Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bürgerinitiative Kirchhausen 30.01.20081Verfasser: Jürgen Wörsching.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bürgerinitiative Kirchhausen 30.01.20081Verfasser: Jürgen Wörsching."—  Präsentation transkript:

1 Bürgerinitiative Kirchhausen 30.01.20081Verfasser: Jürgen Wörsching

2 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching2

3 Bürgerinitiative Kirchhausen Bild 30.01.20083Verfasser: Jürgen Wörsching

4 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching4

5 Bürgerinitiative Kirchhausen Mobilität 2020 Perspektiven für den Verkehr von Morgen acatech Wissen schafft Zukunft 30.01.20085Verfasser: Jürgen Wörsching

6 Bürgerinitiative Kirchhausen 30.01.20086Verfasser: Jürgen Wörsching

7 Bürgerinitiative Kirchhausen Verkehrszählung der A6 Meßpunkt Neckarsulm in beide Richtungen Stand Juni 2007 103 327 Kfz/ 24 Std davon 26 635 Lkw/ 24 Std 25,8% 30.01.20087Verfasser: Jürgen Wörsching

8 Bürgerinitiative Kirchhausen Die Zukunft nach BVWP und acatech 2015 bis 2020 74 844 Lkw/ 24 Std 37 422 Lkw/ 24 Std in eine Richtung 30.01.20088Verfasser: Jürgen Wörsching

9 Bürgerinitiative Kirchhausen Berechnungsbeispiel Lkw: Geschwindigkeit 80 Km/h Länge 18 m Abstand 50 m Alle 3 Sekunden ein Lkw 1200 Lkw/Std 28 800 Lkw/24 Std 30.01.20089Verfasser: Jürgen Wörsching

10 Bürgerinitiative Kirchhausen Lkw-Anteil von 37 417 Lkw/24 Std in eine Richtung. 28 800 Lkw/Std max. Belastung/ Spur Zwei Spuren sind notwendig. 30.01.200810Verfasser: Jürgen Wörsching

11 Bürgerinitiative Kirchhausen Der Anteil des Pkw- Verkehrs ist beachtlich. Juni 2007 76 692 Pkw/24 Std Prognose A6 + ca. 30% 99 700 Pkw/24Std ca. 50 000 Pkw/Richtung Alle 2 Sekunden ein Pkw 43 200 Pkw/24 Std u. Spur 30.01.200811Verfasser: Jürgen Wörsching

12 Bürgerinitiative Kirchhausen Fazit: 3- spuriger Ausbau bringt keine Entlastung! Lösung: 2 Spuren Lkw 2 Spuren Pkw Folge: 4 spuriger Ausbau 30.01.200812Verfasser: Jürgen Wörsching

13 Bürgerinitiative Kirchhausen Nicht nur die A6 belastet Kirchhausen Böllinger Höfe- A6 und B293 B293 und A6- Böllinger Höfe Leingarten- A6 A6- Leingarten B293 und K9556 - A6 30.01.200813Verfasser: Jürgen Wörsching

14 Bürgerinitiative Kirchhausen U 62 und U65 ist überlastet bei Stau auf der A6 30.01.200814Verfasser: Jürgen Wörsching

15 Bürgerinitiative Kirchhausen Besondere Gefahrenlage: - bei starkem Gefälle - engen Kurven - unübersichtlichem Fahrbahn verlauf - schmaler Fahrbahn - schutzbedürftigen Personen - unzureichenden Gehwegausbau - extremer Lkw Belastung 30.01.200815Verfasser: Jürgen Wörsching

16 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching16

17 Bürgerinitiative Kirchhausen Bilder 30.01.200817Verfasser: Jürgen Wörsching

18 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching18

19 Bürgerinitiative Kirchhausen Sehr hohe Belastung!!!!! Der Bürger und der Wirtschaft entlang der A6. Lärm Feinstaub Beschädigung des Eigentum Logistikkonzepte haben keine Plansicherheit 30.01.200819Verfasser: Jürgen Wörsching

20 Bürgerinitiative Kirchhausen Lärmschutz: -60 dB (A) Nachts - 70 dB (A) Tags Eine Maßnahme muss mindestens eine Minderung des Lärmpegels von 3 dB (A) bewirken. Die Maßnahme darf keine Verkehrsverlagerung in andere schutzwürdige Gebiete bewirken. 30.01.200820Verfasser: Jürgen Wörsching

21 Bürgerinitiative Kirchhausen Falsche Daten im RP ! Lkw- Verkehr zwischen Kirchhausen und Frankenbach 620 Lkw/24 Std -13 % schriftliche Aussage vom RP Richtige Aussage 1700 bis 2500 Lkw/ 24 Std Lkw- Verkehr Kirchhausen und Böllinger Höfe 30.01.200821Verfasser: Jürgen Wörsching

22 Bürgerinitiative Kirchhausen Schnelle Lösung: Sofortige Umsetzung Durchfahrtsverbot für Lkw 30.01.200822Verfasser: Jürgen Wörsching

23 Bürgerinitiative Kirchhausen Unsere Forderung: Umgehung für Kirchhausen B39 -Notwendigkeitsprüfung der Umgehung -Aufnahme in den GVP. -Voruntersuchung und Planung sofort umsetzen. -Zusammenarbeit mit den betroffenen Gemeinden. 30.01.200823Verfasser: Jürgen Wörsching

24 Bürgerinitiative Kirchhausen S T I F T U N G WA R E N TE T S STOPPEN SIE DEN LÄRMSTRESS – MIT UNS KÖNNEN SIE RECHNEN Lärm ist für viele zum Umweltproblem Nummer eins geworden. 16 Prozent der deutschen Bevölkerung sind gesundheitsgefährdenden Lärmpegeln von über 65 Dezibel ausgesetzt. Hauptursache ist der Straßenlärm. Viele Betroffene sind hilflos. Damit sich daran etwas ändert, bietet die STIFTUNG WARENTEST mit fachlicher Unterstützung des Umweltbundesamtes die Leseraktion Straßenlärm an. Wir erstellen für Sie ein Lärmgutachten. Darin erfahren Sie, welchem Lärmpegel Sie ausgesetzt sind, wann Sie Recht auf Lärmschutz haben und wie Sie unter Umständen sogar Grundsteuern sparen. 30.01.200824Verfasser: Jürgen Wörsching

25 Bürgerinitiative Kirchhausen Verpflichtung Ich gelobe es, so wahr mir Gott helfe Das Wohl ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern. 30.01.200825Verfasser: Jürgen Wörsching

26 Bürgerinitiative Kirchhausen Auch wir in Kirchhausen sind Einwohner der Stadt Heilbronn 30.01.200826Verfasser: Jürgen Wörsching

27 Bürgerinitiative Kirchhausen Danke für Ihre Aufmerksamkeit 30.01.200827Verfasser: Jürgen Wörsching

28 Bürgerinitiative Kirchhausen 30.01.200828Verfasser: Jürgen Wörsching

29 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching29

30 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching30

31 30.01.2008Verfasser: Jürgen Wörsching31


Herunterladen ppt "Bürgerinitiative Kirchhausen 30.01.20081Verfasser: Jürgen Wörsching."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen