Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Heldenplatz 1. Mai 1919. Die Vorgeschichte Die Räterepublik wurde am 21. März 1919 ausgerufen. Wichtigste Maßnahmen:  Wahlrecht auch für die Frauen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Heldenplatz 1. Mai 1919. Die Vorgeschichte Die Räterepublik wurde am 21. März 1919 ausgerufen. Wichtigste Maßnahmen:  Wahlrecht auch für die Frauen."—  Präsentation transkript:

1 Der Heldenplatz 1. Mai 1919

2 Die Vorgeschichte Die Räterepublik wurde am 21. März 1919 ausgerufen. Wichtigste Maßnahmen:  Wahlrecht auch für die Frauen  Einführung des 8-Stunden-Arbeitstags  Die Verstaatlichung der Felder und Betriebe Die erste Gegendemonstration am 21. April in Munkács

3 Rote Reportagenfilme: Wochenschau

4 Offizielle Verantstaltungen Die Verhüllung der Statuengruppe mit roter Draperie Erzengel Gabriel Skulptur  Obelisk Ein 7 Meter hohes Marx-Standbild Die Entfernung der Statuen der Habsburger Könige Die Beschädigung der Franz Joseph-Statue

5 Zeitgenössische Beschreibungen Boulevardzeitung: „Zwischen den Säulen des Denkmals im Stadtwäldchen – das das tausendjährige Bestehen von Ungarn verkündet – stehen die Königsstatuen der ehemaligen autokratischen und repressiven Herrschaft als Unzierde.” Aus einem zeitgenössischen Tagebuch: „Ich bin ins Stadtwäldchen gegangen und habe mich davon überzeugt, dass alle Statuen der Könige aus dem Haus Habsburg abgetragen worden sind; mit Franz Joseph war es anders: seine Statue wurde in Stücke geschlagen.”


Herunterladen ppt "Der Heldenplatz 1. Mai 1919. Die Vorgeschichte Die Räterepublik wurde am 21. März 1919 ausgerufen. Wichtigste Maßnahmen:  Wahlrecht auch für die Frauen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen