Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dezember, 02 KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Technologische Grundlagen des Web Warehousing Juraj Kosmal

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dezember, 02 KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Technologische Grundlagen des Web Warehousing Juraj Kosmal"—  Präsentation transkript:

1 Dezember, 02 KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Technologische Grundlagen des Web Warehousing Juraj Kosmal

2 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Präsentationsinhalt zInternet / Internetservices zWebkomponente zDatenbankzugang übers Web zArchitektur und Kapazität eines Web Warehouse Systems

3 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Internet und Internetservices

4 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Internet zTopologie zTCP/IP Protokoll zInternetadressierung zUniform Resource Locator (URL)

5 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Internetservices zWorld Wide Web (WWW) yserverseitige Architektur yClient schickt ein Request, Server verarbeitet ihn und schickt die Antwort zurück (zB HTML) zFile Transfer Protocol (FTP) yBewegung in der Verzeichnisstruktur yKopieren von Daten

6 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Internetservices zGopher yMenüführung von einer Seite zur nächsten zWide Area Information Service (WAIS) yermöglicht eine Dokumentensuche zTelnet yermöglicht eine Fernsteuerung des Computers

7 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Internetservices zInternet Relay Chat (IRC) yermöglicht die Führung einer Realzeitkommunikation zMail yermöglicht den Korrespondezaustausch

8 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Webkomponente

9 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Webkomponente zHTML zMIME Typen zZustandslosigkeit

10 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 HTML zerlaubt, eine Sache auf verschiedensten Computern gleich zu sehen zdynamische Bewegung zwischen Seiten mittels Hypertext znicht nur Text, sondern auch Graphiken, Ton und Bild

11 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 HTML HALLO Ich bin zentriert! Ich bin rosarot! Ich bin um 2 Einheiten größer! Ich bin ein Link zum anderen Dokument. Und das bin ich:

12 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 HTML

13 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 MIME zMultipurpose Internet Mail Extensions zBrowser schickt gleichzeitig mit dem Request eine Mitteilung, welche MIME- Typen er unterstützt

14 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 MIME

15 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Zustandslosigkeit

16 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Der Datenbankzugang über das Web

17 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Der Datenbankzugang über das Web zPreprocess and publish approach (PPP) zCommon Gateway Interface (CGI) zJava

18 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Preprocess and publish approach zDokumente werden vorbereitet, in das HTML Format konvertiert... (preprocess) z...und zur Verfügung gestellt (publish). zUser bewegt sich mittels yerhaltenen URLs yHypertext

19 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Common Gateway Interface zArchitektur zKomponente yInput yKommunikation yVerarbeitung yOutput

20 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Input zmittels command line yhttp://www.animal-server.com/dogs/dog- names.exe?20

21 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Input zmittels HTML Umfrage Umfrage Wieviele Hundenamen möchten Sie bekommen?

22 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Input zmittels HTML

23 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Kommunikation zBrowser - Server yÜbergabe von Methode, URL, Parametern, MIME-Typen GET HTTP/2.0 Accept text/html Text/text ……

24 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Kommunikation zServer - Programm yÜbergabe mehrerer Daten wegen Zustandslosigkeit...

25

26 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Kommunikation zServer - Programm yÜbergabe mehrerer Daten wegen Zustandslosigkeit yDarstellung des Responds xeinfacher Text xHTML Dokument

27 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Verarbeitung z3 Spracharten yScripts yStandardprogrammiersprachen yJava zStandardisierte Datenbankzugangskonfi- gurationen

28 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Verarbeitung - Scripts zVorteile yEinfach zu lernen, schreiben, verwenden yMächtigkeit der Befehle yEinfach zu lesen, ändern z Nachteile yUnsicher, weil uncompiliert gehalten yIneffizient yGeringe Anzahl an Befehlen

29 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Verarbeitung - Standardprogrammiersprachen zGroße Sammlung an Befehlen zCompilierbar yHöhere Sicherheit yHöhere Effizienz ySchwer veränderbar zSchwer zu erlernen

30 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Verarbeitung – Standardisierte Datenbankzugangskonfigurationen zServer Native Database zODBC Database Interface zNative Remote Database Interface zMiddleware-driven Interface

31 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Output zAusgabe der Information in einem nützlichen Format

32 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Der Datenbankzugang über das Web zPreprocess and publish approach (PPP) zCommon Gateway Interface (CGI) zJava

33 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Java

34 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Java zCharakteristik yCOBOL des 21. Jahrhunderts yObjektorientiert ySicher xKeine Zeiger xBytecodeprüfer yPlattformunabhängigkeit yMultithreading

35 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Java zKomponente yJava Development Kit (JDK) xCompiler, Applet Viewer, Debugger, Applet Demos yJava Application Programming Interface (Java API) xjava.lang, java.io, java.util, java.net, usw.

36 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Java zStandard Extensions yEnterprise Extensions – remote access xJDBC – relationale DB xRMI xIDL yCommerce Extensions

37 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Java zStandard Extensions yManagement Ext. yServer API yMedia API yJava Beans

38 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Java Database Connectivity zDatenzugriff mit Java zSammlung von Klassen und Methoden yDriverManager, Driver yConnection, Statement yQuery, ResultSet yClose

39 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 JDBC - Beispiel //* The animal listing program lists all animals in //* the database and their ages import java.sql.* public class Samplet extends java.applet.Applet { public void paint (Graphics g) { //* declare string variables to hold values String driver = "oracle.sql.OracleDriver" String url = String user = "bob" String pass = "bobpw" String query1 = "Select name, age from animal"

40 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 JDBC - Beispiel try { //*load the driver; Class.forName(driver); //* make the connection Connection c; c = DriverManager.getConnection(url,user,pass); //* create the statement Statement stmt; stmt = c.createStatement(); //* Execute the Query and load into the ResultSet //* called rs ResultSet rs = stmt.executeQuery(query1);

41 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 JDBC - Beispiel //* create loop for the processing of results //* the value of next will be incremented(the next //* row will be read) until there are none left. //* Then rs.next() will be false and the //* while loop will end while (rs.next()) { //* get the two columns from the next row //* the first column, name, is a String, so use //* getString the second column, age, is an //* Integer, so use getInt print them out

42 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 JDBC - Beispiel String c1 = rs.getString(1); Integer c2 = rs.getInt(2); g.drawString(c1,20,y); g.drawString(c2,100,y); y = y +10; } //* Close the statement and the connection stmt.close(); c.close(); }

43 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Architektur und Kapazität eines Webwarehouse

44 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Architektur und Kapazität eines Webwarehouse zFunktionalität zArchitektur zKapazität

45 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Architektur eines Web Warehouse zIntranet Configuration zLeveraged Inbound Configuration zLeveraged Outbound Configuration zDual-Leveraged Configuration

46 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Funktionalität der Data Warehousing Umgebung zErwerbsfunktion (E) zSpeicherfunktion (S) zZugriffsfunktion (Z)

47 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Intranet Configuration E S Z

48 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Leveraged Inbound Configuration E S Z

49 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Leveraged Outbound Configuration ESZ

50 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Dual-Leveraged Configuration ESZ

51 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Kapazität zTransaktionsrate zUmfang zQuantität z TPH – transactions ph z MPH – megabytes ph

52 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Kapazität zKnotenkapazität zVerbindungskapazität

53 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Präsentationsinhalt zInternet / Internetservices zWebkomponente zDatenbankzugang übers Web zArchitektur und Kapazität eines Web Warehouse Systems

54 Dezember, 02KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Dezember, 02 KFK Verteilte Systeme/Informationssysteme WS 2002 Technologische Grundlagen des Web Warehousing Juraj Kosmal"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen