Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

… Launch 2008 Frankfurt, Germany. Technologieberater Unified Communication Microsoft Deutschland GmbH Harald Bardenhagen Exchange 2007 Die neue Messaginginfrastruktur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "… Launch 2008 Frankfurt, Germany. Technologieberater Unified Communication Microsoft Deutschland GmbH Harald Bardenhagen Exchange 2007 Die neue Messaginginfrastruktur."—  Präsentation transkript:

1 … Launch 2008 Frankfurt, Germany

2 Technologieberater Unified Communication Microsoft Deutschland GmbH Harald Bardenhagen Exchange 2007 Die neue Messaginginfrastruktur

3

4

5 Was erwartet Sie? Überblick Architektur Neue Funktionen Unified Messaging Management Werkzeuge

6 Microsoft – aber sicher doch!

7 Microsoft Windows Server 2003 SP1 Windows XP & Embedded XP SP2

8 Microsoft Windows Server 2003 Zertifikatsserver

9 Microsoft Internet Security and Accelleration Server 2004 Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition

10 Microsoft Corporation Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 1 BSI-DSZ-CC-0436

11 Exchange 2007 Effizienter Betrieb Zugriff von Überall Schutz und Sicherheit Secure- by-Default Hohe Verfügbarkeit zu geringeren Kosten Erweiterter Schutz vor Viren, Spam und anderen Bedrohungen für die Sicherheit Vereinfachte Einhaltung von Unternehmens- oder amtlichen Bestimmungen Unified Messaging-Lösung mit Sprachzugriff auf , Kalender und Voic Outlook vom Desktop bis zu mobilen Geräten Effizientere Zusammenarbeit 64-bit Plattform, optimiert auf Performance und Skalierbarkeit Einfache und flexible Bereitstellung Höhere Produktivität für Administratoren

12 Exchange bit Technologie Keine Administrativen Gruppen Serverlevel Keine Routinggruppen AD-Site-Design Max. 50 Speichergruppen und max. 50 Datenbanken pro Server in der Enterprise Edition (je 5 in der Standardversion) Kein software-basiertes Datenbank-Limit Rollenbasierte Architektur

13 Exchange 2007 SP1 und Windows 2008 Windows 2008 als OS Windows 2008 als DC Windows 2008 als RODC * Exchange 2000 SP3nein Exchange 2003 SP2neinJanein ** Exchange 2007neinjanein ** Exchange 2007 SP1ja nein ** ** mindestens 1 vollwertiger DC/GC pro AD-Site mit Exchange Servern erforderlich! * RODC = Read Only Domain Controller Kein Inplace-Upgrade von W2k3/Ex2k7 SP1 auf W2k8/Ex2k7 SP1 !

14 Exchange 2007 Serverrollen D

15 64bit Technologie 64-bit in Zahlen 32-bit = 2 32 oder 4 GB adressierbarer Speicher 64-bit = 2 64 oder 16 ExaBytes adressierbarer Speicher ~ 75% weniger Platten I/O

16 Edge Server Rolle Messaging Hygiene I - AntiSpam Safe-sender aggregation. Outlook Postmarks Spam quarantine Sender reputation Content Filtering on the Edge Transport server Microsoft Forefront Security for Exchange Server

17 Messaging Hygiene II mit Forefront Security für Exchange D

18 Message Record Management

19 Transport Regeln Messaging Firewalls Disclaimer Kopie an Ablage/Prüfstelle

20 Cluster Lösungen (nur Enterprise Edition)

21 Datenredundanz auf Single Server

22 Standby Continuous Replication (SP1)

23 Vergleich der Lösungen

24 Automatische Clientkonfiguration

25 25 Nutzen für den Anwender Outlook auf dem Desktop/Laptop – Cached Modus – Outlook 2007 bringt grössten Nutzen – Outlook 2003, Outlook XP ebenfalls supportet Outlook auf Terminalserver Outlook Web Access – Outlook im Browser Outlook Mobile und Exchange ActiveSync – Windows Mobile Geräte – Geräte von Palm, Motorola, Nokia… Outlook Voice Access – Exchange per Telefon nutzen – Jedes Telefon verwendbar – Spracherkennung (us.-engl.) oder Menü-System – Sprachausgabe in deutsch D

26

27 Unified. Simplified. Exchange 2007 Administration MAPIMAPIRegistryRegistryMetaBaseMetaBase AD Windows PowerShell Engine Exchange Cmdlets

28 Exchange 2007 System ohne Single-Point-Of-Failure (SPOF) MBX AKTIV MBX PASSIV Windows Cluster mit Mayority Note Set für Clustered Continuous Replication CAS1/HUB1 CAS2/HUB2 DMZ Edge2 Edge1 Internet GC MOM Exchange Server: Edge= Gateway CAS = Client Access HUB = Transport MBX = Postfach LCR = Local Continuous Replication GC = Active Directory Global Catalog MOM = Microsoft Operations Manager DPM= Data Protection Manager ISA 2 ISA 1 GC Outlook Anywhere: Outlook RPC/HTTPS OWA OVA EAS DPM

29 © Harald Bardenhagen 2004 Mit Exchange Server 2007 steht Ihrem Unternehmen eine um zahlreiche integrierte Sicherheitsfunktionen erweiterte Enterprise- Messaging-Plattform zur Verfügung, die Ihren Mitarbeitern von überall einen einheitlichen Zugriff auf , Termine und andere Mitteilungen ermöglicht und Ihrer IT- Abteilung eine effizientere Verwaltung der Messaging-Umgebung erlaubt.


Herunterladen ppt "… Launch 2008 Frankfurt, Germany. Technologieberater Unified Communication Microsoft Deutschland GmbH Harald Bardenhagen Exchange 2007 Die neue Messaginginfrastruktur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen