale Beratung 19. Oktober um Uhr in der LKG Eschenau, Sendelbacher Straße 5, Eckental: Kollegiale Beratungsgruppen für alle Mitarbeiter in der Arbeit mit Flüchtlingen. Wir starten gemeinsam mit einigen Informationen und einer kleiner Einführung in die Kollegiale Beratung. Anschließend teilen wir uns in überschaubare Gruppen auf, in denen konkrete Fälle besprochen werden. Parallel dazu besteht die Möglichkeit Einzelcoaching in Anspruch zu nehmen. Seminar für Helfer 14. November: FLEck Seminar für Helfer: „Helfen will gelernt sein – ICH in der Arbeit mit Flüchtlingen“ Referenten: Ulrich Haas und Christian Schmidt Zeit: oo Uhr (Ort wird noch bekannt gegeben) Inhalte des Seminars: – Meine Erwartungen (an mich) – Meine Grenzen – deine Grenzen – Meine Rolle als ehrenamtlicher Mitarbeiter Methoden: Impulse und Selbsterfahrungsübungen Anmeldung bei: Henning Hoffmann,

10 Fünf Koordinationsstellen 1. Koordinatorin Sport Schnittstelle zu bislang 5 Vereinen (FC Eschenau, ASV Forth, SC Eckenhaid, TSV Brand, Budoclub Eckental) 2. Koordinatorin Sachspenden Möbel für Unterkünfte: Tische, Stühle, Polstermöbel für Gemeinschaftsräume, Fernseher; Einbauküchen, Küchenausstattung; Bettdecken, Rauchmelder, Feuerlöscher; Vorhänge, Gardinen; Fahrräder; Transportorganisation; Wohnungsausstattung für Anerkannte Kooperation mit Kreislaufkaufhaus in Forth

11 3. Koordinator Fahrräder Überprüfung/Reparatur gespendeter Fahrräder; Registrierung der Fahrräder (Foto, Seriennummer); Ausgabe und Administration (u.a. Pfand) 4. Koordinatorin ÜbersetzerPflege der Kontaktdaten von Übersetzern 5. KoordinatorInnen für Unterkünfte (derzeit 3 Personen)

12 Weitere Aufgaben: Öffentlichkeitsarbeit regelmäßige Berichte im Wochenblatt; regelmäßige Beiträge in Kirchengemeindeblättern;Information der Medien (Zeitungen, Fernsehen); Homepage: Politische Arbeit Bericht im Marktgemeinderat; Aufzeigen des Infrastrukturbedarfs (Kindergarten-, Schulplätze; Schulungsräume für Sprachkurse, etc.);Appell an Politik zur Berufsschulsituation; Brief an Bundeskanzlerin zur Verkürzung der Bearbeitungszeit von Asylanträgen; regionale Koordination/Kooperation Mitarbeit in FiERH (Flüchtlingsinitiativen im Landkreis Erlangen- Höchstadt); monatliche Treffen im Landratsamt; Verbindung zu Migrationsberatung; Unterstützung/Beratung von anderen Helferkreisen

13 Ehrenkodex Die Kinder, Jugendlichen und erwachsenen Frauen und Männer, die als Asylbewerber bei uns in Eckental leben, sind angesichts ihrer derzeitigen Lebenslage besonders schutzwürdig. Ich möchte mit meinem Verhalten und meiner ehrenamtlichen Mitarbeit im Verein dazu beitragen, dass sie sich hier wohlfühlen können und nicht geschädigt werden. Dazu gehört: Ich begegne ihnen mit Respekt, Wertschätzung und Freundlichkeit. Ich respektiere ihre Intimsphäre und ihre persönlichen Grenzen. Ich achte darauf, dass ich keine verbale, körperliche oder seelische Grenzüberschreitung begehe. Ich nutze meine Rolle als ehrenamtliche Helferin / als ehrenamtlicher Helfer nicht für sexuelle Kontakte zu den mir anvertrauten Menschen.

14 Wenn ich Grenzüberschreitungen durch andere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bemerke, werde ich aktiv Position beziehen und mich umgehend mit dem Vorstand in Verbindung setzen. Ich verpflichte mich zur Verschwiegenheit über die persönlichen Verhältnisse und alle Vorgänge rund um die Asylbewerber. Ich strebe an, alle Asylbewerber gleich zu behandeln. Ich arbeite mit anderen Unterstützern im Verein kollegial zusammen. Ich achte auf meine persönlichen Grenzen und auch darauf, mich nicht selbst zu überfordern. Insbesondere in der ehrenamtlichen Beschäftigung mit Kindern bitten wir das erweiterte polizeiliche Führungszeugnis vorzulegen (kann kostenlos über FLEck e.V. beantragt werden) Ehrenkodex


Herunterladen ppt "Www.fleck-ev.de. Asylsuchende in Eckental und FLEck e.V. Aktuelle Daten:  110 Asylsuchende an 3 Standorten in Eckental  Herkunftsländer: Albanien, Kosovo,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen