Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gaststätten in der Stadt Kaluga. Grossrestaurant Baden-Baden Restaurants und Cafes der Stadt Kaluga.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gaststätten in der Stadt Kaluga. Grossrestaurant Baden-Baden Restaurants und Cafes der Stadt Kaluga."—  Präsentation transkript:

1 Gaststätten in der Stadt Kaluga

2 Grossrestaurant Baden-Baden Restaurants und Cafes der Stadt Kaluga

3 Restaurant Erlkonig

4 Restaurant, Bier - Restaurant Oberschwein

5 Bier - Restaurant Burger

6 Restaurant Merzen

7 Bier - Restaurant Pub 102

8 Cafe 8 Tassen

9 Cafe - Restaurant Sushi-Time

10 Cafe - Pizzeria Fantozzi

11 Schnellimbissstube McDonalds

12 Beilage 1 Die Repliken der Gäste. 1. Ich möchte frühstücken. 2. Ich möchte zu Mittag essen. 3. Ich möchte Abendbrot essen. 4. Was können Sie mir anbieten? 5. Bringen Sie bitte... (Akk.) 6. Kann man das Frühstück ins Zimmer bestellen? 7. Kann man das telefonisch bestellen? 8. Was haben Sie zum zweiten Gang? 9. Decken Sie bitte den Tisch auf der Veranda.

13 10. Ich habe Diät. 11. Bringen Sie bitte, was Sie wollen, nach Ihrem Geschmack. 12. Ich bin hungrig. 13. Ich habe nichts dagegen. 14. Danke, es genügt. 15. Bitte, bringen Sie zweimal. 16. Ich verlasse mich vollkommen auf Sie. 17. Ja, es schmeckt gut. 18. Bringen Sie bitte die Rechnung. 19. Herr Ober, zahlen bitte. 20. Da ist Geld, bitte. 21. Ich danke ihnen für die gute Bedienung. 22. Schönen Dank für die gute Bedienung.

14 Beilage 2 Die Repliken des Kellners. 1. Was wünschen Sie? 2. Wünschen Sie noch etwas? 3. Sie wünschen bitte? 4. Sie wünschen, meine Herrschaften? 5. Nehmen Sie, bitte, Platz. 6. Dieser Tisch ist frei. 7. Dieser Tisch ist besetzt. 8. Dieser Tisch ist reserviert. 9. Nehmen Sie bitte Platz an einem anderen Tisch dort am Fenster. 10. Hier ist die Speisekarte ( Tageskarte ). 11. Wählen Sie, bitte.

15 12. Wir haben eine große Auswahl an ( Dativ ). 13. Zum ersten Gang haben wir heute Als Vorspeise nehmen Sie bitte... ( Akk. ). 15. Möchten Sie frühstücken? 16. Da ist die Rechnung. 17. Alles zusammen macht... aus. 18. Soll ich alles auf ihr Kosten schreiben? 19. Darf ich rechnen? 20. Moment mal, ich muß rechnen. 21. Sind Sie zufrieden? 22. War alles gut? 23. Vergessen Sie nicht den Weg zu unserem Restaurant. 24. Ich bediene Sie immer gern. 25. Danke Schön! 26. Kommen Sie bitte!

16 Beilage 3 Ваша задача – пригласить посетителя в зал и предложить ему место в зале кафе. Расположите фразы в логической последовательности. 1. Wahlen Sie bitte! 2. Kommen Sie bitte rein! 3. Hier konnen Sie ablegen. 4. Da ist die Speisekarte. 5. Nehmen Sie bitte Platz! 6. Dieser Tisch ist besetzt. 7. Es tut mir leid. 8. Heute ist Pilzsuppe zu empfehlen.

17 Das ist richtig! 1. Kommen Sie bitte rein! 2. Hier konnen Sie ablegen. 3. Es tut mir leid. 4. Dieser Tisch ist besetzt. 5. Nehmen Sie bitte Platz! 6. Da ist die Speisekarte. 7. Wahlen Sie bitte! 8. Heute ist Pilzsuppe zu empfehlen.

18 Beilage 4 Предложите посетителю закуску, расположив реплики в логической последовательности. 1. Wahlen Sie bitte. 2. Ich finde mich in den Bezeichnungen der russischen Speisen nicht besonders gut zurecht. 3. Wir haben heute eine grosse Auswahl an Vorspeisen. 4. Da ist die Speisekarte. 5. Konnten Sie mir nicht helfen? 6. Seien Sie so nett! 7. Jagersalat, Pilzcockteil, Fleischplatte, Tomatensalat. 8. Mit Vergnugen!

19 Das ist richtig! 1. Da ist die Speisekarte. 2. Wahlen Sie bitte. 3. Wir haben heute eine grosse Auswahl an Vorspeisen 4. Jagersalat, Pilzcockteil, Fleischplatte, Tomatensalat. 5. Ich finde mich in den Bezeichnungen der russischen Speisen nicht besonders gut zurecht. 6. Seien Sie so nett! 7. Konnten Sie mir nicht helfen? 8. Mit Vergnugen!

20 Beilage 5 Warum besuchen wir so oft Cafe? Um…………………zu………………….


Herunterladen ppt "Gaststätten in der Stadt Kaluga. Grossrestaurant Baden-Baden Restaurants und Cafes der Stadt Kaluga."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen