Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Partnerlogo CMS - von der Konzeption bis zum Betrieb. Wie das Unispital Zürich ihre Webauftritte für 30 Kliniken managt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Partnerlogo CMS - von der Konzeption bis zum Betrieb. Wie das Unispital Zürich ihre Webauftritte für 30 Kliniken managt."—  Präsentation transkript:

1 Partnerlogo CMS - von der Konzeption bis zum Betrieb. Wie das Unispital Zürich ihre Webauftritte für 30 Kliniken managt.

2 ADO, ASP, B2B, CRM, CAD, DAT, DLL, DB2, DFS, DNS DEC, DSL, EAI, EMC, FAQ, FTP, GIF, GIS, GNU, GMT, GMX, HTM, ICR, ICT, ILM, JAD, JAR, JIT, JPG, KHZ, KMD, LAN, LOG, LED, LCD, MAC, MMS, MIS, MMX, NAS, OHM, OLE, OBI, OOP, POP, P2P, PCI, PDF, PDL, PHP, PIN, PNG, PNP, PDA, PKI, QPS, RAM, RAD, RUP, SAN, SAP, SCM, SCR, SVG, SQL, T-1, TCP, TQM, UML, USB, URL, UPS, VHS, VGA, W3C, WAN, WAP, W2K, WIN, WEB, WWW, WLL, XML, XSL, X86, XGA, Y2K, ZIP etc. … Quelle: whatis.com 3 Buchstaben – Déjà vu?

3 Agenda 1)CMS Verständnis 2)Unispital Ausgangslage 3)Lösung in Kürze 4)Vertiefung: Nutzen in 3 Dimensionen 5)Fazit & Ausblick 12345

4 CMS Verständnis 1

5 Was verstehen wir unter einem Content Management Systemen? CMS im engeren Sinne = Redaktionssystem für Websites

6 3 Gründe die gegen den Einsatz eines CMS sprechen 1. CMS bedeutet Mehraufwand bei der Implementation Lohnt sich v.a. bei hoher Publikationstätigkeit Strukturierung hochtief Publikations- umfang hoch tief Ist dies der Fall? CMS Manuelle Updates Webapplikation oder manuelle Updates Webapplikation

7 3 Gründe die gegen den Einsatz eines CMS sprechen 2. CMS-Bewirtschaftung der Website bedeutet «Insourcing» Quantitativ weniger Support von Agentur Inhouse Know-how und Ressourcen sind unabdingbar CM Kann und will ich das?

8 3 Gründe die gegen den Einsatz eines CMS sprechen 3. Der Einsatz eines CMS bedeutet aber auch: Fundamentale Bindung an ein Produkt Enge Kooperation mit Agentur Content Inhaber Service Provider Produkt Anbieter Es überlege sich gut, wer sich binde…

9 Unispital Ausgangslage 2

10

11

12 Lösung … Bild … 3 ?

13 Screenshots

14

15

16

17

18 Vertiefung: Nutzen in 3 Dimensionen 4

19 Technologie Marke Prozesse

20 Spielt die Marke für ein Spital eine Rolle? T P M

21 Vorgehen beim Unispital 1.Klärung des Markenverständnisses Brand Personality 2.Designentwicklung Aufbauend auf CI/CD Bildwelt T P M

22 Spielt die Marke für ein Spital eine Rolle? Ein Spital muss im Internet kommunizieren und hat dabei die Chance, die eigene Marke klar zu präsentieren. Ein CMS sichert Konsistenz und Qualität des Auftrittes. Das Unispital wird im Internet (wieder) erkannt. Welcher Nutzen ergibt sich mit dem CMS? T P M

23 Publikationsprozesse T M P

24 Prozesse: «Webpublisher ohne CMS» T M P Inhaltsverant- wortlicher Projektleiter Projekteiter Techniker

25 Prozesse: «CMS» T M P Inhalts- verantwortlicher Projektleiter Projekteiter Techniker CMS

26 MS CMS: Rechteverwaltung T M P

27 Publikationsprozesse «Traditionelle» Redaktions-/Bewirtschaftungs- prozess sind aufwändig Ein integriertes und einfaches Management der Prozesse ist ein Kernbestandteil eines CMS. Dies spart Kosten und Zeit und erhöht die Qualität und die Sicherheit. Welcher Nutzen ergibt sich aus dem CMS? T M P

28 Ist die Wahl der Technologie wichtig? M P T

29 Einfache Bewirtschaftung M P T

30 .NET - Entwicklungsframework M P T

31 Technologie Die richtige Wahl der Technologie unterstützt die tägliche Arbeit und schützt die Investitionen. Das CMS ermöglicht es dem Universitätsspital, den Ausbau selbständig durchzuführen – Technologie als Enabler im besten Sinne. Welcher Nutzen ergibt sich aus dem CMS? M P T

32 Fazit & Ausblick

33 1)Vertiefte Konzeption zahlte sich aus – die Ideen konnten umgesetzt werden. 2)Microsoft CMS: einfaches Handling für Content Manager 3)Maintenance und Ausbau kann intern durchgeführt werden. Da das Tool einfach ist, ist auch der Schulungsaufwand gering. 4)Migration auf CMS 2002: Höherer Aufwand als erwartet, Schnittstellenprobleme bezüglich Hosting-Setup. 5)Zentral für den Projekterfolg: Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen (Kommunikation, Marketing, Informatik). Erfahrungen aus dem Betrieb ! +

34

35 Herzlichen Dank


Herunterladen ppt "Partnerlogo CMS - von der Konzeption bis zum Betrieb. Wie das Unispital Zürich ihre Webauftritte für 30 Kliniken managt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen