Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Internationale Unternemensführung WS 2002 Organisation der multinationalen Unternehmung Thema 4 6. Dezember 2002.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Internationale Unternemensführung WS 2002 Organisation der multinationalen Unternehmung Thema 4 6. Dezember 2002."—  Präsentation transkript:

1 Internationale Unternemensführung WS 2002 Organisation der multinationalen Unternehmung Thema 4 6. Dezember 2002

2 Internationalisierung Größerer Absatz im Ausland, als im Inland, z.B. Coca Cola, Gillette, HP Eintritt in den globalen Markt erfordert komplexe Organisationsstruktur richtige Organisationsform wählen abnehmende Tendenz der hierarchisch organisierten Unternehmen

3 Vier Stufen der Internationalisierung Stufe 1: domestic stage Stufe 2: international stage Stufe 3: multinational stage Stufe 4: global stage

4 Howard Perlmutter: Trennung multinationaler Unternehmen in: -Ethnozentrisch (Einstellung des Mutterlandes) -Polyzentrisch (Gastland orientiert) -Geozentrisch (Weltweit orientiert)

5 Global versus Lokal Global oder multidomestic ausgerichtete Strategie? Global: das Produktdesign und die Werbestrategie wird auf den globalen Markt standardisiert Multidomestic ( lokal ): Wettbewerb in einem Land wird unabhängig von der Wettbewerbs- strategie in anderen Ländern gehandhabt

6 Bestimmungsfaktor Wettbewerbsvorteil

7 International Division Structure

8 Global Product Division Structure

9 Global Area Division Structure

10 Matrix Struktur

11 Nachteile der Matrix Struktur Distanz, Sprache, Zeit & Kultur erschwert Lösung von Konfusionen & Problemen Der Managementprozeß ist langsam und somit teuer Zustimmungsprozesse sind sehr zeitraubend viele Reisen erhöhen die administrativen Kosten

12 Horizontal Organisation

13 Dynamic Network Design Trend der 90er: Unternehmen übernimmt nur nur noch Aufgaben die es sehr gut beherrscht und lagert restliche Aufgaben aus Beispiele Nike, Reebok: Produktion ausgelagert, Konzetration auf Design

14 Vorteile Dynamic Network Sehr flexible Struktur, daher hohe Kundenzufriedenheit Kaum administrative Führung, da fast alle Aktivitäten elektronisch möglich Kein großes Startkapital nötig um neue Produkte schnell auf den Markt bringen zu können

15 Nachteil Dynamic Network Umgehen mit Qualitätsproblemen, die durch viele Zulieferer entstehen können Vertrauen auf die Arbeit der Zulieferer nötig, keine Kontrolle möglich Dramatische Preiserhöhung der Zulieferer möglich, sobald sie das Unternehmen am Haken haben, bezüglich Produkte und Service

16 Die Home Base Beschränktes, geographisches Gebiet läßt sich in einer interessanten Umgebung nieder ( Hollywood Paradox ) Home Base übernimmt Kernfunktion Tochter übernimmt periphere Aufgaben selective tapping Multi Home Base

17 Fallstudie Shell Geschäftsbereiche: Exploration und Produktion von Öl und Gas Mineralölprodukte Chemie Erdgas und Kohle Shell International Renewables

18 Shell

19 Ländervertretungen Argentina Australia Austria Bangladesh Belgium Botswana Brazil Bulgaria Canada Chile China Czech Republic Denmark Dubai Estonia Finland France GermanyArgentina Australia Austria Bangladesh Belgium Botswana Brazil Bulgaria Canada Chile China Czech Republic Denmark Dubai Estonia Finland France Germany Greece Hong Kong Hungary Iceland Ireland Italy JapanGreece Hong Kong Hungary Iceland Ireland Italy Japan Kenya Korea Kuwait Latvia Lesotho Lithuania Luxembourg Malaysia Mauritius Mexico Namibia Netherlands New Zealand Nigeria Norway Oman Pakistan Peru Philippines Poland Portugal Russia Singapore Slovenia Southern Africa Spain Sri Lanka Swaziland Sweden Switzerland Thailand Turkey United Kingdom United States Uruguay

20 Unternehmensphilosophie Shell will: zur Vermehrung von Wohlstand beitragen, die menschliche Weiterentwicklung fördern, die Umweltstandards heben.


Herunterladen ppt "Internationale Unternemensführung WS 2002 Organisation der multinationalen Unternehmung Thema 4 6. Dezember 2002."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen