Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

15.03.2006Vortrag KR Gustav Poschalko Die Bedeutung der slowakischen Eisenbahn im Güterverkehr für Österreich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "15.03.2006Vortrag KR Gustav Poschalko Die Bedeutung der slowakischen Eisenbahn im Güterverkehr für Österreich."—  Präsentation transkript:

1 Vortrag KR Gustav Poschalko Die Bedeutung der slowakischen Eisenbahn im Güterverkehr für Österreich

2 Eisenbahnkarte Europa

3 K Die zentrale Lage Österreichs in Europa 15 Jahre Ostöffnung – Wegfall der Randlage Österreichs Wachstum in Osteuropa erfasst auch Slowakische Republik

4 K Die Analogie zur Luftfahrt Zusammenführung des Flughafen Schwechat mit Bratislava Optimale Erreichbarkeit und Drehscheibenfunktion Stand-alone-Konzept der AUA

5 K Der Kauf der ZSSK ist eine freundliche Übernahme Vorteile für beide Seiten: Markt, Produktionsmittel, strategische Position

6 K Der slowakische Markt Slowakische Unternehmen mit hohem Schienenanteil Vor allem Schwer- und Automobilindustrie Wichtiger Markt für Produktstrategie der Rail Cargo Austria

7 K Der österreichische Markt Slowakischer Markt als Partnermarkt für Österreich Vor allem im Bereich Zement-, Holz-, Automobilzulieferindustrie Transit durch Slowakische Republik bei Rohstoffen

8 K Der europäische Markt Hohe speditionelle Präsenz der Rail Cargo Austria in Nachbarländern und EU-Erweiterungsgebieten

9 K Der Markt GUS: Moskva Ekaterinburg Schweden: Trelleborg Norrkoping Novi Sad Komarno Warszawa Milano Olomouc Frankfurt/Main Bratislava Kosice Budapest Zagreb Sarajevo Bucaresti Thessaloniki Arad/Glogovat Curctici Maribor Ljubliana Beograd Praha Brno C. Budejovice Karvina/Ostrava Pardubice Zahony/Cop Malaszewicze Cierna nad Tisou Tongaren HamburgBremerhaven Wiesbaden Erbach/Ulm Hradec K Györ Sopron Kelebia Bekescsaba Vama Nadlac Koper Triest Santo Stino Constanta Schaan Basel Nottuln Hagen ÖBB Euroservices ÖBB Holdingstandorte Zilina Istanbul Athen Sofia Novara Kiev Bayirköy Krusevac Puteaux Föt Szczecin Gdansk/Gdynia Katowice Schwerin

10 K Die Mitarbeiter Mitarbeiterreduktion unumgänglich, aber: ZSSK hat gut ausgebildete Mitarbeiter ZSSK müsste ohne Beteiligung der RCA noch stärker Mitarbeiter abbauen

11 K Lokomotiven und Wagen Teilweise veraltertes Lok- und Wagenmaterial, aber: Im Massengutbereich ist mittelfristiger Einsatz des bestehenden Fuhrparks sinnvoll und kostengünstig Zweisystemloks für Stromsysteme sämtlicher osteuropäischer Staaten für Großteil der Aufgaben einsetzbar

12 K Standortpräsenz Zwei Tendenzen: Kombinierter Verkehr Unternehmen mit Anschlussgleis Präsenz in der Fläche zur Kundenbetreuung und zum optimalen Einsatz der Ressourcen

13 K Die strategische Position Die Einkaufsposition von Rail Cargo Austria Der Preis wird durch die Route bestimmt Sicherung der Alternativrouten

14 K Die strategische Position Einflussnahme auf europäische Verkehrsströme Drehscheibenfunktion im Seehafen-Hinterlandverkehr Vollständige Präsenz am Schnittpunkt der EU- Korridore

15 K Die strategische Position Südosteuropa-Kompetenz von Rail Cargo Austria Ähnliche strategische Position wie AUA oder Banken Reaktion auf Liberalisierung des Schienenverkehrs und erhöhtem Wettbewerb am Heimmarkt Österreich Geographische und historische Beziehungen zu südosteuropäischen Staaten

16 K Zusammenfassung Stand-alone-Politik und strategische Zusammenarbeit Selbstständigkeit durch Stärke in Südosteuropa Forcierung dieser Stärke durch Erwerb der ZSSK Cargo Erwerb der ZSSK Cargo ist: Freundliche Aktion im Interesse dieses Unternehmens Sollte diese Aktion trotz aller Bemühungen nicht gewünscht sein, wird Rail Cargo Austria eine andere Option suchen und finden, die geeignet ist, strategische Interessen umzusetzen.


Herunterladen ppt "15.03.2006Vortrag KR Gustav Poschalko Die Bedeutung der slowakischen Eisenbahn im Güterverkehr für Österreich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen