Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Reinhard Sieder Einführung in die Kulturwissenschaften / Cultural Studies VO 4 Gedächtnis und Erinnerung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Reinhard Sieder Einführung in die Kulturwissenschaften / Cultural Studies VO 4 Gedächtnis und Erinnerung."—  Präsentation transkript:

1 Reinhard Sieder Einführung in die Kulturwissenschaften / Cultural Studies VO 4 Gedächtnis und Erinnerung

2 Maurice Halbwachs ( ) Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen, Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen, Frankfurt a. M Frankfurt a. M (suhrkamp tw 538) (suhrkamp tw 538)

3 Pierre Nora ( * 1931) lieux de memoire lieux de memoire

4 Gedächtnissysteme das semantische Gedächtnissystem speichert kognitives Wissen, behält Wörter, Sätze und Texte in Erinnerung, auch Symbole und Formeln der Mathematik, Physik etc. das semantische Gedächtnissystem speichert kognitives Wissen, behält Wörter, Sätze und Texte in Erinnerung, auch Symbole und Formeln der Mathematik, Physik etc. das episodische Gedächtnissystem behält spezifische Geschehnisse oder Ereignisse in Erinnerung, von denen eine Erzählung oder ein Bericht gegeben werden kann. das episodische Gedächtnissystem behält spezifische Geschehnisse oder Ereignisse in Erinnerung, von denen eine Erzählung oder ein Bericht gegeben werden kann. das autobiographische Gedächtnissystem bringt vor allem die erinnerten Episoden und ihre Details in einen größeren lebensgeschichtlichen Zusammenhang (Kohärenz) das autobiographische Gedächtnissystem bringt vor allem die erinnerten Episoden und ihre Details in einen größeren lebensgeschichtlichen Zusammenhang (Kohärenz)

5 Informationsverarbeitung im Gehirn Information gelangt über die Sinnessysteme in das Gehirn: kurzzeitige Speicherung für Sekunden bis wenige Minuten (Kurzzeitgedächtnis). Information gelangt über die Sinnessysteme in das Gehirn: kurzzeitige Speicherung für Sekunden bis wenige Minuten (Kurzzeitgedächtnis). Danach werden Wissensinformationen und Episoden in die Mitte des Gehirns (in das limbische System) weitergeleitet und dort auf biologische und soziale Relevanz geprüft und mit vorliegenden ähnlichen Informationen verbunden (Binding- Prozesse) und übertragen in: Danach werden Wissensinformationen und Episoden in die Mitte des Gehirns (in das limbische System) weitergeleitet und dort auf biologische und soziale Relevanz geprüft und mit vorliegenden ähnlichen Informationen verbunden (Binding- Prozesse) und übertragen in: Strukturen des Gehirns, die für die langzeitige Speicherung eingerichtet sind (v. a. Großhirnrinde in der rechten Hemisphäre, polymodaler Cortex: primärer Speicherort für episodisches Gedächtnis und für autobiographisches Gedächtnis). Strukturen des Gehirns, die für die langzeitige Speicherung eingerichtet sind (v. a. Großhirnrinde in der rechten Hemisphäre, polymodaler Cortex: primärer Speicherort für episodisches Gedächtnis und für autobiographisches Gedächtnis).

6 Maurice Merleau-Ponty ( ) Das Sichtbare und das Unsichtbare. München: Fink ²1994 Das Sichtbare und das Unsichtbare. München: Fink ²1994 Phänomenologie der Wahrnehmung. Berlin: de Gruyter 1966/1974 Phänomenologie der Wahrnehmung. Berlin: de Gruyter 1966/1974 Die Struktur des Verhaltens. Berlin / New York: de Gruyter 1976 (frz. 1942). Die Struktur des Verhaltens. Berlin / New York: de Gruyter 1976 (frz. 1942). Das Primat der Wahrnehmung. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2003 (frz ). Das Primat der Wahrnehmung. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2003 (frz ).

7 Daniel L. Schacter (* 1952) Wir sind Erinnerung. Gedächtnis und Persönlichkeit Wir sind Erinnerung. Gedächtnis und Persönlichkeit Reinbek bei Hamburg 2001 (Rowohlts Taschenbuch Verlag) Reinbek bei Hamburg 2001 (Rowohlts Taschenbuch Verlag)

8 Daniel L. Schacter: Seven Sins of Memory 1) Das Verblassen der Erinnerung 1) Das Verblassen der Erinnerung 2) Die Selektivität der Einspeicherung 2) Die Selektivität der Einspeicherung 3) Die Blockade einer Erinnerung 3) Die Blockade einer Erinnerung 4) Fehlerinnerungen 4) Fehlerinnerungen 5) Die besondere Einbildungskraft 5) Die besondere Einbildungskraft (Suggestibilität) (Suggestibilität) 6) Die Verzerrung von Erinnerungen 6) Die Verzerrung von Erinnerungen 7) Die Persistenz von Erinnerungen 7) Die Persistenz von Erinnerungen

9 Aleida Assmann Stabilisatoren der Erinnerung – Affekt, Symbol, Trauma, in: Jörn Rüsen u. Jürgen Straub (Hg.), Die dunkle Spur der Vergangenheit. Psychoanalytische Zugänge zum Geschichtsbewusstsein, , Frankfurt am Main (Suhrkamp). Stabilisatoren der Erinnerung – Affekt, Symbol, Trauma, in: Jörn Rüsen u. Jürgen Straub (Hg.), Die dunkle Spur der Vergangenheit. Psychoanalytische Zugänge zum Geschichtsbewusstsein, , Frankfurt am Main (Suhrkamp).

10 Stabilisatoren der Erinnerung 1. Der Affekt 1. Der Affekt 2. Die Symbolisierung 2. Die Symbolisierung 3. Das Trauma 3. Das Trauma 4. die Verdrängung 4. die Verdrängung


Herunterladen ppt "Reinhard Sieder Einführung in die Kulturwissenschaften / Cultural Studies VO 4 Gedächtnis und Erinnerung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen